BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

Infobrief Wirtschaftsdeutsch Ausgabe 2018-3

 

INFOBRIEF WIRTSCHAFTSDEUTSCH: 
*21. JAHRGANG* Nr. 3-2018
Eine Serviceleistung des INSTITUTS FÜR INTERNATIONALE KOMMUNIKATION (IIK Düsseldorf e.V.) im FORUM WIRTSCHAFTSDEUTSCH 

ISSN 1439-3697 (E-Mail-Infobrief)
ISSN 1439-3700 (Internet-Archiv)
Archiv: http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst

 

=> Hinweis: Archivlinks werden nicht mehr aktualisiert <=

 
 

Düsseldorf, den 14. Dezember 2018,  Ausgabe 3-2018

Überblick

Vorwort

1 Wirtschaft im Rückspiegel
- Logistik: Hamburg plant Containertransport per Hyperloop
- Schiffahrt - Niedriger Wasserpegel bremst Wirtschaft
- Skandal um "Cum-Ex"-Geschäfte weitet sich aus
- Unternehmen: Siemens investiert 600 Millionen in Berlin
- Unternehmen: Bayer will 12.000 Stellen streichen
- Dieselskandal: Musterfeststellungsklage gegen VW
- Ausbildung: Fit für den Beruf durch Ausbildungsbegleiter

*** Anzeige IIK -Düsseldorf:
- Deutsch für Gesundheitsberufe

2 Vorlagen: Geschäftliche Weihnachts- und Neujahrsgrüße

3 DAAD-Projekt: Dhoch3

4 Bibliographie: Neuerscheinungen und Neuaufnahmen

5 Redemittel: An der Rezeption

6 Fachwortschatztest: Baugewerbe

7 Grammatik: Konditionalsätze

8 BamF-Deutschförderung: Aktuelles

*** Anzeige:IIK-Düsseldorf
- Visualierungstraining

9 Aktuelle Stellenangebote

10 Pinnwand
- Termin: 46. Jahrestagung DaF/DaZ
- Unterrichtseinheit zum Bewerbungsanschreiben
- Aspekte C1: Kopiervorlagen für Berufsprachkurse
- Jugendmagazin Fluter: Stadt und Land
- Sprache und Kultur in der Ausbildung
- Handbuch zur sprachlichen Berufsvorbereitung
- Sprachenlernen in der Zukunft

Impressum

 

Überblick --- Archiv


 
 

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

am Ende des Jahres möchte mich noch einmal bei allen herzlich bedanken, die mit ihren Beiträgen, Materialien, Linktipps, thematischen Vorschlägen und konstruktiven Anmerkungen zum Gelingen des Infobriefes Wirtschaftsdeutsch beigetragen haben. Ich hoffe auch für das kommende Jahr auf Ihre tatkräftige Unterstützung.

In diesem Infobrief finden Sie neben Übungen zur Grammatik eine ausführliche Liste mit Redemitteln, die für die Tätigkeit an der Rezeption eines Hotels benötigt werden. (Artikel 5)

Wer seine Kolleginnen und Kollegen zu Weihnachten mit Lesesestoff zum Wirtschaftsdeutschen oder zur Landeskunde erfreuen möchte, findet in der Bibliographie Wirtschaftsdeutsch zahlreiche Anregungen. (Artikel 4)

Benjamin Schmäling vom DAAD Bonn stellt das Förderprogramm Dhoch3 vor, mit dem Hochschulen im Ausland bei der akademischen Ausbildung künftiger Deutschlehrender unterstützt werden sollen. (Artikel 3)

Hinweisen möchte ich Sie abschließend noch auf ein Dossier des BIBB mit guten Informationen für Ausbilder/innen zum Umgang mit sprachlichen und interkulturellen Klippen. (Siehe Pinnwand)

Entspannte Festtage und alles Gute für das Jahr 2019 wünschen Ihnen

Ihr Udo Tellmann
und die gesamte Online-Redaktion des IIK Düsseldorf e.V. (Matthias Jung, Jürgen Kleff, Rüdiger Riechert und Andreas Westhofen).

 

Überblick --- Archiv

 

 

1. Wirtschaft im Rückspiegel

*** Hamburg plant Containertransport per Hyperloop
Hamburg plant ein Transportsystem, das Container mit 1200 Kilometern pro Stunde ins Umland transportiert. Die Idee stammt von Elon Musk:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/hyperloop-hamburg-hafen-1.4240082

*** Niedriger Wasserpegel des Rheins bremst die Wirtschaft
Die trockene Sommer hat den Rhein an einigen Stellen fast schon zum Rinnsal gemacht. Schiffe konnten in den letzten Monaten nur noch mit reduzierter Ladung fahren. Die Folgen: Lieferengpässe und massiv gestiegene Transportkosten:
https://p.dw.com/p/36wjI

*** Der Skandal um "Cum-Ex"-Geschäfte weitet sich aus
Durch das erst 2012 beseitigte Steuerschlupfloch ist nach neuesten Schätzungen ein weitaus größerer Schaden entstanden als bisher angenommen. Die Schätzungen gehen jetzt von mehr als 50 Milliarden Euro aus. Neben Deutschland sind noch 10 weitere europäische Lander betroffen:
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/cum-ex-skandal-immer-mehr-banken-im-fadenkreuz-der-ermittler-15844133.html

***Siemens investiert 600 Millionen Euro in Berlin
Siemens plant, auf dem historischen Siemensgelände in Berlin Spandau die Errichtung eines Innovotionscampus, bei dem Arbeiten, Forschen, Wohnen und Lernen zusammengebracht werden:
https://www.tagesspiegel.de/berlin/innovationscampus-siemens-investiert-600-millionen-euro-in-berlin/23248908.html

*** Bayer will 12.000 Stellen streichen
Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will nach der milliardenschweren Monsanto-Übernahme weltweit 12.000 Arbeitsplätze streichen. Deutschland ist davon besonders betroffen:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bayer-137.html

*** Verbraucherschützer reichen Kage gegen VW wegen des Dieselskandals ein
An der bundesweit ersten Musterfeststellungsklage beteiligen sich zwei Wochen nach der Einreichung bereits 81.000 geschädigte VW-Dieselfahrer:
http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/volkswagen-81-000-dieselfahrer-klagen-vw-a-1242307.html

*** Ausbildung: Fit für den Beruf durch Ausbildungsbegleiter
Seniorenexperten sollen verhindern, dass Jugendliche ihre Ausbildung abbrechen. Der Bedarf wächst rasant, weil Betriebe auch Jugendliche mit schlechten Schulabschlüssen und Geflüchtete in die Ausbildung aufnehmen:
https://p.dw.com/p/35cWu
Startseite des Programms VERA:
https://vera.ses-bonn.de/

 

Überblick --- Archiv

 

 

*Anzeige*
IIK-Düsseldorf: - Deutsch für Gesundheitsberufe

*** Deutsch für Mediziner plus
Termin: 07.-31.01.2019
Das Kommunikationstraining und die Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung zur Erlangung der Approbation findet an zwölf Terminen statt und richtet sich an internationale Ärzte, die schon fortgeschrittene Deutschlerner auf dem Niveau B2 bis C1 sind:
https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2019//kurse/01tmm31d/programm.php

*** Deutsch für Zahnmediziner
Termin: 08.-23.01.2019
Der Sprachkurs soll es Zahnmedizinern ermöglichen, erfolgreich in ihrem Arbeitsalltag zu kommunizieren. Er dient auch der Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung bei der Zahnärztekammer Nordrhein:
https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2019//kurse/01tmz22d/programm.php

*** Deutsch für Pharmazeuten
Termin: 04.-19.02.2019
Im Mittelpunkt des Traings, das auf die Fachsprachenprüfung bei der Apothekerkammer vorbereitet, steht die Kommunikation zwischen Apotheker und Kunden in Form von Beratungsgesprächen sowie Gespräche mit Kollegen und Mitarbeitern:
https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2019//kurse/02tma24d/programm.php

*** Deutsch für Mediziner intensiv
Termin: 04.02-01.03.2019
Erweitertes Training für Mediziner, das neben der Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung bei der Ärztekammer ein Schreibtraining für den Arztbrief beinhaltet. Für internationale Ärzte, die schon fortgeschrittene Deutschlerner auf dem Niveau B2 bis C1 sind:
https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2019//kurse/02tmm11d/programm.php

 

Überblick --- Archiv

 

 

2. Vorlagen: Geschäftliche Weihnachts- und Neujahrsgrüße
(von Udo Tellmann)

Die Feiertage rücken näher. Wer sich mit dem Verfassen von Weihnachtsgrüßen an Geschäftspartner, Kollegen oder Mitarbeiter schwer tut, findet in der Materialbörse zahlreiche Formulierungshilfen und Gestaltungstipps.

*** Weihnachtsgrüße - Gestaltungstipps:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/korrespondenz-weihnachtsgruesse-tipps.pdf
(PDF-Dokument, 37 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/korrespondenz-weihnachtsgruesse-tipps.doc
(Word-Dokument, 65 KB)

*** Weihnachtsgrüße - Formulierungshilfen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/korrespondenz-weihnachtsgruesse-schlussformeln.pdf
(PDF-Dokument, 28 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/korrespondenz-weihnachtsgruesse-schlussformeln.doc
(Word-Dokument, 63 KB)

*** Zitate und Textbausteine für geschäftliche Neujahrsgrüße:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/korrespondenz-neujahrsgruesse.pdf
(PDF-Dokument, 29 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/korrespondenz-neujahrsgruesse.doc
(Word-Dokument, 69 KB)

 

Überblick --- Archiv

 

 

3. Dhoch3
Ein Online-Angebot des DAAD
für die Deutschlehrerausbildung weltweit
(von Benjamin Schmäling, DAAD/Projektleiter Dhoch3)

In vielen Ländern nimmt das Interesse an Deutsch wieder zu - vor allem, wenn damit konkrete Anwendungs- und Berufsperspektiven verbunden sind. Zugleich mangelt es nicht selten an entsprechend ausgebildeten Lehrkräften. Um vor diesem Hintergrund die Deutschabteilungen im Ausland in der Gestaltung ihrer Lehramtscurricula zu unterstützen, hat der DAAD gemeinsam mit deutschen Hochschulen das Programm "Dhoch3" entwickelt.

Es ermöglicht ausländischen Hochschulen, auf derzeit acht Online-Studienmodule zuzugreifen und diese passgenau in ihre Studienangebote zu integrieren. Von Materialien für einzelne Lehrveranstaltungen bis hin zur Übernahme ganzer Module ist alles denkbar - die Entscheidung liegt stets bei den Dozentinnen und Dozenten vor Ort.

Zudem besteht die Möglichkeit, das Vorhandene in lokalen virtuellen Kursräumen an den spezifischen Bedarf vor Ort anzupassen und entsprechend zu ergänzen. Auch die regionale Vernetzung von Deutschabteilungen im digitalen Raum der Plattform wird damit erleichtert.

Die Module im Einzelnen:
1. Methoden und Prinzipien der Fremdsprachendidaktik Deutsch
2. Lehr- und Unterrichtsplanung für DaF an Hochschulen und Schulen
3. Lehren und Lernen mit elektronischen (online-)Medien
4. Berufsorientierter DaF-Unterricht
5. Fachkommunikation Deutsch
6. Wissenschaftssprache Deutsch,
7. Konzepte von Mehrsprachigkeit, Tertiärsprachendidaktik
8. Fremdsprachenlehren und -lernen

Eine kostenlose Registrierung ist direkt auf der Dhoch3-Plattform unter:
https://moodle.daad.de/dhoch3/
möglich.

Das Angebot richtet sich an Hochschulen im Ausland. Für weitere & aktuelle Infos, besuchen Sie gern die Projektwebsite:
www.daad.de/dhoch3

 

Überblick --- Archiv

 

4. Bibliographie: Neuerscheinungen und Neuaufnahmen

Aktualisiert wurden in der Bibliographie die Rubriken "Lehrwerke und Materialien zur Landeskunde", "Fachbücher zu verschiedenen Aspekten des Wirtschaftsdeutschen" und "Fachbücher zur Interkulturellen Wirtschaftskommunikation".

Hier der Überblick über die Neuaufnahmen:
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/neuerscheinungen.php

Neue Unterrichtsmaterialen zur Prüfungsvorbereitung und zu den verschiedenen Fertigkeiten werden im 1. Infobrief 2019 vorgestellt.

 

Überblick --- Archiv

 

 

5. Redemittel: An der Rezeption

In der Übersicht werden häufig benötigte Redemittel für die Arbeit an der Rezeption vorgestellt.

Die Redemittel sind sortiert nach Gesprächsanlässen:
1. Telefonische Reservierungsanfrage / Angebotsauskunft
2. Check-In / Unterhaltung mit dem Gast bei der Ankunft
3. Beschwerdemanagement
4. Check-Out / Unterhaltung mit dem Gast bei der Abreise

http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/redemittel-rezeption.pdf
(PDF-Dokument, 111 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/redemittel-rezeption.doc
(Word-Dokument, 106 KB)

 

Überblick --- Archiv

 

 

6. Fachwortschatztest: Baugewerbe

Womit trägt man Putz auf und wie nennt man das Umbiegen der Ränder von Blechteilen oder Rohren? Um diese und andere Fragen geht es in dem kleinen Fachwortschatz zum Thema "Bau":

http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/test-bau-1.pdf
(PDF-Dokument, 175 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/test-bau-1.doc
(Word-Dokument, 50 KB)

 

Überblick --- Archiv

 

 

7. Grammatik: Konditionalsätze

*** Übersicht Grammatik Regeln zur Bildung von Konditionalsätzen mit "wenn" und "falls" sowie ein Überblick weiterer sprachlicher Mittel zum Ausdruck einer konditionalen Beziehung (nominale Angaben mit "bei", "mit", "ohne"; die Adverbien "dann", "andernfalls", "sonst" etc.):
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-konditionalsatz-A.pdf
(PDF-Dokument: 188 KB) http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-konditionalsatz-A.doc
(Word-Dokument: 71 KB)

*** Übung
12 Übungssätze. Umwandlung von Konditionalsätzen mit "wenn" und "falls" in nominale Angaben mit "bei", "mit" und "ohne" bzw. Sätzen mit konditionalen Adverbien - und umgekehrt:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-konditionalsatz-1.pdf
(PDF-Dokument: 125 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-konditionalsatz-1.doc
(Word-Dokument: 58 KB)

 

Überblick --- Archiv

 

 

8. BamF-Deutschförderung - Aktuelles

Seit dem 5. Dezember 2018 ist die zweite Verordnung zur Änderung der Deutschsprachförderverordnung in Kraft.

Demzufolge
- haben künftig auch C1-Kurse einen Umfang von
  400 Unterrichtseinheiten.Es gilt dabei eine
  Übergangszeit bis zum 1. April 2019. Bis dahin
  können C1-Kurse 300 oder 400 UE haben.

- müssen Lehrkräfte ab dem 1. Januar 2022 eine
  Qualifikation zur Vermittlung berufsbezogener
  deutscher Sprachkenntnisse vorweisen.

- muss ein Kostenbeitrag nur noch von denjenigen
  Teilnehmenden geleistet werden, deren zu
  versteuerndes Jahreseinkommen den Betrag von
  20.000 Euro (bei gemeinsam Veranlagten 40.000
  Euro) übersteigt.

Die geänderte Verordnung im Wortlaut finden Sie unter "Rechtsgrundlagen und Hinweise zur Durchführung":
http://www.bamf.de/DE/Infothek/BerufsbezogeneFoerderung/Deutschfoerderung45a/AllgemeineHinweise/allgemeinehinweise-node.html

 

Überblick --- Archiv

 

 

*Anzeige*
IIK Düsseldorf - Fortbildung Visualisierungstraining

Termin: 31.01.2019

Der Workshop stellt die wichtigsten Visualisierungsregeln vor (Schriftgröße und -farbe, Gliederung, Lesbarkeit, Übersicht, Räumlichkeit, Struktur, Verständlichkeit) und gibt u.a. Tipps zum sinnvollen Einsatz von Grafiken und Symbolen, zum Skizzieren mit unterschiedlichen Markern und zur Ausrüstung eines Moderationskoffers.

https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2019//kurse/01wpf55/programm.php

 

Überblick --- Archiv

 

 

9. Aktuelle Stellenangebote

Deutschland

*** Bochum
An der Ruhr-Universität Bochum ist am Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) ab dem 01.04.2019 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m) zur Leitung der Abteilung Deutsch als Fremdsprache zu besetzen.
Aufgaben u.a.:
Leitung der operativen Geschäfte der Abteilung, Verantwortung für die inhaltliche und organisatorische Gestaltung des DaF-Lehr- und Lernangebots, Personalführung und -entwicklung, Verantwortung für Budgetplanung und -management:
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,114443

*** Bremen
An der Universität Bremen ist im Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft zum WS 2019/2020 eine Professur für das Aufgabengebiet DaZ/DaF zu besetzen.
Schwerpunkte:
- Didaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache,
- Spracherwerb in einer multilingualen Gesellschaft,
- Struktur des Deutschen im Sprachenvergleich:
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,114428

*** Berlin
Die Deutsche Personalinstitut DPI GmbH sucht im Auftrag eines Reha- und Bildungsträgers DaF-Dozenten (m/w).
Aufgaben u.a.: Feststellung des Sprachstandes, Vermittlung von Kenntnissen der deutschen Sprache, sozio- und interkulturelle Kenntnisvermittlung, Grundlagenschulung in den Bereichen Berufskunde, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie soziale und politische Strukturen Deutschland:
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/
(bitte die Referenznummer: 10000-1167785993-S
bei "Suchbegriff" eintragen)

*** Düsseldorf
Das IIK-Düsseldorf sucht für berufsbezogene Deutschkurse für internationale Ärzte sowie internationales Pflegepersonal freiberufliche DaF-Dozenten (w/m) mit Erfahrungen im DaF-Unterricht.
Voraussetzung: Medizinisches Hintergrundwissen:
https://www.iik-duesseldorf.de/stellen/

*** Flensburg
Am Institut für Sprache, Literatur und Medien der Europa-Universität Flensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Deutsch als Fremd-/Deutsch als Zweitsprache eine Professur für Deutsch als fremde Sprache und deren Didaktik (Bes.-Gr. W 3) zu besetzen.
Zu den Aufgaben der Professur gehören u.a. die Organisation und Durchführung der Lehre im Bachelorstudiengang Bildungswissenschaften sowie in den Master-of-Education-Studiengängen, in der Modulstruktur des Faches Deutsch und im Zertifikatsstudium DaF/DaZ:
https://www.uni-flensburg.de/fileadmin/content/portale/die_universitaet/dokumente/personal/stellenausschreibungen-2019/051936-daf-daz.pdf

*** Kaufbeuren
Die BBZ Augsburg gGmbH sucht für einen Berufssprachkurs mit gewerblich-technischem Schwerpunkt für eine Firma aus der metallbe-/verarbeitenden Industrie eine erfahrene und engagierte Lehrkraft:
https://www.hueber.de/unterrichten/deutsch-als-fremdsprache/pg_jobboerse_zg?action=view&jobid=701637

weltweit:

*** Quingdao, Volksrepublik China
Die Chinesisch-Deutsche Technische Fakultät in Qingdao sucht ab März 2019 zwei DaF-Lehrkräfte. Aufgaben: durchschnittlich 20 Unterrichtsstunden (à 50 Min.) pro Woche in den Niveaustufen A1-C1 sowie entsprechende Unterrichtsvor- und nachbereitung; Erstellung, Durchführung und Korrektur von Zwischen- und Semesterabschlussprüfungen sowie Durchführung von TestDaF-Vorbereitungskursen:
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,114364

*** Manila, Philippinen
Die C&C Human resource development GmbH mit Sitz in Bochum sucht für ihre Sprachschule in Manila ab März 2019 Lehrkräfte für die Durchführung von DaF-Kursen (Niveau A2 bis B2) für Pflegefachkräfte. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden:
https://www.hueber.de/unterrichten/deutsch-als-fremdsprache/pg_jobboerse_zg?action=view&jobid=716496

 

Überblick --- Archiv

 

 

10. Pinnwand

*** Termin: 46. Jahrestagung DaF/DaZ
Die nächste Jahrestagung DaF/DaZ findet vom 28. bis zum 30. März 2019 an der TU Chemnitz statt. Im Vorfeld der Jahrestagung wird wieder eine Nachwuchskonferenz stattfinden (Junge DaF-/DaZ-Forschung - qualitativ und quantitativ"):
http://www.fadaf.de/de/jahrestagung/

*** Unterrichtseinheit zum Bewerbungsanschreiben
In der vom Portal "Wirtschaft und Schule" veröffentlichten Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler, wie man Bewerbungsschreiben formuliert und strukturiert.
Dabei werden die wichtigsten Regeln für das Anschreiben erläutert und anhand von Beispielfällen aufgezeigt, wie man eigene Stärken positiv darstellen und Anfängerfehler vermeiden kann:
https://www.wirtschaftundschule.de/unterrichtsmaterialien/berufsorientierung-und-arbeitsmarkt/unterrichtsentwuerfe/bewerbung---das-anschreiben

*** Aspekte C1: Kopiervorlagen für Berufsprachkurse
Zu Aspekte C1 werden 14 berufssprachliche Kopiervorlagen zum kostenlosen Download angeboten.
Themen u.a.: Beschwerdebrief, Stellenanzeigen, Zahlungserinnerung, Kündigungsschutz, Soziale Netzwerke und Globlisierung:
https://www.klett-sprachen.de/download/20563/Kopiervorlagen%5FBeruf%5FAspekte%2Dneu%5FC1.pdf

*** Jugendmagazin Fluter: Stadt und Land Die Städte platzen aus allen Nähten, die Mieten steigen und auf dem Land stehen ganze Dörfer leer. Landflucht und boomende Großstadte: das Jugendmazin "Fluter" bietet dazu zwei Themenhefte zum Herunterladen an: https://www.fluter.de/heft56
https://www.fluter.de/heft67

*** Handbuch zur sprachlichen Berufsvorbereitung
Die Handreichung des IQ-Netzwerkes gibt Tipps für Lehrkräfte in der berufsbezogenen Deutschförderung zur gezielten Vorbereitung der Kursteilnehmer auf die sprachlichen Anforderungen in der Ausbildung oder im Beruf: https://www.deutsch-am-arbeitsplatz.de/fachstelle/publikationen-der-fachstelle/fuer-die-praxis-sprachliche-vorbereitung-auf-ausbildung.html

*** Sprache und Kultur in der Ausbildung
Das Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat ein Dossier mit zahlreichen Videos zusammengestellt, mit deren Hilfe Ausbilderinnen und Ausbilder auf Handlungsoptionen in Situationen mit sprachlichen und interkulturellen Klippen aufmerksam gemacht werden:
https://www.ueberaus.de/wws/sprache-kultur-ausbildung.php

*** Sprachenlernen in der Zukunft
Im Interview mit der Bildungsjournalistin Britta Mersch entwirft der Trendforscher Peter Wippermann Visionen, wie sich das (Sprachen-)Lernen der Zukunft entwickeln wird:
https://www.goethe.de/de/spr/mag/21183184.html

 

Überblick --- Archiv

Impressum

HERAUSGEBER

IIK Duesseldorf
Institut für Internationale Kommunikation e. V.
Palmenstr. 25, 40217 Duesseldorf
Tel +49/(0)211/566220
Fax +49/(0)211/56622300
E-Mail: mailto:wirtschaftsdeutsch@iik-duesseldorf.de
Skype-Kennung: "IIK Duesseldorf"
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf, Vereinsregister-Nr. 7118
Finanzamt Düsseldorf-Süd: 106/5748/0866
Vorstand: Professor Heiner Barz (Vorsitzender), Professor Helmut Brall-Tuchel (Stellvertreter)
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung

INTERNET-PLATTFORM

http://www.wirtschaftsdeutsch.de

ARCHIVE

Infobriefe

Tipps des Monats

REDAKTIONSTEAM

Udo Tellmann, Dr. Matthias Jung, Dr. Rüdiger Riechert

VERANTWORTLICH FUER DIESE AUSGABE i.S.d.P.

Dr. Matthias Jung

COPYRIGHT

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem KWW-Infobrief in Mailinglisten und anderen Publikationsformen ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.wirtschaftsdeutsch.de/ erlaubt. Fuer andere Formen der Veroeffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT

Haben Sie Verbesserungsvorschläge für den Infodienst? Themenvorschläge, Beiträge oder Leserbriefe? Dann schreiben Sie an:

mailto:infobrief@wirtschaftsdeutsch.de

ABO-WÜNSCHE

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder:

mailto:join-kww-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN

Leere Mail an persönliche Abbestelladresse (zu finden im Infobrief-Kopf und im Impressum der E-Mail-Ausgabe)

ABOÄNDERUNGEN

Bitte erst abbestellen und dann neu abonnieren (s.o.)

DIESEN INFOBRIEF BITTE AN INTERESSIERTE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN WEITERLEITEN. DANKE!