BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch / german summer courses

Infobrief Wirtschaftsdeutsch Ausgabe 2008-5

 

INFOBRIEF WIRTSCHAFTSDEUTSCH: 
*12. JAHRGANG* Nr. 5/2008
Eine Serviceleistung des INSTITUTS FÜR INTERNATIONALE KOMMUNIKATION (IIK Düsseldorf e.V.) im FORUM WIRTSCHAFTSDEUTSCH 

ISSN 1439-3697 (E-Mail-Infobrief)
ISSN 1439-3700 (Internet-Archiv)
Archiv: http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst

 

=> Hinweis: Archivlinks werden nicht mehr aktualisiert <=

 

Düsseldorf, den 6. Juli,  Ausgabe 5-2008

Überblick

Vorwort

1. Rubrik "Arbeitswelt":
- Themenheft "Unterschicht in Deutschland"
- Unterrichtseinheit "Schwarzarbeit"
- Videos zum Berufsfeld Medien"
- Muster Beratungs-/Werkvertrag

*** Anzeige:
Abendkurse Wirtschaftsdeutsch am IIK

2. Rubrik "Geschäftskorrespondenz":
- Pflichtangaben auf Rechnungen
- Portal "vorlage-musterbriefe.de"
- Mustertext zur Kündigung einer Kapitallebensversicherung
- Mustertext für Reiseangebote

3. Rubrik "Kommunikative Fertigkeiten":
- Unterrichtseinheit zur Vortragstechnik
- Verkaufsgespräche
- Regeln für erfolgreiche Verhandlungen

4. Rubrik "Weitere Lehr- und Lernmittel":
- Szenario-Technik
- Rollenspiel und Planspiele

*** Anzeige:
WiDaF-Test und WiDaF-Testvorbereitung am IIK

5. Rubrik "Werbung und Marketing"
- Gestaltungshinweise für Werbebriefe
- Werbeformen im Internet

6. Rubrik "Agrarwirtschaft und Ernährung"
- Landwirtschaft und Nahrungsmittelkonsum
- Welternährungsprogramm

7. Neue Links: Gesamtübersicht

8. Ihre Linkvorschläge für die August-Ausgabe 2008

9. Hilfen zur Arbeit mit der KWW

10. Anzeigenpreisliste

Impressum

 

Überblick --- Archiv


 

 

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

kennen Sie das auch? Sie kehren wohlgemut aus dem Urlaub zurück und werden zu Hause von einem völlig überfüllten Briefkasten und einem Wust eingegangener Mails empfangen. Der Alltag hat Sie mal wieder schneller eingeholt als gedacht.

Um all die Anfragen, Angebote, Rechnungen und evtl. auch Mahnungen schnell abarbeiten zu können, sind die im Netz zahlreich angebotenen Mustertexte oft ein probates Hilfsmittel.

In der neu gestalteten Hauptrubrik "Geschäftskorrespondenz" können Sie nun rasch recherchieren, ob es im Internet evtl. passende kostenlose Vorlagen für den jeweiligen Zweck gibt.
Dort finden Sie auch allgemeine Hinweise zur formalen und inhaltlichen Gestaltung von Geschäftsbriefen sowie Unterrichtsmaterialien zum Thema.

Die im Mai vorgestellte Rubrik "Kommunikative Fertigkeiten" wurde um weitere Materialien zur Verkaufs- und Verhandlungstechnik ergänzt - und wer sich für Lernmethoden interessiert, dem seien die Beiträge zur Szenario-Technik und zum Einsatz von Rollen- und Planspielen empfohlen.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Ihnen

Ihr
Udo Tellmann

P.S.
In der nächsten Ausgabe des Infobriefes (06/2008) finden Sie dann wieder Fachbeiträge und Unterrichtstipps aus der Redaktion, aktuelle Wirtschaftsmeldungen, Veranstaltungstermine, Stellenangebote u.a.m.

 

Überblick --- Archiv

 

1. Rubrik "Arbeitswelt":

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Arbeitswelt/

*** Themenheft "Unterschicht in Deutschland"
(unter: "Unterrichtsmaterialien")
Das Themenheft der Bundesanstalt für politische Bildung beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven den Begriff der Unterschicht; mit zahlreichen Texten, Schaubildern und Arbeitsaufgaben; 10 S., PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1898

*** Unterrichtseinheit "Schwarzarbeit" (unter: "Unterrichtsmaterialien") In dieser Unterrichtseinheit geht es darum, Schülerinnen und Schüler die Folgen der verbreiteten Schwarzarbeit für Arbeitsmarkt und Sozialsystem zu vermitteln. Ausgangsszenario: Die Lerner werden von einem nahen Verwandter gebeten, in einem von ihm neu gegründeten Unternehmens einige Stunden pro Woche "schwarz" auszuhelfen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1899

*** Videos zum Berufsfeld "Medien"
(unter: "Berufsfelder")
Die vierteilige Reihe beschäftigt sich mit Ausbildungen, die auf einen Job in der Medienwelt vorbereiten - ob beim Fernsehen, in einer Werbeagentur oder in einer Druckerei. In den 15-minütigen Sendungen (mp4) werden Auszubildende vorgestellt, die von ihren Erfahrungen erzählen. Zudem berichten Ausbilder/innen, welche Kenntnisse und Eigenschaften sie voraussetzen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1900

*** Muster Beratungs-/Werkvertrag
(unter: "Verträge")
Beraterverträge können die Form von Dienstverträgen oder Werkverträgen haben. In der Praxis weisen sie häufig Elemente aus beiden Grundformen auf. Das Muster der IHK Frankfurt lässt sich für beide Zwecke verwenden; mit detaillierten Hinweisen zu den einzelnen Vertragselementen; 8 S., Word-Dokument:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1902

 

Überblick --- Archiv

 

***ANZEIGE***
Abendkurse Wirtschaftsdeutsch am IIK,
Herbst 2008

In den jeweils vierwöchigen Abendkursen können Studierende und Berufstätige gezielt berufsrelevante Fertigkeiten trainieren. Der Unterricht findet jeweils montags und mittwochs in der Zeit von 18:30 - 21:00 Uhr statt.

Modul Tourismus
Termin: 04.08. - 29.08.2008
Die Teilnehmer erwerben Kompetenzen für typische Situationen in Tourismus-Berufen, von der telefonischen Kundenberatung über den Empfangsservice bis hin zu Messegesprächen und der Präsentation von Destinationen:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2008/
kurse/08tdv32/programm.php

Modul Geschäftliche Kommunikation
Termin: 01.09. - 29.09.2008
Neben der Fähigkeit, Briefe im beruflichen Kontext empfängergerecht, korrekt und verständlich zu schreiben, werden das Hör- und Leseverstehen berufsspezifischer Texte, Fachwortschatz und Grammatik eingeübt:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2008/
kurse/09tdv32/programm.php

Modul Bewerbung
Termin: 06.10. - 31.10.2008
In dem Kurs werden die einzelnen Elemente einer schriftlichen Bewerbung sowie typische Aufgaben aus Assessment-Centern behandelt und in Form von Rollenspielen Vorstellungsgespräche simuliert:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2008/
kurse/10tdv32/programm.php

Fragen beantwortet Ihnen gerne Jutta Müller-Trapet:
mailto:mueller-trapet@iik-duesseldorf.de

 

Überblick --- Archiv

 

2. Rubrik "Geschäftskorrespondenz":

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Geschaeftskorrespondenz/

Die Rubrik beinhaltet folgende Unterrubriken:

1. E-Mail-Verkehr
2. Einzelne Musterbriefe
3. Formale Anforderungen
4. Musterbriefsammlungen
5. Ratgeber und Praxistipps
6. Unterrichtsmaterialien

 

Hier eine Auswahl:

*** Pflichtangaben auf Rechnungen
(unter: "Formale Anforderungen")
Unvollständige Rechnungsangaben und andere Verstöße gegen die Formvorschriften gefährden den Vorsteuerabzug. Akademie.de informiert in einem ausführlichen Artikel, was so alles zu einer korrekten Rechnung gehört und welche Folgen fehlende Angaben haben können:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1903

*** Portal "vorlage-musterbriefe.de"
(unter: "Musterbriefsammlungen")
Das Portal "vorlage-musterbriefe" bietet eine Vielzahl kostenloser Mustertexte zum geschäftlichen Bereich an. Musterbriefe zur Handelkorrespondenz findet man in der Rubrik "Firma", Muster zu Bewerbung und Arbeitsverträgen in der Rubrik "Beruf":
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1904

*** Mustertext zur Kündigung einer Kapitallebensversicherung
(unter: "Einzelne Musterbriefe")
Mustertext der Verbraucherzentrale Berlin für die vorzeitige Vertragsbeendigung einer Kapital bildenden Lebensversicherung / privaten Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht (Vertragsabschluss zwischen Ende Juli 1994 und Mitte 2001):
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1906

*** Mustertext für Reiseangebote
(unter: "Einzelne_Musterbriefe")
Ausführliches Angebot für eine Reise nach Stockholm nach einer Anfrage mit detaillierten Vorgaben; 5 S., PDF-Format:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1910

 

Überblick --- Archiv

 

3. Rubrik "Kommunikative Fertigkeiten":

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Kommunikative_Fertigkeiten/

*** Unterrichtseinheit zur Vortragstechnik
(unter: "Praesentieren und Vortragen")
Unter Verwendung einer Standardanwendungssoftware erwerben die Lernenden in diesem von Christoph Dolzanski erstellten Lernarrangement allgemeine methodische Fähigkeiten, Sachinformationen in einer computergestützten Form aufzubereiten und vorzutragen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1911

*** Verkaufsgespräche
(unter: "Diskutieren und Verhandeln")
6-seitige Übersicht zu den wichtigsten Aspekten von Verkaufsgesprächen (Beispiel Bankgespräch); von Jens Koopmann. Inhalt: Gesprächsvorbereitung und Gesprächseröffnung, Bedarfsanalyse, Nutzenargumentation, Einwandbehandlung, Verkaufsabschluss und Gesprächsnachbereitung:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1912

*** Regeln für erfolgreiche Verhandlungen
(unter: "Diskutieren und Verhandeln")
Informationsbroschüre aus der Reihe "Gründerzeiten" des Bundeswirtschaftsministeriums. Themen: Vorbereitung auf das Bankgespräch, das Harvard-Verhandlungskonzept, Checkliste: die häufigsten Verhandlungsfehler, Checkliste: Verhandlungsführung, 10 häufige Verhaltensweisen in Besprechungen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1913

 

Überblick --- Archiv

 

4. Rubrik "Weitere Lehr- und Lernmittel":

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Lehr-_und_Lernmittel/

*** Szenario-Technik
(unter: "Didaktik und Methodik")
Darstellung der Szenariomethode am Beispiel des Themas "Dritte Welt und Unterentwicklung"; mit ausführlicher Beschreibung der einzelnen Phasen eines Szenarios, zwei Beispielen (je ein Negativ- und ein Positivszenario zur Entwicklungspolitik) und einer Gegenüberstellung von Szenariotechnik und Zukunftswerkstatt:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1916

*** Rollenspiel und Planspiele
(unter: "Didaktik und Methodik")
Aufsatz von Heribert Voeller zu verschiedenen Rollenkonzepten und den daraus abzuleitenden Konsequenzen für den Aufbau von Rollenspielen; mit Informationen zur Organisation und Durchführung von Rollen- oder Planspielen, Erläuterung der einzelnen Phasen und Auswertungshinweisen für Planspiele:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1917

 

Überblick --- Archiv

 

***ANZEIGE***
WiDaF-Test und WiDaF-Testvorbereitung am IIK, Herbst 2008

Im August und September bietet das IIK Düsseldorf wieder Termine für den von der deutsch-französischen Industrie- und Handelskammer entwickelten Test zum Nachweis berufsbezogener Deutschkenntnisse an. Wer sich auf diesen Test gezielt vorbereiten möchte, hat im September die Möglichkeit, ein entsprechendes Vorbereitungstraining zu besuchen.

August:
WiDaF-Test: 28.08.2008
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2008/
kurse/08pdw15/programm.php

September:
Testvorbereitung: 02.09. - 25.09.2008
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2008/
kurse/09tdw31/programm.php

WiDaF-Test: 25.09.2008
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2008/
kurse/09pdw15/programm.php

Fragen beantwortet Ihnen gerne Jutta Müller-Trapet:
mailto:mueller-trapet@iik-duesseldorf.de

 

Überblick --- Archiv

 

5. Rubrik "Werbung und Marketing":

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Werbung_und_Marketing/

*** Gestaltungshinweise für Werbebriefe
(unter: "Werbung")
Tipps von Hans Peter-Zimmermann zur optimalen Bildgestaltung und Bildplatzierung auf Werbebriefen und zu den Kriterien für werbewirksame Texte. Sehr anschauliche Darstellung:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1918

*** Werbeformen im Internet
(unter: "Werbung")
Darstellung der wichtigsten und gängigsten Werbeformen im Internet, jeweils mit einem kennzeichnenden Beispiel, von Banner und Button, über Skycraper und Sticky Ads bis zu Pop-ups und Flash Layer; zusammengestellt vom deutschen Seminar der Universität Hannover:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1919

 

Überblick --- Archiv

 

6. Rubrik "Agrarwirtschaft und Ernährung":

Leitseite:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/
Agrarwirtschaft_und_Ernaehrung/

*** Landwirtschaft und Nahrungsmittelkonsum
(unter: "Unterrichtsmaterialien")
Die Materialien, konzipiert für die 9. und 10. Jahrgangsstufe allgemeinbildender Schulen, sind in unabhängig voneinander einsetzbaren Bausteinen gegliedert; Themen u.a.: Konsum- und Lebensstile, Produktionssteigerung in der Landwirtschaft, Strukturwandel; Massentierhaltung, Überwindung der Fehler der Intensivlandwirtschaft, Nachhaltige Entwicklung; 74 S., PDF-Dokument:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1894

*** Welternährungsprogramm
(unter: "Institutionen")
Das Welternährungsprogramm (engl.: World Food Programme, WFP) ist ein Nebenorgan der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom. Primäre Aufgabe der Institution ist es, die Nahrungsmittelversorgung in Kriegs- und Katastrophengebieten zu sichern. Zudem führt sie zahlreiche Entwicklungsprojekte durch:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/
webliographie/jump.cgi?ID=1895

 

Überblick --- Archiv

 

7. Neue Links: Gesamtübersicht

Hier finden Sie alle weiteren Links, die frisch in die Ausgabe 5/2008 der KWW aufgenommen wurden (insgesamt 27):
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
webliographie/New/5-Jul-2008.php3

 

Überblick --- Archiv

 

8. Ihre Linkvorschläge
für die August-Ausgabe 2008

Haben Sie einen neuen Link, der Ihnen bereits nützliche Dienste im Unterricht geleistet hat? Geben Sie Ihn doch an Kollegen weiter:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/cgi-bin/webliographie/add.cgi

 

Überblick --- Archiv

 

9. Hilfen zur Arbeit mit der KWW

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die verschiedenen Suchmöglichkeiten in der Webliographie Wirtschaftsdeutsch:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/webliographie/hilfe.php3

 

Überblick --- Archiv

 

10. Anzeigenpreisliste und -infos

Die E-Mail-Newsletter des IIK Düsseldorf e.V. bieten ein hochwertiges Umfeld und sind die führenden periodischen Mailpublikationen im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Wirtschaftsdeutsch. Alle E-Mail-Adressen werden regelmäßig auf ihre Erreichbarkeit geprüft, ein Versendereport dokumentiert die Zahl der effektiv zugestellten Mails (ca.90%).

Dank Doppelbestätigung (Selbsteinschreibung im Online-Formular + Bestätigung des Abos per Mail durch den Abonnenten, sogenanntes "Double Opt-In") handelt es sich um einen hochwertigen Adressbestand, der für loyale Leserinnen und Leser steht. Alle Ausgaben erscheinen auch im Online-Archiv, so dass eine dauerhafte Werbewirkung und Verlinkung über die E-Mail-Verschickung hinaus gewährleistet ist.

1. Infobrief Deutsch als Fremdsprache (monatlich):
ca. 12.000 AbonnentInnen
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst/

2. Infobrief Wirtschaftsdeutsch (monatlich):
ca. 8.000 AbonnentInnen
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst/

1. Euro 290:
Platzierung direkt am Anfang des Infobriefs
10 Zeilen a 60 Anschlägen plus Link

2. Euro 250:
Platzierung im 2. Drittel des Infobriefs
10 Zeilen a 60 Anschlägen plus Link

3. Euro 90:
3-Zeilen-Kleinanzeige inkl. Link,
Platzierung am Ende des Infobriefs vor "Impressum"

Alle Preise zzgl. 16% MWSt.

Ausführliche Infos inklusive Mediadaten und weiteren Werbemöglichkeiten per E-Mail-Abruf-Service erhalten Sie, wenn Sie eine leere Mail an folgende Adresse senden:
mailto:online-preise@iik-duesseldorf.de

 

Überblick --- Archiv

Impressum

HERAUSGEBER

IIK Duesseldorf
Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1/23.31, 40225 Duesseldorf
Tel + 49 (0)211/81-15182
Fax: + 49 (0)211/81-12537
E-Mail: mailto:wirtschaftsdeutsch@iik-duesseldorf.de
Skype-Kennung: "IIK Duesseldorf"
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf, Vereinsregister-Nr. 7118
Finanzamt Düsseldorf-Süd: 106/5748/0866
Vorstand: Prof. Christine Schwarzer, Prof. Heiner Barz u.a.
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung

INTERNET-PLATTFORM

http://www.wirtschaftsdeutsch.de

ARCHIVE

Infobriefe

Tipps des Monats

REDAKTIONSTEAM

Udo Tellmann, Dr. Matthias Jung, Dr. Rüdiger Riechert

VERANTWORTLICH FUER DIESE AUSGABE i.S.d.P.

Dr. Matthias Jung

COPYRIGHT

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem KWW-Infobrief in Mailinglisten und anderen Publikationsformen ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.wirtschaftsdeutsch.de/ erlaubt. Fuer andere Formen der Veroeffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT

Haben Sie Verbesserungsvorschläge für den Infodienst? Themenvorschläge, Beiträge oder Leserbriefe? Dann schreiben Sie an:

mailto:infobrief@wirtschaftsdeutsch.de

ABO-WÜNSCHE

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder:

mailto:join-kww-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN

Leere Mail an persönliche Abbestelladresse (zu finden im Infobrief-Kopf und im Impressum der E-Mail-Ausgabe)

ABOÄNDERUNGEN

Bitte erst abbestellen und dann neu abonnieren (s.o.)

DIESEN INFOBRIEF BITTE AN INTERESSIERTE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN WEITERLEITEN. DANKE!