BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungSekretariat24, das virtuelle Sekretariat

Infobrief Wirtschaftsdeutsch Ausgabe 2019-3

 

INFOBRIEF WIRTSCHAFTSDEUTSCH: 
*22. JAHRGANG* Nr. 1-2020
Eine Serviceleistung des INSTITUTS FÜR INTERNATIONALE KOMMUNIKATION (IIK Düsseldorf e.V.) im FORUM WIRTSCHAFTSDEUTSCH 

ISSN 1439-3697 (E-Mail-Infobrief)
ISSN 1439-3700 (Internet-Archiv)
Archiv: http://www.wirtschaftsdeutsch.de/infodienst

 

=> Hinweis: Archivlinks werden nicht mehr aktualisiert <=

 
 

Düsseldorf, den 14. Juli 2020,  Ausgabe 1-2020

Überblick

Vorwort

1 Wirtschaft im Rückspiegel
- Corona-Pandemie: Auswirkungen auf die deutsche
  Wirtschaft
- Fleischindustrie: Ausbeutung als Geschäftsmodell
- Schienenverkehr: Milliarden für die deutsche Bahn
- Finanzindustrie: Bilanzskandal bei Wirecard
- Lufthansa: massiver Stellenabbau trotz Staatshilfe
- Versandhandel: Retouren sollen nicht mehr in den Abfall

***Anzeige - IIK Düsseldorf:
- Deutsch für Gesundheitsberufe

2 Arbeitsblätter Gastronomie
- Restaurant: Speisekarte
- Restaurant: Gerichte 1
- Restaurant: Getränke 1

3 Berufssprachkurse nach DeuFöV:
- Neue pädagogische Konzepte
- Modelltests

4 Bibliographie - Neuerscheinungen und Neuaufnahmen

5 Grammatik
- Adversativsätze - Grammatikübersicht
- Adversativsätze - Übung 1

6 Rechtschreibung-online: Fremdwörter

7 Online-Spiele - Kahoot
- Bäcker/Konditor
- Maler/Anstreicher
- Elektriker

8 Linktipp: Online-Plattform "überaus.de" des BIBB

*** Anzeige - IIK Düsseldorf - Online-Fortbildung Digitale Lehre DaF/DaZ

9 Aktuelle Stellenangebote

10 Pinnwand
- Aufgabentypologie für den digitalen Unterricht
- Digitale Kompetenz von Lehrkräften: Selbsttest
- Handwerksberufe in Deutschland
- Bildungsangebote der Verbraucherzentralen
- Gemeinsamer Referenzrahmen für Sprachen (Begleitband)
- Fundstück: Falscher Gebrauch von Anführungszeichen

Impressum

 

Überblick --- Archiv


 
 

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

der mit der Corona-Pandemie einhergehende Lockdown hat in vielen Berufsfeldern zeitweilig zu einer gewissen Entschleunigung geführt, bei den Mitarbeitern von Sprachschulen der Erwachsenenbildung war jedoch eher das genaue Gegenteil der Fall.

Das übergangslose Umschalten von Präsens- auf Online-Unterricht hat die Verwaltungen/Schullleitungen und insbesonders die Lehrkräfte vor große Herausforderungen gestellt:

Die Lehrkräfte mussten und müssen
- sich über Nacht in bis dahin den meisten eher unbekannte Videokonferenzsoftware (Google Meet, Zoom, Microsoft Teams o.ä.) einarbeiten,
- gleichzeitig die eigenen, in jahrelanger Arbeit erstellten Arbeitsblätter mit viel Aufwand digitalisieren und in eine für den Online-Unterricht geeignete Form bringen,
- die interaktiven Elemente des Präsensunterrichts irgendwie mit den beschränkten Möglichkeiten des Online-Unterrichts umsetzen,
- und praktikable Lösungen finden, wenn mal wieder ein Drittel der Teilnehmenden nicht über eine stabile Internetverbindung verfügt und geplante Partner -oder Kleingruppenaufgaben nicht funktionieren.

Das alles hat jede Menge "Körner" gekostet und ist auch ein Grund dafür, dass der erste Infobrief des Jahres 2020 mit mehrmonatiger Verspätung erscheint.
Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Aber nun zum aktuellen Infobrief:
Ob Online- oder Präsensunterricht - Übungen mit der webbasierten Lernplattform "Kahoot" haben sich in den letzten Monaten als Unterrichtshighlights erwiesen.
Deshalb haben wir auch im Forum Wirtschaftsdeutsch eine entsprechende Übungsreihe auf den Weg gebracht.
Den Anfang machen Wortschatzaufgaben zu den Berufsfeldern "Bäckerei/Konditorei", "Maler/Anstreicher" sowie "(Bau)Elektriker".

Zudem wird dem Berufsfeld Gastronomie/Hotellerie in diesem Infobrief besonderer Augenmerk gewidmet. Weitere Materialien dazu sind in Vorbereitung.

Ansonsten finden Sie im Infobrief wie immer aktuelle Informationen rund um den DaF/DaZ-Unterricht, frisch ausgeschriebene Stellenangebote und einen Rückblick auf die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten der letzten Monate.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Udo Tellman

 

Überblick --- Archiv

 

 

1. Wirtschaft im Rückspiegel

*** Corona-Pandemie: Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft
Da noch keine Informationen zur Industrieproduktion oder zur Entwicklung des BIP für die Zeit nach dem Lockdown vorliegen, behilft sich die Bundesbank mit Echtzeitdaten zum Stromverbrauch, Lkw-Verkehr und Google-Suchabfragen, um ein Bild der aktuellen Lage zu erhalten. Der Trend gibt Anlass zu vorsichtiger Hoffnung:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/coronakrise-wirtschaft-111.html

*** Fleischindustrie: Ausbeutung als Geschäftsmodell
Erst die zahlreichen Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachtbetrieben haben die Politik dazu gezwungen, sich mit den unwürdigen Arbeitsbedingungen und Vertragspraktiken in der Fleischindustrie auseinanderzusetzen:
https://p.dw.com/p/3cWiL

*** Schienenverkehr: Milliarden für die deutsche Bahn
Jahrzehntelang kaputtgespart, soll es nun mit der Bahn aufwärts gehen. Um marode Schienen zu erneuern, Stellwerke aus der Vorkriegszeit zu digitalisieren und bröckelnde Brücken zu sanieren, wollen Bund und Bahn in den nächsten zehn Jahren 86 Milliarden Euro investieren:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahn-553.html
Zudem sollen die Mittel für Neu- und Ausbauvorhaben jährlich von 1,5 auf bis zu 4 MRd. Euro erhöht werden:
https://www.heise.de/news/Schienenpakt-Zuege-sollen-einfacher-und-puenktlicher-ans-Ziel-kommen-4799986.html

*** Bilanzskandal bei Wirecard
Der langjährige Börsenstar und Hoffnungsträger der deutschen New Economy ist insolvent, nachdem milliardenschwere Luftbuchungen bekannt geworden sind:
https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/wirecard-bilanzskandal-faq-100.html

*** Lufthansa: massiver Stellenabbau trotz Staatshilfe
Obwohl die Bundesregierung dem bisher so stolzen Kranich (Firmenlogo) mit 9 Milliarden Euro Staatshilfe unter die lahmen Flügel greift, um eine Insolvenz abzuwenden, stehen bis zu 20.000 Jobs zur Disposition:
https://www.dw.com/de/lufthansa-26000-jobs-sollen-wegfallen/a-53772335

*** Versandhandel: Retouren sollen nicht mehr in den Abfall
Der Praxis von Online-Versandhändlern, zurückgeschickte oder unverkaufte Neuware zu vernichten, statt sie erneut zu verkaufen, soll ein Riegel vorgeschoben werden.
Ein neues Gesetz schafft die Grundlage dafür, doch wann das tatsächlich passiert, ist offen:
https://p.dw.com/p/3XfHt

 

Überblick --- Archiv

 

 

*Anzeige*
IIK Düsseldorf:
Deutsch für Gesundheitsberufe

*** Deutsch für Mediziner PLUS:
Kommunikationstraining und Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung zum Erlangen der Approbation.
Im Mittelpunkt steht die Kommunikation mit den Patienten in Form von Anamnesegesprächen und anderen Gesprächssituationen im medizinischen Kontext. Thematisiert werden ferner die Besonderheiten beim Arzt-Patienten-Gespräch in Deutschland, Untersuchungsformen sowie Gespräche mit Kollegen und Mitarbeitern.
Termin: 03.08.-27.08.2020:
https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2020//kurse/08tmm31d/programm.php

 

Überblick --- Archiv

 

 

2. Arbeitsblätter Gastronomie und Hotellerie
(von Udo Tellmann)

Start einer Reihe von Arbeitsblättern zur Vermittlung von berufsbezogenem Wortschatz zum Thema "Gastronomie und Hotellerie". Das erste Arbeitsblatt "Speisekarte" enthält selbst keine Arbeitsaufträge, sondern dient als Grundlage für Rollenspiele rund um den Bestellvorgang. Arbeitsblatt "Speisekarte":
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/arbeitsblatt-gastronomie-speisekarte.pdf
(PDF-Format, 1.754 KB)
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/arbeitsblatt-gastronomie-speisekarte.docx
(PDF-Format, 629 KB)

Beim zweiten Arbeitblatt sollen die TN verschiedene Speisen in eine Speisekarte einorden (Vorspeisen, Suppen,Salate, Nachspeisen) sowie typische Speisen in deutschsprachigen Ländern identifizieren.

Arbeitsblatt "Gerichte 1":
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/arbeitsblatt-gastronomie-gerichte-1.pdf
(PDF-Format, 450 KB)
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/arbeitsblatt-gastronomie-gerichte-1.docx
(PDF-Format, 833 KB)

Im dritten Arbeitsblatt geht es um die Kenntnis der Bezeichnung von Getränken und der spezifischen Aufbewahrungsweise. Zudem wird nach Verben gefragt, die bei der Zubereitung der Getränke wichtig sind.

Arbeitsblatt "Getränke 1":
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/arbeitsblatt-gastronomie-getraenke-1.pdf
(PDF-Format, 1.447 KB)
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/arbeitsblatt-gastronomie-getraenke-1.docx
(PDF-Format, 604 KB)

 

Überblick --- Archiv

 

 

3. Aktuelles zu den Berufssprachkurse nach DeuFöV

*** Neue Pädagogische Konzepte
Im Dezember 2019 hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die pädagogische Konzepte für die folgenden Kurse aktualisiert, die ab sofort gültig sind:
- Konzept Spezialkurs A2
- Konzept Spezialkurs B1
- Konzept Basiskurs C1
Die Konzepte für den Basiskurs B2 und für "Nichtakademische Gesundheitsberufe" wurden bereits aktualisiert:
https://www.bamf.de/DE/Themen/Integration/TraegerLehrFachkraefte/TraegerBerufssprachkurse/PaedagogischeKonzepte/paedagogische-konzepte.html

*** Modelltests für die Abschlussprüfungen in den Berufssprachkursen

Im März 2020 hat die telc-GmbH Modelltests zu den vier künftigen Abschlussprüfungen für die Spezialberufssprachkurse A2 und B1 sowie die Basisberufssprachkurse B2 und C1 ins Netz gestellt.
Die Ausrichtung der Tests ist nach Aussage von Telc allgemein berufsorientiert, d.h., die Kenntnis einer bestimmten beruflichen Fachsprache ist nicht nötig. Gefordert ist eine allgemeine Vertrautheit mit der deutschen Arbeitswelt, wie sie im Lernzielkatalog zu den Berufssprachkursen und den entsprechenden Kurskonzepten des BAMF beschrieben ist. Hierzu zählen insbesondere strategische Kompetenzen und außersprachliches Wissen.
Es wurde die bekannte Anordnung nach den Fertigkeiten Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen gewählt.

Weitere Informationen zum Aufbau der Prüfungen:
https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/Berufsbezsprachf-ESF-BAMF/BSK-Konzepte/faq-modelltests-bsk.pdf

Modelltest Berufssprachkurs A2:
https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/Berufsbezsprachf-ESF-BAMF/BSK-Konzepte/a2-modelltest-bsk.html

Modelltest Berufssprachkurs B1:
https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/Berufsbezsprachf-ESF-BAMF/BSK-Konzepte/b2-modelltest-bsk.html

Modelltest Basisberufssprachkurse C1: https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Integration/Berufsbezsprachf-ESF-BAMF/BSK-Konzepte/c1-modelltest-bsk.html

 

Überblick --- Archiv

 

4. Bibliographie: Neuerscheinungen und Neuaufnahmen

Die Verlage haben recht zügig auf die neue Lehrsituation unter Coronabedingungen reagiert und von zentralen Lehrwerken digitale Fassungen herausgebracht. Zudem wurden zahlreiche neue Materialien als Ergänzungen zu den Berufssprachkursen entwickelt.
Silke Jahr und dem Booksbaum-Verlag ist es zu verdanken, dass Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fächer auch mal wieder in den Genuss neuer Lernmaterialien kommen.

Alle Neuerscheinungen, Neuaufnahmen und Ergänzungen finden Sie unter:
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/neuerscheinungen.php

Ueberblick Bibliographie:
https://www.wirtschaftsdeutsch.de/bibliographie/index.php

Wenn Sie in der Bibliographie ein Buch vermissen, dass Sie bereits nutzbringend in Ihrem Unterricht verwendet haben, dann schreiben Sie uns bitte eine kurze Mail mit den entsprechenden Angaben (Titel, Verlag, ISBN-Nr.): mailto:redaktion@wirtschaftsdeutsch.de

Herzlichen Dank!

 

Überblick --- Archiv

 

 

5. Grammatik: Adversativsätze

Regeln zur Bildung von adversativen Hauptsätzen mit "aber", "doch" und "sondern", Nebensätzen mit "während" und "wohingegen" sowie ein Überblick über weitere sprachliche Mittel zum Ausdruck einer adversativen Beziehung (nominale Angaben mit "entgegen", "im Vergleich zu", "im Unterschied zu" und die Adverbien "jedoch", "dagegen" und hingegen"):

http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-adversativsatz-A.pdf
(PDF-Dokument, 213 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-adversativsatz-A.doc
(Word-Dokument, 79 KB)

*** Übung
8 Übungssätze. Umwandlung von Sätzen in adversative Nebensätze mit "während":

http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-adversativsatz-1.pdf
(PDF-Dokument, 115 KB)
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/grammatik-adversativsatz-1.doc
(Word-Dokument, 62 KB)

 

Überblick --- Archiv

 

 

6. Rechtschreibquiz: Fremdwörter 1

Es gibt einige Fremdwörter, bei denen sofort alle Warnlämpchen angehen, wenn man sie schreiben muss. Man hat sie schon hundertmal im Wörterbuch nachgesehen und ist sich dennoch wieder nicht sicher, wie die richtige Schreibweise ist.
Ist ein "Abo" ausgeschrieben nun ein "Abonnement", ein "Abonement" oder ein "Abbonnemont"?
Hier finden Sie einige fremdsprachliche "Nüsse", die es zu knacken gilt.

https://www.wirtschaftsdeutsch.de/rechtschreibung-online/fremdwoerter-1.htm

 

Überblick --- Archiv

 

 

7. Online-Spiele - Kahoot

Kahoot ist eine spielebasierte Lernplattform, die auf die Zusammenarbeit mehrerer Geräte basiert.

*** Vorausssetzungen: Um Kahoot zu spielen, benötigt man als Lehrkraft einen Beamer/ein interaktives Whiteboard oder den Bildschirm eines Videokonferenzsystems (Zoom, Google Meet, Microsoft Teams etc.),so dass alle Teilnehmenden (Lerner/innen) die gezeigten Kahoot-Aufgaben sehen können.

Die Teilnehmenden benötigen ein Smartphone/ ein Tablet/oder einen PC.

*** Technische Vorbereitung:
(bei einem Spiel in der Klasse, "jeder gegen jeden")

Die Lehrkraft öffnet ein Kahoot-Spiel (Link anklicken) und startet das Spiel (zuerst "play as guest" und dann "classic" anklicken)

Es erscheint ein neues Fenster mit einer Linkadresse und eine Pin-Nummer für die Teilnehmer.

Die Teilnehmer geben auf ihren Geräten die Linkadresse ("www.kahoot.it")ein, tippen dort die Pinnummer ein und geben sich einen Spielernamen (Username).

Wenn sich alle Teilnehmenden angemeldet haben, kann die Lehrkraft das Spiel starten.

*** Durchführung Wenn die Lehrkraft das Spiel startet, wird eine Frage angezeigt. Einige Sekunden später werden 4 Antwortmöglichkeiten auf dem Display der Lehrkraft angezeigt.
(Bei der Beschreibung des Spiels muss man darauf achten, ob es nur eine richtige oder mehrere richtige Lösungen geben kann und dies vorab den Teilnehmenden mitteilen).
Die Antworten sind farblich gekennzeichnet: blau, grün, gelb oder rot.

Die Teilnehmenden sehen auf ihrem Handy/Tablet/PC die 4 Farben und müssen zur Beantwortung der Frage auf eine der 4 Farben klicken. Sie haben dafür meistens 20 Sekunden Zeit(Basiseinstellung).
Je schneller ein/e Teilnehmer/in richtig antwortet, desto mehr Punkte erhält er/sie.

Nach diesem Schema werden alle Fragen eines Sets gespielt.

Nach jeder Frage zeigt das Programm den Punktestand für die fünf besten Spieler an.

Probieren Sie es einfach mal aus.
Hier die Links zu folgenden Themen
(Adresse kopieren und in den Browser eingeben):

Bäcker / Konditor 1 (nur eine Lösung richtig):
https://create.kahoot.it/details/95fcf1db-bde9-4b31-b73c-deea6c11573d

Maler / Anstreicher 1 (nur eine Lösung richtig):
https://create.kahoot.it/details/67f4df6c-19db-4171-8e5e-28a612e4e716

Elektriker 1 (nur eine Lösung richtig):
https://create.kahoot.it/details/6ea6b7ad-ec08-4278-bc45-c917cff16840

 

Überblick --- Archiv

 

 

8. Linktipp: Online-Plattform: "überaus.de"

Das vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) betreute Portal richtet an Sozialpädagogen, Stützlehrerinnen, Ausbilder, Bildungsbegleiterinnen oder Lehrer an einer Schule, die vor allem junge Menschen beim Übergang in die Ausbildung oder den Beruf begleiten.

Auch DAF/DAF-Lehrende in Jugendintegrations- und Berufsprachkursen finden auf dem Portal zahlreiche geeignete Unterrichtsmaterialien.

Das Portal ist in drei Hauptbereiche unterteilt:
Journal, Praxis, Service.

Im Bereich "Journal" findet man aktuelle Meldungen und Dossiers zur berufliche Bildung, von der Grundbildung über die Berufsvorbereitung bis zu Fragen der Inklusion.
Besonders interessant für den berufsbezogenen Deutschunterricht ist das Dossier zu Sprache und Kultur. Es enthält zahlreiche Videoclips zu sprachlichen und kulturellen Konflikten aus den unterschiedliche Perspektiven von Ausbildern und Auszubildenden:
https://www.ueberaus.de/wws/9.php#/wws/sprache-kultur-ausbildung.php

Im Bereich "Praxis" findet man Berichte über gelungene Projekte, die Jugendliche an die Ausbildung oder den Eintritt in den Arbeitsmarkt heranführen sowie Materialien für den Einsatz in der Praxis:
Handreichungen, Anleitungen, Arbeitshilfen und Leitfäden.
Als Beispiel sei an dieser Stelle nur auf den Methodenkoffer "Vielfalt in der Ausbildung" hingewiesen (unter "Ausbildungsbegleitung und -beratung":
https://www.ueberaus.de/wws/9.php#/wws/materialien.php

Über den Menüpunkt "Service" gelangt man auf die Plattform des Portals - eine interaktive Lern-und Arbeitsumgebung, wo man sich mit Kollegen vernetzen kann oder mit den Kursteilnehmern Lerngruppen einrichten kann.
Dort gelangt man auch zur Lernbox, in der man eine Vielzahl an interaktiven Lernangeboten aus den Bereichen Sprache, Rechnen, Lebens- und Arbeitswelt, Berufsorientierung sowie gute berufsfeldspezifische Lernangebote findet (sehr empfehlenswert). Übersicht über das Lernangebot:
https://www.ueberaus.de/wws/9.php#/wws/lernangebote.php

Um sie einsehen zu können und den Kursteilnehmern verfügbar zu machen, muss man sich auf der Plattform registrieren.
Die Registrierung ist kostenlos.

 

Überblick --- Archiv

 

 

*Anzeige*
IIK Düsseldorf:
Fortbildung Digitale Lehre DaF/DaZ
Online-Kurs per ZOOM

Termin: 11.08. bis 14.08.2020
Die Fortbildung bietet eine Einführung in die unterrichtlichen Möglichkeiten von Videokonferenzsystemen wie ZOOM. Sie lernen, alle technischen Möglichkeiten zu nutzen, um zielgruppen- und handlungsorientierten Unterricht DaF/DaZ organisieren zu können.
Dazu werden Ihnen weitere digitale Hilfsmittel an die Hand gegeben wie Online-Whiteboards, Online-Kommunikationstools und Online-Übungszentren:
https://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2020//kurse/08fia53/programm.php

 

Überblick --- Archiv

 

 

9. Aktuelle Stellenangebote

Deutschland

*** Berlin
Die Berliner Bildungs- und Integrationszentrum GmbH sucht eine freiberufliche Lehrkraft (w/m/d) für den Bereich Deutsch als Fremdsprache und für die Vorbereitung auf den Abschluss der Berufsbildungsreife:
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,118356

*** Bonn
Die Deutsche Welle sucht für die DW Akademie am Standort Bonn zum 1. August 2020 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Services/Community in freier Mitarbeit.
Aufgaben u.a.:
Betreuung der Social-Media-Kanäle, Erstellung von Konzepten, kurzen Texten und multimedialen Inhalten, Kundenkorrespondenz:
https://recruiting.dw.com/Vacancies/808/Description/1

*** Dachau
Der Internationale Bund (IB) sucht ab dem Schuljahr 2020/2021 (mit 18,25 bis 25,0 Wochenstunden befristet bis 31.08.2021) DaZ-Lehrkräfte, die in den Berufsintegrationsklassen (BIK) und im Berufsvorbereitungsjahr/ kooperativ (BVJ/k) die Schüler/innen der Staatlichen Berufsschule Dachau unterrichten:
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/
(bitte die Referenznummer: 10000-1179088043-S
bei "Suchbegriff" eintragen)

*** Düsseldorf
Das Institut für Internationale Kommunikation e.V. sucht für seine internationalen Online-Deutschkurse qualifizierte Lehrkräfte für die Sommermonate August (04.08.-28.08.2020) und September (31.08.-25.09.2020):
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,118379

*** Erfurt
Am Sprachenzentrum der Universität Erfurt ist zum 01.09.2020 die Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA) für den Bereich Deutsch als Fremdsprache (m/w/d), Entgeltgruppe 13 TV im Umfang von 30 Wochenstunden befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.
Aufgaben u.a.:
Lehrtätigkeit in studienbegleitenden und - vorbereitenden Kursen, Konzipierung, Weiterentwicklung von Lehr- und Prüfungsmaterialien, Prüfungsabnahme (DSH):
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/
(bitte die Referenznummer: 10000-1178981952-S
bei "Suchbegriff" eintragen)

*** Köln
Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt freiberufliche Lehrkräfte (m/w/d) insbesondere für Einzelsprachförderungen im berufsbezogenen Kontext:
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,118332

*** Koblenz
Das Berufsbildungszentrum Altenkirchen (BBZ) sucht ab sofort eine Sprachlehrkraft (w/m/d) für den Sprachförderunterrichts (DEUFÖV) A2, B1, B2:
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/
(bitte die Referenznummer: 10000-1179224631-S
bei "Suchbegriff" eintragen)

*** Lübeck
Das Sprachenzentrum der Technischen Hochschule vergibt zum Wintersemester 2020 mehrere Lehraufträge in Deutsch als Fremdsprache A1 bis C1, u.a. im Bereich studienvorbereitender Sprachausbildung:
https://www.hueber.de/deutsch-als-fremdsprache/unterrichten/jobboerse?typ=angebot&sprache=daf&land=DE&search=&livefilter=false&action=view&jobid=886839

*** Ludwigsburg
Das Pangea-Bildungszentrum sucht zum 14.09.2020 eine Deutschlehrkraft (m/w) mit BAMF-Zulassung für Integrationskurse, B2- Berufssprach- und C1-Kurse in Teilzeit oder Vollzeit:
http://jobboerse.arbeitsagentur.de/
(bitte die Referenznummer: 10000-1179247141-S
bei "Suchbegriff" eintragen)

weltweit

*** Hefei (Volksrepublik China)
Im Deutschsprachzentrum der Universität Hefei werden für die Zeit ab 1. September 2019 zwei bis drei muttersprachliche DaF-Lehrkräfte mit Lehrerfahrung und einem Studienabschluss vorzugsweise in DaF oder Germanistik gesucht:
https://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/read.php?6,118327

 

Überblick --- Archiv

 

 

10. Pinnwand

*** Aufgabentypologie für den digitalen Unterricht
Die vom Goethe-Institut entwickelte Aufgabentypologie richtet sich an Fortbildner und -Fortbildnerinnen.
Die Aufgaben können je nach Bedarf über verschiedene Suchfunktionen gefunden werden: Sozialform, Werkzeug,Inhalt/Teilfertigkeit, Lehr- Lernaktivität:
http://digu.goethe.de/p4.php

*** Digitale Kompetenz von Lehrkräften: Selbsttest
Die Europäischen Kommission hat einen gemeinsamen europäischen Rahmen für die digitale Kompetenz von Fachkräften im Erziehungsbereich entwickelt. "DigCompEdu" erfasst und beschreibt die für Fachkräfte spezifischen Kompetenzen in 6 unterschiedlichen Bereichen:
https://ec.europa.eu/jrc/sites/jrcsh/files/digcompedu_leaflet_de-2018-09-21pdf.pdf
Wer testen möchte, wie es um die eigene digitale Kompetenz bestellt ist, kann den folgenden Selbsttest machen:
https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/DigCompEdu-AE-DE

*** Handwerksberufe in Deutschland
Der Kalender 2020 der Bildungskooperation Deutsch steht dieses Jahr unter dem Motto "Handwerksberufe in Deutschland - zwischen Tradition und Innovation". Dort werden 12 traditionelle Handwerksberufe mit aktuellen, innovativen Ausbildungs- und Berufsprofilen vorgestellt:
https://www.goethe.de/ins/gb/de/spr/unt/kum/dfj/hid.html

*** Bildungsangebote der Verbraucherzentralen
Die Verbraucherzentralen bieten umfangreiche Materialien (Arbeitsblätter, Lehrerhandreichungen, Interaktive Übungen) zu verschiedenen Themen an:
Bargeldloses Zahlen, Inkasso,Schufa, Verträge, Handy, Wohnung, Strom und Heizen:
https://www.verbraucherzentrale.nrw/verbraucherzentrale/bildungsangebote-get-in-16654

*** Überarbeitung des GER
Der gemeinsame europäischen Referenzrahmen für Sprache (GER) wurde u.a. um eine Skalierung für den Bereich Mediation ergänzt.
Zudem gibt es neue Deskriptoren für Online-Interaktionen, Telekommunikation und den Umgang mit kreativen Texten und Literatur sowie neue Skalen für plurikulturelle bzw. plurilinguistische Kompetenzen:
https://www.klett-sprachen.de/978-3-12-676999-0

*** Fundstück: falscher Gebrauch von Anführungszeichen
Auf seiner Instagram-Seite versammelt Hans Rusinek Texte, in denen die Anführungszeichen so (falsch) benutzt werden, dass völlig skurrile Bedeutungen entstehen:
https://www.instagram.com/awkward_anfuehrungszeichen/

 

Überblick --- Archiv

Impressum

HERAUSGEBER

IIK Duesseldorf
Institut für Internationale Kommunikation e. V.
Palmenstr. 25, 40217 Duesseldorf
Tel +49/(0)211/566220
Fax +49/(0)211/56622300
E-Mail: mailto:wirtschaftsdeutsch@iik-duesseldorf.de
Skype-Kennung: "IIK Duesseldorf"
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf, Vereinsregister-Nr. 7118
Finanzamt Düsseldorf-Süd: 106/5748/0866
Vorstand: Professor Heiner Barz (Vorsitzender), Professor Helmut Brall-Tuchel (Stellvertreter)
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung

INTERNET-PLATTFORM

http://www.wirtschaftsdeutsch.de

ARCHIVE

Infobriefe

Tipps des Monats

REDAKTIONSTEAM

Udo Tellmann, Dr. Matthias Jung, Dr. Rüdiger Riechert

VERANTWORTLICH FUER DIESE AUSGABE i.S.d.P.

Dr. Matthias Jung

COPYRIGHT

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem KWW-Infobrief in Mailinglisten und anderen Publikationsformen ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.wirtschaftsdeutsch.de/ erlaubt. Fuer andere Formen der Veroeffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT

Haben Sie Verbesserungsvorschläge für den Infodienst? Themenvorschläge, Beiträge oder Leserbriefe? Dann schreiben Sie an:

mailto:infobrief@wirtschaftsdeutsch.de

ABO-WÜNSCHE

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder:

mailto:join-kww-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN

Leere Mail an persönliche Abbestelladresse (zu finden im Infobrief-Kopf und im Impressum der E-Mail-Ausgabe)

ABOÄNDERUNGEN

Bitte erst abbestellen und dann neu abonnieren (s.o.)

DIESEN INFOBRIEF BITTE AN INTERESSIERTE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN WEITERLEITEN. DANKE!