BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

Infobrief Wirtschaftsdeutsch Ausgabe 2009-5

 

INFOBRIEF WIRTSCHAFTSDEUTSCH: 
*12. JAHRGANG* Nr. 5-2009
Eine Serviceleistung des INSTITUTS FÜR INTERNATIONALE KOMMUNIKATION (IIK Düsseldorf e.V.) im FORUM WIRTSCHAFTSDEUTSCH 

ISSN 1439-3697 (E-Mail-Infobrief)
ISSN 1439-3700 (Internet-Archiv)
Archiv: http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst

 

=> Hinweis: Archivlinks werden nicht mehr aktualisiert <=

 

Düsseldorf, den 4. August 2009,  Ausgabe 5-2009

Überblick

Vorwort

1 Wirtschaft aktuell:
- Kurzarbeit bremst Arbeitslosigkeit
- Deutsche Wirtschaft fühlt wieder Boden unter den Füßen
- Staatsschulden erklimmen schwindelerregende Höhen
- Rosenkrieg VW/Porsche vorerst beendet
- Audi ist 100
- Lufthansa meldet Umsatz-Absturz
- Bei Karstadt gehen die Lichter aus
- Deutsche arbeiten länger als der EU-Durchschnitt
- Informationen zum Thema Schweinegrippe

*** Anzeige:
Kommunikationstrainings am IIK-Düsseldorf

2 Dossier: Desertec - Energie aus der Wüste

3 Bibliographie Wirtschaftsdeutsch:
Neuerscheinungen

4 Neue Beiträge in der Materialbörse:
- Spiel: Berühmte Persönlichkeiten (Teil 2)
- Handelskorrespondenz: Anrede und Unterschriftenblock
- Grammatik: Zustandspassiv und Allgemeine Zustandsform

5 Aktuelle Stellenangebote

*** Anzeige:
Abendkurse Wirtschaftsdeutsch am IIK Düsseldorf

7 Pinnwand:
- Expolingua Berlin 2009
- ÖDaF-Jahrestagung 2009
- Konferenz "Sprache und Integration"
- Konferenzbericht "Sprachen und Beruf 2009"
- Handy als Unterrichtswerkzeug
- Deutschland-Poster
- Neues Portal mit EU-Unterrichtsmaterialien
- Rechtsprechung: Lehrerbeurteilung im Internet zulässig
- Mit Humor durch die Krise - Karikaturen

Impressum

 

Überblick --- Archiv


 
 

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

in Krisenzeiten sind Visionen gefragt. Ein Konsortium von europäischen Unternehmen hat im Juli eine solche mit viel Medienrummel präsentiert - das Projekt eines gigantischen Solarstromparks in der Sahara; Projektname "Desertec".
In einem Dossier haben wir Ihnen Materialien zu diesem Thema zusammengestellt, mit Zeitungsartikeln, Videoanimationen, Fotogalerien und allgemeinen Hintergrundinformationen zum Bereich "Erneuerbare Energien".

Lehrende in Deutschland dürfte ein Urteil des Bundesgerichtshof interessieren. Dieser hat letztinstanzlich entschieden, dass Schüler ihren Lehrerinnen und Lehrern im Netz Noten geben dürfen.
Bisher war dies auf den Unterricht an allgemeinbildende Schulen beschränkt. Es bleibt abzuwarten, wann diese Praxis auch im DaF-Bereich Einzug halten wird (Siehe "Pinnwand").

Aber nun viel Spaß beim Stöbern

Ihr
Udo Tellmann

P.S.
In der nächsten Ausgabe des Infobriefes (06/2009) finden Sie dann wieder neue interessante Links für den Wirtschaftsdeutschunterricht aus den Weiten des Internets.

 

Überblick --- Archiv

 

1. Wirtschaft aktuell

*** Kurzarbeit bremst Arbeitslosigkeit in Deutschland
Die Kurzarbeit hat bisher am deutschen Arbeitsmarkt das Schlimmste verhindern können. Ob die Unternehmen die Rezession aber mit diesem Mittel noch länger aussitzen können, ist fraglich:
http://www.stern.de/wirtschaft/arbeit-karriere/:
Arbeitslosenzahlen-Krise-Arbeitsmarkt/707608.html

Von Arbeitslosigkeit betroffen sind vor allem junge und ältere Arbeitnehmer:
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/
vor-allem-junge-und-aeltere-ohne-job/

*** Die Wirtschaft fühlt wieder Boden unter den Füßen
Im Juli hat sich die Stimmung in den hiesigen Chefetagen den 4.Monat in Folge aufgehellt und ist so gut wie seit Oktober 2008 nicht mehr. Auch die Industrie konnte bereits den 3. Monat in Folge steigende Aufträge verbuchen.
Ist das schon die Konjunkturwende?
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/
artikel/0,2828,638022,00.html

*** Staatsschulden erklimmen schwindelerregende Höhen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt für 2009 hat der Bundestag eine neue Rekordneuverschuldung beschlossen: Er sieht für dieses Jahr eine Nettokreditaufnahme von 49,1 Milliarden Euro vor:
http://www.tagesschau.de/inland/bundestag224.html

*** Rosenkrieg VW/Porsche ist vorerst beendet
Der Machtkampf zwischen Porsche und VW ist beendet. Der bisherige Vorstandschef von Porsche musste seinen Stuhl räumen. Porsche wird in den VW-Konzern integriert, das Emirat Katar wird drittgrößter Aktionär:
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/
19/0,3672,7608083,00.html

*** Jubiläum - Audi ist 100
Von Horch bis Audi, von der privaten Ideenschmiede zum Weltkonzern - der Ingolstädter Autobauer feiert sein hundertjähriges Bestehen:
http://newsletter.dw-world.de/re?l=ew1ac0If6sr8hI0

*** Lufthansa meldet Umsatz-Absturz
Die Deutsche Lufthansa muss ein riesiges Erlösminus wegstecken. Die Umsätze der Fluggesellschaft sind in der ersten Jahreshälfte um mehr als fünf Milliarden Euro eingebrochen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,639080,00.html

*** Warenhaussterben: Bei Karstadt gehen die Lichter aus
Das Warenhauskonzept mit seinem "Alles unter einem Dach Prinzip" steht in Deutschland anscheinend auf verlorenem Posten gegenüber Shopping-Centern und Discountern. Nach der Pleite von Hertie 2008 steht jetzt auch Karstadt vor dem Aus. Der Mutterkonzern Arcandor musste im Juni Insolvenz anmelden:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,629455,00.html

*** Studie: Deutsche arbeiten länger als der EU-Durchschnitt
Einer Studie zufolge arbeiten deutsche Arbeitnehmer durchschnittlich 41,2 Stunden pro Woche und damit deutlich länger als ihre Kollegen in den meisten anderen EU-Ländern:
http://rhein-zeitung.de/on/09/07/31/news/t/rzo598227.html

*** Informationen zum Thema Schweinegrippe:
http://www.wir-gegen-viren.de/

 

Überblick --- Archiv

 

*Anzeige*
Kommunikationstrainings am IIK-Düsseldorf, Herbst 2009

***Rhetorik und Präsentation für den Beruf Termin: 28./29.August 2009
In dem zweitägigen Seminar soll rhetorische Souveränität durch Strategien persönlichen Marketings erarbeitet werden. Trainiert wird das sichere Auftreten vor der Gruppe und die optimale Präsentation von Konzepten, Ergebnissen und Ideen:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009//kurse/
08wkr55/programm.php

*** Konflikte managen
Termin: 4./5. September 2009
Die Teilnehmer erfahren, welche Methoden und Grundtechniken es im Umgang mit Konflikten gibt. Präventive Maßnahmen sind genauso Thema wie deeskalierende Interventionsmaßnahmen und Strategien der Konfliktlösung:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009//kurse/
09wkm51/programm.php

*** Zielsichere Selbstdarstellung und Kundenkommunikation
Termin: 11./ 12. September 2009
Wer sich erfolgreich auf seinen Märkten bewegen will, muss sich sprachlich gut und passgenau präsentieren. In dem Workshop werden aktuelle Textoptimierungsansätze vorgestellt und die Teilnehmer dabei unterstützt, für unterschiedliche Textsorten den eigenen individuellen Stil zu finden:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009//kurse/
09wkb52/programm.php

*** Etikette in Beruf und Alltag
Termin: 18./19. September 2009
Ziel des Seminars ist es, die Regeln der Höflichkeit und des Smalltalks zu vertiefen und zugleich ein authentisches und natürliches Auftreten zu erreichen:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009//kurse/
09wke53/programm.php

 

Überblick --- Archiv

 

2. Dossier: Desertec - Energie aus der Wüste
(von Udo Tellmann)

Großer visionärer Wurf zur Lösung des Klimaproblems und Startschuss für die wirtschaftliche Aufholjagd des afrikanischen Kontinents oder Spinnerei, finanzielles und energiepolitisches Harakiri, Mittel zur Monopolsicherung und zu einer zweiten Kolonialisierung Afrikas - das von einem Konsortium aus europäischen Energieunternehmen und Banken geplante Projekt "Desertec" hat bei seiner Vorstellung am 13. Juli heftige Reaktionen ausgelöst.

Das Konsortium, an dem unter anderem die deutschen Unternehmen Münchner Rück, RWE, Eon, Siemens und die Deutsche Bank sowie die Schweizer ABB und die Anlagenbauer Abengoa Solar aus Spanien und Cevital aus Algerien beteiligt sind, will in der Sahara das ein gigantisches Solarprojekt aus der Wüste stampfen.

Ziel ist es nach Aussage der Initiatoren, in der Sahara künftig "einen Anteil von rund 15 Prozent des Strombedarfs von Europa und einen erheblichen Anteil des Strombedarfs für die Erzeugerländer zu produzieren."

Das Investitionsvolumen für dieses Projekt wird auf rund 400 Mrd. Euro geschätzt, bezogen auf den Zeitraum von 40 Jahren.

1) Das Projekt "Desertec"

Video zur offiziellen Vorstellung des Projekts am 13. Juli (Focus-online, 1:59 min.):
http://www.focus.de/wissen/videos/desertec-solarstrom-
aus-afrika-soll-europa-versorgen_vid_11775.html

Video zum Konzept von "Desertec" (Deutsche Welle, 2:31 min.):
http://www.dw-world.de/popups/popup_single_mediaplayer/
0,,4475863_type_video_struct_1454_contentId_4475717,00.html

Broschüre der Projektinitiatoren zum Konzept (16 S. PDF-Format):
http://www.desertec.org/fileadmin/downloads/
DESERTEC_RedPaper_2nd_de.pdf

Webseite von "Desertec":
http://www.desertec.org/de

 

2.) Kritik am Projekt "Desertec"

Während z.B. Greenpeace die Initiative begrüßt, steht die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien, Eurosolar, dem Projekt skeptisch gegenüber.

Interview mit Hermann Scheer, Präsident von Eurosolar:
http://www.eurosolar.de/de/index.php?option=com_
content&task=view&id=1145&Itemid=254

Reaktion von Desertec auf das Interview:
http://www.solarserver.de/news/news-10868.html

 

3.) Hintergrund - Erneuerbare Energie und Solarthermie

Erneuerbare Energien in Zahlen - die Entwicklung in Deutschland und international (Stand 2008; 77 S., PDF-Dokument):
http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/
pdf/ee_zahlen_update.pdf

Erneuerbare Energien in Zahlen (Stand 2007, 39 Folien, Power-Point-Präsentation):
http://www.erneuerbare-energien.de/
inhalt/39830/5466/

Leitstudie zum Entwicklungspotential erneuerbarer Energien in Deutschland:
http://www.erneuerbare-energien.de/
inhalt/42386/5466/

Fotogalerie zu existierenden Solaranlagen:
http://www.tagesschau.de/multimedia/
bilder/solar104_mtb-1_pos-1.html

 

4.) Unterrichtsmaterialien zum Thema "Erneuerbare Energien": http://www2.izt.de/eejug/

 

Überblick --- Archiv

 

3. Bibliographie Wirtschaftsdeutsch
(von Udo Tellmann, IIK Düsseldorf)

Neuerscheinungen

*** Exportwege neu, Band 1
Das kurstragende Lehrwerk zum Wirtschaftsdeutschen umfasst das Sprachniveau A1 und einen Teil des Sprachniveaus A2.
Die Kapitel sind in jeweils drei Hauptabschnitte gegliedert: Themen und Situationen, Grammatik und Übungen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/
lehrwerke.php#exp1

*** Geschäftliche Begegnungen; Deutsch als Fremdsprache
Das Lehrwerk enthält sieben Kapitel mit Lese- und Hörtexten, Dialogübungen sowie Wortschatztraining und Grammatikaufgaben zu jeweils einem Thema aus der Berufswelt; Niveau A2:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/
lehrwerke.php#gebe

*** Deutsch für Gesundheits- und Pflegeberufe
Die vom Österreich-Institut herausgegebene Materialienmappe ist aus der mehr als zehnjährigen Praxis berufsspezifischer Deutschkurse an verschiedenen Wiener Bildungseinrichtungen entstanden:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/
lehrwerkefach.php#gepf

*** Magnet Deutschland - Deutsch für junge Lerner
21 Einheiten zur Landeskunde in drei Themenblöcken: Alltag, Politik und Geschichte; Landeskundeband + Audio-CD:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/
landeskunde-daf.php#lada11

Zur Bibliographie gelangen Sie über die Startseite des Portals Wirtschaftsdeutsch (Rubrikenleiste rechts).
Der direkte Link zur Startseite der Bibliographie ist:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/

Wenn Sie in der Liste ein Buch vermissen, dass Sie bereits nutzbringend in Ihrem Unterricht verwendet haben, dann schreiben Sie uns bitte eine kurze Mail mit den entsprechenden Angaben (Titel, Verlag, ISBN-Nr.):
mailto:redaktion@wirtschaftsdeutsch.de

Herzlichen Dank!

 

Überblick --- Archiv

 

4. Neue Beiträge in der Materialbörse

*** Ratespiel: "Berühmte Persönlichkeiten" (Teil 2)
Nachdem bereits im Infobrief 3/2006 ein Kartenset mit deutschen Erfindern in die Materialbörse aufgenommen wurde, folgt nun ein Set mit bekannten Erfindern aus aller Welt, von Alexander Graham Bell bis George Stephenson:

Kartenset 2: Erfinder international
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
spiel-personen-erfinder-int.doc

(Word-Dokument, 56 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
spiel-personen-erfinder-int.pdf

(PDF-Format, 59 KB)

Hinweise zur Spieldurchführung:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
spiel-personen-spielbeschreibung.pdf

(PDF-Format, 21 KB)

Das Angebot an Kartensets wird in den nächsten Monaten sukzessive erweitert.

Weitere Spiele für den Wirtschaftsdeutschunterricht finden Sie unter:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
ueberblick-spi1.php

 

*** Handelskorrespondenz: Anrede und Unterschriftenblock
Das Merkblatt gibt Auskunft über korrekte Formulierungen bei der Anrede und der Schlussformel und informiert über die verschiedenen Zusätze bei Unterschriften ("i.A.", "i.V.", "ppa."); mit zahlreichen Beispielen:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
korrespondenz-anrede-unterschrift.doc

(Word-Dokument, 69 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
korrespondenz-anrede-unterschrift.pdf

(PDF-Format, 48 KB)

Weitere Merkblätter und Tipps zur geschäftlichen Korrespondenz finden Sie unter:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
ueberblick-kor1.php

 

*** Grammatik: Zustandspassiv und Allgemeine Zustandsform
Grammatikübersicht zur Unterscheidung zwischen Zustandspassiv, Allgemeiner Zustandsform und Zustandsreflexiv mit anschließender Zuordnungsübung; inklusive Lösungsschlüssel:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
grammatik-zustandspassiv-2.doc

(Word-Dokument, 77 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
grammatik-zustandspassiv-2.pdf

(PDF-Format, 32 KB)

Weitere Grammatikübungen finden Sie unter:
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/materialboerse/
ueberblick-gra1.php

 

Überblick --- Archiv

 

5. Stellenangebote

Deutschland

*** Dresden
Das Cambio-Institut sucht für einen Kunden in Dresden einen qualifizierten, muttersprachlichen Lehrer (m/w) für Deutsch als Fremdsprache Honorar: EUR 21,00 pro UE (45 Minuten)
Fahrtkosten: EUR 0,25 pro km:
http://www.hueber.de/sixcms/list.php?
page=jobboerse_popup_daf&id=157753

 

Ausland

*** Turin , Italien
Das Goethe-Institut sucht befristest vom 01.01.2010 bis zum 31.12.2012 eine/n Beauftragte/n für die Sprachkursorganisation.
Beschäftigungsumfang: 50%
Aufgaben:
- Koordination und kaufmännische Leitung des Sprachkursbetriebs
- Planung und Organisation des Sprachkurs- und Prüfungsangebots
- Planung, Führung und Kontrolle des Personaleinsatzes
- Koordination der Marketingmaßnahmen
Voraussetzungen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige
  Fähigkeiten und Erfahrungen
- Mehrjährige Berufserfahrung im Fachgebiet
- Betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse
- Muttersprache Deutsch und hervorragende Italienischkenntnisse
Vergütung: nach Ortsüblichkeit:
http://www.goethe.de/ins/it/lp/uun/ste/de4832625.htm

*** Mailand, Italien
Das Goethe-Institut sucht befristest vom 16.11.2009 bis zum 31.10.2012 eine/n Beauftragte/-n für Sprachkursorganisation.
Beschäftigungsumfang: 100%
Aufgaben und Voraussetzungen identisch mit denen der Stelle in Turin:
http://www.goethe.de/ins/it/lp/uun/ste/de3824385.htm

*** Szeged, Ungarn
Das Germanistische Institut der Universität Szeged sucht ab September 2009 eine/n LektorIn für Deutsch als Fremdsprache
Aufgaben:
Sprachunterricht vor allem im ersten Studienjahr Germanistik, d.h. DaF-Unterricht auf hohem Niveau sowie Ausspracheübungen und Landeskunde (insgesamt 16 - 18 Wochenstunden) und Konsultationen, eventuell auch Fachdidaktik.
Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Studium in Deutsch als Fremdsprache oder Germanistik:
http://www.fadaf.de/de/mitgliederservice/stellenaus
schreibungen/lektorenausschreibung2009.pdf

*** Mexiko-City, Mexiko
Das Goethe-Institut Mexiko sucht zum 15. Januar 2010 oder früher eine/n engagierte/n Leiter/in der Sprachkurse und Prüfungen
Aufgaben:
- Koordination aller Aufgaben im Bereich der Kurs- und
   Prüfungsorganisation
- Auswahl und Einweisung neuer Lehrkräfte
- regelmäßige Fortbildung der Lehrkräfte
- fachliche Begleitung bei der Lehrplanentwicklung
Voraussetzungen:
- einschlägiger akademischen Abschluss
- deutsche Muttersprache
- sehr gute Spanischkennntnisse
- sehr gute Kenntnisse in Word, Excel, Powerpoint:
http://www.goethe.de/uun/bew/gia/de4858209.htm

*** Amman, Jordanien
Die Deutschabteilung der German-Jordanian University (GJU) sucht Dozentinnen/Dozenten, die den studienbegleitenden Sprachunterricht im Umfang von 6 bzw. 9 Wochenstunden in den verschiedenen Niveaustufen abdecken.
Die Stelle ist mit einer Lehrverpflichtung von 21 Wochenstunden sowie der regelmäßigen Mitarbeit an organisatorischen Aufgaben verbunden.
Die Vergütung beträgt 980.- Jordanische Dinar (im Moment steht der Dinar ähnlich wie der Euro) monatlich und die Laufzeit des Vertrags umfasst 12 Monate.
Das 16-wöchige Wintersemester beginnt im September und endet im Januar, während das Sommersemester von Februar bis Ende Juni läuft:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/
austausch/forum/read.php?6,66128

*** El Gouna, Ägypten
Die Deutsche Hotelschule El Gouna sucht engagierte Fachlehrer im Bereich Deutsch als Fremdsprache
Aufgaben:
Deutschunterricht für ägyptische Schüler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, die größtenteils zu Beginn ihrer Ausbildung keinerlei Deutschkenntnisse besitzen.
Leistungen:
Geboten wird ein unbefristeter, lokaler Arbeitsvertrag, Unterstützung bei der Wohnungssuche, Übernahme der Reisekosten zur Arbeitsaufnahme nach Vereinbarung.
Referenznummer: 10000-1041626220-S
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/vam/vamController/
ReferenznummernsucheAS/anzeigeReferenznummernsuche?

*** Aichi, Japan
In der Deutschen Abteilung des Instituts für Europastudien der Universität der Präfektur Aichi ist eine Stelle für eine deutschsprachige Lehrkraft zum April 2010 ausgeschrieben.
Aufgaben:
Betreuung der Unterrichtsfächer wie deutsche Sprechübungen, Aufsatzübungen u.a. sowie der Aufnahmeprüfungen; Teilnahme an den Erziehungs- und Forschungsaktivitäten der Abteilung und Fakultät. Unterrichtsdeputat: 7 Unterrichtseinheiten à-90 Min.
Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium und Unterrichtserfahrung Deutsch als Fremdsprache.
Bewerbungsschluss ist der 30.09.2009:
http://www.fadaf.de/de/mitgliederservice/
stellenausschreibungen/aichi_30_09_2009.pdf

*** Zentralstelle für Auslandsschulwesen
Stellenangebote für Lehrer an ausländischen Schulen
(Rubrikenleiste links):
http://www.auslandsschulwesen.de/cln_152/nn_1482016/Auslands
schulwesen/Bewerberinformation/bewerbungen-node.html?__nnn=true

*** Weitere aktuelle Stellenangebote - auch für den Unterricht in Integrationskursen - finden Sie in der Jobbörse auf unserem Portal "Deutsch als Fremdsprache":
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/
austausch/forum/list.php?6

 

Überblick --- Archiv

 

*** Anzeige ****
Abendkurse Wirtschaftsdeutsch am IIK Düsseldorf,
Herbst 2009

In den jeweils vierwöchigen Abendkursen können Studierende und Berufstätige gezielt berufsrelevante Fertigkeiten trainieren. Der Unterricht findet jeweils montags und mittwochs in der Zeit von 18:30-21:00 Uhr statt.

Modul Geschäftliche Kommunikation
Termin: 02.09.-30.09.2009
Neben der Fähigkeit, Briefe im beruflichen Kontext empfängergerecht, korrekt und verständlich zu schreiben, werden das Hör- und Leseverstehen berufsspezifischer Texte, Fachwortschatz und Grammatik eingeübt:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009/
kurse/09tdv31/programm.php

Modul Bewerbung
Termin: 05.10.-30.10.2009
In dem Kurs werden die einzelnen Elemente einer schriftlichen Bewerbung sowie typische Aufgaben aus Assessment-Centern behandelt und in Form von Rollenspielen Vorstellungsgespräche simuliert:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009/
kurse/10tdv32/programm.php

Modul Präsentieren
Termin: 02.11.-27.11.2008
Die Teilnehmer lernen in diesem Modul, in verschiedenen beruflichen Situationen überzeugend zu präsentieren und dabei typische Fehler zu vermeiden. Neben verschiedenen Vortrags - und Visualisierungstechniken werden Hör- und Leseverstehen, Fachwortschatz und Grammatik eingeübt:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2009/
kurse/11tdv32/programm.php

Fragen beantwortet Ihnen gerne Jutta Müller-Trapet:
E-Mail: mueller-trapet@iik-duesseldorf.de

 

Überblick --- Archiv

 

7. Pinnwand

*** Expolingua Berlin 2009
Veranstaltungsort: Berlin, Deutschland
Termin: 20.-22. November
Die EXPOLINGUA Berlin bietet einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Fremdsprachenlernens und -lehrens. Aussteller präsentieren Sprachlernangebote weltweit, stellen innovative Sprachlernmethoden und -angebote mit neuen Medien vor und informieren über die Kultur und Sprache anderer Länder:
http://www.expolingua.com/expolingua_berlin

*** ÖDaF-Jahrestagung 2009
Veranstaltungsort: Wien, Österreich
Termin: 27.-28. November
Die diesjährige Jahrestagung steht unter dem Motto "Vielfalt als Identität. Kontinuität und Veränderung im Kontext DaF/DaZ":
http://www.oedaf.at/texte/veranstaltungen/
oedaf_tagungen/tag_aktuell.htm

*** Konferenz "Sprache und Integration"
Veranstaltungsort: Berlin, Deutschland
Termin: 18. und 19. September
Die internationale Fachkonferenz besteht aus zwei Blöcken: "Prüfungen" und "Herkunftssprachen". Ziel ist es, Fachleute, Praktiker und Bildungspolitiker zu vernetzen und gemeinsam über Fragen zur sprachlichen Entwicklung in Europa zu diskutieren. Die Teilnahme ist kostenlos:
http://www.goethe.de/ges/spa/prj/sog/ikz/deindex.htm

*** Konferenzbericht "Sprachen und Beruf 2009"
Auf der bereits achten Konferenz "Sprachen und Beruf" ind Düsseldorf trafen sich dieses Jahr 255 Anwender und Experten aus 13 Ländern, um sich zu neuesten Entwicklungen im Bereich von Fremdsprachentraining und interkultureller Kommunikation auszutauschen:
http://www.sprachen-beruf.com/downloads/de/
postreports/konferenzbericht2009.pdf

*** Handy als Unterrichtswerkzeug
Die Bildungseinrichtung medien+bildung.com hat unter dem Titel "taschenfunk - Das Handy als Unterrichtswerkzeug" ein 36-seitiges Heft mit vielen Informationen, Tipps und praxisgerechten Methoden zum kreativen Einsatz von Handys im Unterricht veröffentlicht:
http://www.medienundbildung.com/index.php?id=244

*** Deutschland-Poster
Insgesamt 132 Motive finden sich auf dem Deutschlandposter des Goethe-Instituts. Sie alle zeigen in irgendeiner Weise Deutschland - mal historisch oder stereotyp, mal modern und unkonventionell. Passend hierzu ist nun ein kostenloses Heft mit Unterrichtsideen entwickelt worden:
http://www.goethe.de/lhr/mat/lkd/dpo/deindex.htm

*** Neues Portal mit EU-Unterrichtsmaterialien
Die Webseite "Die EU für Lehrer/innen" bietet für verschiedene Altersgruppen nützliche Ideen und Materialien zur Geschichte Europas, zum Binnenmarkt, zu Umweltfragen und zur Verbraucheraufklärung:
http://europa.eu/teachers-corner/
index_de.htm

*** Rechtsprechung: Lehrerbeurteilung im Internet zulässig
Lernende dürfen ihren Lehrerinnen und Lehrern im Netz Noten geben. Dies entschied der Bundesgerichtshof. Eine Lehrerin hatte gegen das Bewertungsportal geklagt, weil sie ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt sah:
http://www.anwalt-suchservice.de/
rechtsprechung/neuzugaenge/neu_10555.htm

*** Mit Humor durch die Krise - Karikaturen:
http://www.manager-magazin.de/fotostrecke/
fotostrecke-41024.html

 

Überblick --- Archiv

Impressum

HERAUSGEBER

IIK Duesseldorf
Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1/23.31, 40225 Duesseldorf
Tel + 49 (0)211/81-15182
Fax: + 49 (0)211/81-12537
E-Mail: mailto:wirtschaftsdeutsch@iik-duesseldorf.de
Skype-Kennung: "IIK Duesseldorf"
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf, Vereinsregister-Nr. 7118
Finanzamt Düsseldorf-Süd: 106/5748/0866
Vorstand: Prof. Christine Schwarzer, Prof. Heiner Barz u.a.
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung

INTERNET-PLATTFORM

http://www.wirtschaftsdeutsch.de

ARCHIVE

Infobriefe

Tipps des Monats

REDAKTIONSTEAM

Udo Tellmann, Dr. Matthias Jung, Dr. Rüdiger Riechert

VERANTWORTLICH FUER DIESE AUSGABE i.S.d.P.

Dr. Matthias Jung

COPYRIGHT

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem KWW-Infobrief in Mailinglisten und anderen Publikationsformen ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.wirtschaftsdeutsch.de/ erlaubt. Fuer andere Formen der Veroeffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT

Haben Sie Verbesserungsvorschläge für den Infodienst? Themenvorschläge, Beiträge oder Leserbriefe? Dann schreiben Sie an:

mailto:infobrief@wirtschaftsdeutsch.de

ABO-WÜNSCHE

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder:

mailto:join-kww-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN

Leere Mail an persönliche Abbestelladresse (zu finden im Infobrief-Kopf und im Impressum der E-Mail-Ausgabe)

ABOÄNDERUNGEN

Bitte erst abbestellen und dann neu abonnieren (s.o.)

DIESEN INFOBRIEF BITTE AN INTERESSIERTE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN WEITERLEITEN. DANKE!