BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

Infobrief Wirtschaftsdeutsch Ausgabe 2005-3

 

INFOBRIEF WIRTSCHAFTSDEUTSCH: 
*9. JAHRGANG* Nr. 3/2005
Eine Serviceleistung des INSTITUTS FÜR INTERNATIONALE KOMMUNIKATION (IIK Düsseldorf e.V.) im FORUM WIRTSCHAFTSDEUTSCH 

ISSN 1439-3697 (E-Mail-Infobrief)
ISSN 1439-3700 (Internet-Archiv)
Archiv: http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst

 

=> Hinweis: Archivlinks werden nicht mehr aktualisiert <=

 

Düsseldorf, den 21. März 2005,  Ausgabe 3-2005

Überblick

Vorwort

1. Rubrik "Lehr- und Lernmittel":
- Handreichungen zur Integration Jugendlicher
- Unterrichtsmaterialien zum Arbeitsschutz
- Online-Test zur Smalltalk-Kompetenz

***In eigener Sache:
- Fort- und Weiterbildungen am IIK Düsseldorf

2. Rubrik "Arbeitswelt":
- Tipps zum Assessment-Center
- EURES, das neue Jobportal der EU

3. Rubrik "Interkulturelle Wirtschaftskommunikation":
- Geschäftskontakte mit den Niederlanden

4. Rubrik "Suchdienste":
- Internationale Vorwahlnummern
- Notrufnummern in Europa
- Kredit- und Leasingtarife in Österreich
- Stromtarife in Deutschland

5. Rubrik "Unternehmen und Unternehmensgründung":
- Merkblatt zur Europa-AG
- Ich-AG und andere Kleingründungen

***In eigener Sache:
- Training: Wirtschaftsdeutsch für den Beruf

6. Neue Links: Gesamtübersicht

7. Ihre Linkvorschläge für die Mai-Ausgabe

8. Hilfen zur Arbeit mit der KWW

9. Anzeigenpreisliste

10. E-Mail-Abrufservice des IIK Düsseldorf e.V.

Impressum

 

Überblick --- Archiv


 

 

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe KWW-Nutzerinnen und -nutzer,

ein sicherer Arbeitsplatz ist nicht nur in Deutschland zu einem wertvollen Gut geworden. Die Unternehmen können bei der Suche nach neuen Mitarbeitern aus dem Vollen schöpfen und die besten Köpfe herauspicken - wobei als Auswahlverfahren immer häufiger das Assessment-Centers gewählt wird.
Wie ein solches Assessment-Center funktioniert und wie man sich darauf vorbereiten kann, erläutert ein Beitrag von Christian Püttjer und Uwe Schnierda, der neu in die Rubrik "Arbeitswelt/Bewerbung" aufgenommen wurde.

Wer sich beruflich verändern möchte und auch den Weg über die Landesgrenzen hinweg nicht scheut, findet bei EURES, der neuen Jobbörse der EU, vielfältige Angebote (Rubrik "Arbeitswelt/Stellenmarkt").

Erweitert wurde in der Webliographie die Rubrik "Suchdienste". Unter "Tarifvergleiche" werden in den folgenden Ausgaben sukzessive deutsche, österreichische und Schweizer Webseiten eingestellt, die über die Preise verschiedener Anbieter auf dem Strom- und Telekommunikationsmarkt sowie im Kredit- und Leasinggeschäft informieren.

Aufgenommen wurden weiterhin neue Unterrichtsmaterialien zum Thema Geld und Arbeitsschutz sowie die wichtigsten Links aus dem im letzten Infobrief (2/2005) erschienenen Unterrichtsdossier zur Schuldenprävention.

In der nächsten Ausgabe des Infobriefes (04/2005) finden Sie dann wieder aktuelle Wirtschaftsmeldungen, Fachbeiträge und Unterrichtstipps aus der Redaktion, Veranstaltungstermine, Stellenangebote u.a.m.

Viel Spaß beim Stöbern in den neuen Materialien wünscht Ihnen

Ihr Udo Tellmann

für die Online-Redaktion Wirtschaftsdeutsch

 

Überblick --- Archiv

 

1. Rubrik "Lehr- und Lernmittel"

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Lehr-_und_Lernmittel/

*** Handreichungen zur Integration Jugendlicher
(unter: "Bücher und Arbeitsblätter")
Die von der Servicestelle Miteinander e.V. herausgegebenen Handreichungen enthalten zahlreiche Übungen zum Abbau von Vorurteilen und zur interkulturellen Sensibilisierung. Einige Projektvorschläge ("Begrüßungsrituale", "Fremdes Land", "Sprachlos") lassen sich auch im Unterricht zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation einsetzen; 67 S., PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1387

*** Unterrichtsmaterialien zum Arbeitsschutz
(unter: "Bücher und Arbeitsblätter")
In dem für den Unterricht an Sekundarstufen konzipierten Schülerheft werden anhand von Erlebnisbeispielen die wichtigsten Arbeitsschutzbereiche wie Gefahrstoffe, Lärm, Staub, Klima oder Stress dargestellt; 40 S., PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1388

*** Online-Test zur Smalltalk-Kompetenz
(unter: "Prüfungen und Tests")
Wie gut beherrschen Sie die Kunst der zwanglosen Plauderei? 21 Fragen zum Thema Smalltalk in geschäftlichen Situationen mit Lösungen und ausführlichen Erläuterungen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1394

 

Überblick --- Archiv

 

***In eigener Sache***
Fort- und Weiterbildungen am IIK Düsseldorf (Auswahl)

*** Dozentenfortbildung
"Wirtschaftsdeutsch unterrichten"(04.-15. Juli 2005)
Ein IIK-Klassiker, dessen Inhalte sich jedoch jedes Jahr ändern: Aktuelles Fachwissen, Expertengespräche und Einblicke vor Ort, didaktische Ideen und Umsetzungsvorschläge zu den wichtigsten Themen des Unterrichts Wirtschaftsdeutsch (mit systematischer Internetunterstützung); Details und Ergebnisse früherer Workshops finden Sie unter:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2005/kurse/07fwa/
programm.php

*** Dozentenfortbildung
"Wirtschaft simulieren" (18. - 22.Juli 2005)
In diesem Aufbauseminar erhalten die Teilnehmer auf der Basis verschiedener Planspiele Einblick in internationale betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Während des einwöchigen Workshops soll gleichzeitig die Anwendbarkeit des Simulationsansatzes für die eigene Unterrichtspraxis ausgelotet werden.
Programminformationen unter:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2005/kurse/07fwb/
programm.php

*** Workshops
"Universitätsnah wirtschaften mit DaF/Fremdsprachen"
(03.-05.04.2005) und "Bildungsmarketing (25.-27.04.2005)"
Die Hochschulen und andere öffentliche Bildungsanbieter müssen immer stärker ökonomisch denken und effizient wirtschaften. Diesem Thema widmen sich die beiden genannten Workshops im April, die Teil einer seit 2002 erfolgreich laufenden Seminarreihe sind. Die erste Veranstaltung ist speziell auf Hochschulen und DaF-Anbieter, die zweite auf alle (Weiter-)Bildungsanbieter zugeschnitten, egal ob gemeinnützig oder privatwirtschaftlich. Zu beiden Workshops sowie weiteren Angeboten der Reihe "Biete Bildung - Suche Markt" gibt es alle Details hier:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/
bildungsmarketing.php

Dort finden sich auch Impressionen vom schön gelegenen Veranstaltungsort Schloss Mickeln in Düsseldorf-Himmelgeist

 

Überblick --- Archiv

 

2. Rubrik "Arbeitswelt"

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Arbeitswelt/

*** Tipps zum Assessment-Center
(unter: "Bewerbung")
In einem 5-seitigen Beitrag für das Uni-Magazin stellen Christian Püttjer und Uwe Schnierda die gängigen Übungen in Assessment-Centern vor (Selbstpräsentation, Gruppendiskussion, Fallstudie, Postkorbübungen) und geben Tipps für die Vorbereitung; 5 S., PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1381

*** EURES, das neue Jobportal der EU
(unter: "Stellenmarkt")
EURES ist ein Kooperationsnetz, das die Mobilität von Arbeitnehmern im europäischen Wirtschaftsraum fördern soll; auch die Schweiz arbeitet hier mit. Neben der Stellenbörse mit rund 75.000 Stellenangeboten (Stand: März 2005) findet man auf dem Portal Informationen zu Aus- und Weiterbildungsangeboten und zur Arbeitsmarktsituation in den einzelnen Regionen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1382

 

Überblick --- Archiv

 

3. Rubrik
"Interkulturelle Wirtschaftskommunikation"

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Interkulturelle_Wirtschaftskommunikation/

*** Geschäftskontakte mit den Niederlanden
10 kurze, aber hilfreiche Tipps der Deutsch-Niederländischen Industrie- und Handelskammer zur geschäftlichen Kommunikation mit niederländischen Geschäftspartnern, 2 S.; PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1386

 

Überblick --- Archiv

 

4. Rubrik "Suchdienste"

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Suchdienste/

*** Internationale Vorwahlnummern
(unter: "Telefonbücher und Telefonnummern")
Alphabetische Liste aller Auslandsvorwahlnummern. Praktische Zusatzinformation: Es wird die jeweils aktuelle Ortszeit eingeblendet; z.T. auch mit Hinweisen zu den billigsten Telefonanbietern:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1397

*** Notrufnummern in Europa
(unter: "Telefonbücher und Telefonnummern")
Die Telefonnummern des Polizeinotrufs und des Rettungsdienstes aller EU-Länder inkl. der Türkei; mit einer erweiterten Liste für die Schweiz, Österreich und Deutschland:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1398

*** Kredit- und Leasingtarife in Österreich
(unter: "Tarifvergleiche")
Kostenloser Online-Vergleich zu Kredit- und Leasingprodukten für die Bereiche Fahrzeug, Wohnen, Reisen usw.; mit Ratentabellen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1404

*** Stromtarife in Deutschland
(unter: "Tarifvergleiche")
Tarifrechner für private Haushalte und Gewerbebetriebe; mit ausführlichen Informationen zu Ökostromtarifen und zum Vorgehen bei einem beabsichtigten Wechsel zu einem anderen Stromanbieter:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1403

 

Überblick --- Archiv

 

5. Rubrik
"Unternehmen und Unternehmensgründung"

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Unternehmen_und_Unternehmensgruendung/

*** Merkblatt zur Europa-AG
(unter: "Rechtsfragen")
Merkblatt der IHK-NRW zu den vom EU-Ministerrat 2001 verabschiedeten Rechtsgrundlagen der Europa-AG; mit allgemeinen Informationen zu dieser relativ neuen Rechtsform und Hinweisen zu Fragen der Mitbestimmung:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1407

*** Ich-AG und andere Kleingründungen
(unter: "Rechtsfragen")
Die Informationsbroschüre des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit gibt Tipps für die Gründung, Finanzierung und Führung eines Kleinunternehmens; mit eine Glossar zu den wichtigsten Fachbegriffen; 91 S., PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/jump.cgi?
ID=1408

 

Überblick --- Archiv

 

***In eigener Sache***
Training: Wirtschaftsdeutsch für den Beruf
(11.- 29.04.2005)

In den jeweils an drei Abenden in der Woche stattfindenden Veranstaltungen werden neben berufsrelevanten Fertigkeiten allgemeine Kenntnisse zum Wirtschaftsleben vermittelt und anhand von Zeitungsartikeln aktuelle Wirtschaftsthemen behandelt.

Nachdem im Februar (Modul I) eingehend die Themen Ausbildung und Bewerbung behandelt wurden, stehen im Aprilkurs (Modul II) insbesondere die verschiedenen Aspekte des Marketing-Mixes im Mittelpunkt des Unterrichts.

Weitere Informationen und einen Überblick über alle weiteren Kurstermine im Jahr 2005 finden Sie unter:
http://www.iik-duesseldorf.de/sprachkurse/wirtschaftsdeutsch/

Und wenn Sie spezielle Fragen zum Programmangebot haben...
Mailto:tellmann@iik-duesseldorf.de

 

Überblick --- Archiv

 

6. Neue Links: Gesamtübersicht

Hier finden Sie alle weiteren Links, die frisch in die Ausgabe 3-4/2005 der KWW aufgenommen wurden (insgesamt 28):
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/New/
1-Mar-2005.php3

 

Überblick --- Archiv

 

7. Ihre Linkvorschläge für die Mai-Ausgabe

Haben Sie einen neuen Link, der Ihnen bereits nützliche Dienste im Unterricht geleistet hat? Geben Sie Ihn doch an Kollegen weiter:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/add.cgi

 

Überblick --- Archiv

 

8. Hilfen zur Arbeit mit der KWW

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die verschiedenen Suchmöglichkeiten in der Webliographie Wirtschaftsdeutsch:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/hilfe.php3

 

Überblick --- Archiv

 

9. Anzeigenpreisliste und -infos

Die E-Mail-Newsletter des IIK Düsseldorf e.V. bieten ein hochwertiges Umfeld und sind die führenden periodischen Mailpublikationen im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Wirtschaftsdeutsch. Alle E-Mail-Adressen werden regelmäßig auf ihre Erreichbarkeit geprüft, ein Versendereport dokumentiert die Zahl der effektiv zugestellten Mails (ca.90%).

Dank Doppelbestätigung (Selbsteinschreibung im Online-Formular + Bestätigung des Abos per Mail durch den Abonnenten, sogenanntes "Double Opt-In") handelt es sich um einen hochwertigen Adressbestand, der für loyale Leserinnen und Leser steht. Alle Ausgaben erscheinen auch im Online-Archiv, so dass eine dauerhafte Werbewirkung und Verlinkung über die E-Mail-Verschickung hinaus gewährleistet ist.

1. Infobrief Deutsch als Fremdsprache (monatlich):
ca. 10.000 AbonnentInnen
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst/

2. Infobrief Wirtschaftsdeutsch (monatlich):
ca. 9.000 AbonnentInnen
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst/

1. Euro 290:
Platzierung direkt am Anfang des Infobriefs
10 Zeilen a 60 Anschlägen plus Link

2. Euro 250:
Platzierung im 2. Drittel des Infobriefs
10 Zeilen a 60 Anschlägen plus Link

3. Euro 90:
3-Zeilen-Kleinanzeige inkl. Link,
Platzierung am Ende des Infobriefs vor "Impressum"

Alle Preise zzgl. 16% MWSt.

Ausführliche Infos inklusive Mediadaten und weiteren Werbemöglichkeiten per E-Mail-Abruf-Service erhalten Sie, wenn Sie eine leere Mail an folgende Adresse senden:
mailto:online-preise@iik-duesseldorf.de

 

Überblick --- Archiv

 

10. E-Mail-Abrufservice des IIK Düsseldorf e.V.

Beim Senden einer leeren E-Mail an die angegebenen Adressen mit dem Betreff "IIK Infos anfordern" erhalten Sie in Sekundenschnelle ausführliche Informationen zum jeweiligen Thema.
Um es Viren und Versendern von Werbemüll nicht allzu leicht zu machen, müssen Sie die Adressen selber, also mit "menschlicher Intelligenz" zusammensetzen, indem Sie immer @iik-duesseldorf.de ergänzen:

* Das komplette Kursangebot am IIK Düsseldorf:
kursangebot@...

* Dozenten-Fortbildungen:
fortbildungen@...

* Online-Preisliste (Werbung und WWW-Auftragsarbeiten):
online-preise@...

* Informationen über das IIK Düsseldorf:
iik-kurzinfo@...

* Stipendien des IIK
stipendien@...

 

Überblick --- Archiv

Impressum

HERAUSGEBER

IIK Duesseldorf
Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1/23.31, 40225 Duesseldorf
Tel + 49 (0)211/81-15182
Fax: + 49 (0)211/81-12537
E-Mail: mailto:wirtschaftsdeutsch@iik-duesseldorf.de
Skype-Kennung: "IIK Duesseldorf"
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf, Vereinsregister-Nr. 7118
Finanzamt Düsseldorf-Süd: 106/5748/0866
Vorstand: Prof. Christine Schwarzer, Prof. Heiner Barz u.a.
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung

INTERNET-PLATTFORM

http://www.wirtschaftsdeutsch.de

ARCHIVE

Infobriefe

Tipps des Monats

REDAKTIONSTEAM

Udo Tellmann, Dr. Matthias Jung, Dr. Rüdiger Riechert

VERANTWORTLICH FUER DIESE AUSGABE i.S.d.P.

Dr. Matthias Jung

COPYRIGHT

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem KWW-Infobrief in Mailinglisten und anderen Publikationsformen ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.wirtschaftsdeutsch.de/ erlaubt. Fuer andere Formen der Veroeffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT

Haben Sie Verbesserungsvorschläge für den Infodienst? Themenvorschläge, Beiträge oder Leserbriefe? Dann schreiben Sie an:

mailto:infobrief@wirtschaftsdeutsch.de

ABO-WÜNSCHE

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder:

mailto:join-kww-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN

Leere Mail an persönliche Abbestelladresse (zu finden im Infobrief-Kopf und im Impressum der E-Mail-Ausgabe)

ABOÄNDERUNGEN

Bitte erst abbestellen und dann neu abonnieren (s.o.)

DIESEN INFOBRIEF BITTE AN INTERESSIERTE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN WEITERLEITEN. DANKE!