BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungSekretariat24, das virtuelle Sekretariat

Archiv der Meldungen im Forum Wirtschaftsdeutsch

Der Deutsche Akademische Austauschdienst vergibt für das Studienjahr 2017/2018 Jahresstipendien für Sprachassistentinnen und Sprachassistenten an Hochschulen in folgenden Ländern: Ukraine (Kiew, Lwiw), Kirgisistan (Bischkek, Osch) und Turkmenistan (Aschgabat). 
Bewerbungsfrist: 13.04.2017. 
Mehr ...
Der DAAD hat 58 Stellen für Lektorate, Dozenturen und Sprachassistenzen sowie für Leitungspositionen an Hochschulen neu ausgeschrieben. 
Bewerbungsfrist: 3.April. 
Mehr ...
Das Österreich-Institut sucht für neue Projekte Deutschkursleiter/innen für ihr Institut in Wrocław (Polen). 
Mehr ...
An der Philosophischen Fakultät der Universität Passau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W3-Professur für Deutsch als Zweitsprache/ Deutsch als Fremdsprache im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen. 
Mehr ...
Die Gilberto-Bosques Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine Programmbereichsleitung für den Bereich Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache als Beamtin/Beamter, BesGr. A13 Berlin oder als Tarifbeschäftige/r E13. 
Mehr ...
Die ÖDaF-Jahrestagung findet zum Thema "Man lernt nicht mit dem Kopf allein - zur Rolle von Emotionen im DaF-/DaZ-Unterricht" am 17. und 18.3.2017 an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Tagungsanmeldung ist noch bis zum 8.3.2017 geöffnet. Mehr ...
Für die Leitung der interkulturellen Intensiv-Sprachkurse Deutsch (8.8.-1.9.2017) sucht das IIK Bayreuth erfahrene DaF-DozentInnen. Die Studierenden spezialisieren sich in Fachkursen, z.B. in den Mehr ...
Das Sprachenzentrum sucht am Campus Sankt Augustin zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine Leiterin oder einen Leiter des Sprachenzentrums. 
Mehr ...
Am Institut für Diversität und Internationales der Pädagogischen Hochschule Steiermark findet ab dem 19. Januar bis Ende Mai eine Ringvorlesung zum Thema „Diversität und Migration“ statt. Die Vorlesungen beginnen jeweils um 17 Uhr. Mehr ...
Die BBIZ – Berliner Bildungs- und Integrationszentrum GmbH sucht freiberufliche DozentenInnen (w/m) DaF. BamF-Zulassung erforerderlich. Mehr ...
Im aktuellen Infobrief finden Sie u.a. ein Arbeitsblatt zum Thema „Aufgaben eines Betriebsrates“, Grammatikübungen zu den Temporalsätzen, Tipps für die Erstellung von Bewerbungsvideos, einen etymologischen Blick auf den Begriff „Schmiergeld" und Links zu neue erschienenen Daf/DaZ-Materialien der Verlage. 
Mehr ...
In der Bibliographie wurden neue Lehrbücher und Übungseinheiten zum Thema Pflege sowie Fachbücher zu verschiedenen Aspekten des Wirtschaftsdeutschen und zur Interkulturellen Wirtschaftskommunikation ergänzt. 
Mehr ...
Im Europäischen Bildungsprogramm Erasmus+ ist am 2. Februar der Bewerbungsschluss für Anträge auf Stipendien zu Fortbildungsveranstaltungen in Europa. Wie Sie bzw. Ihre Schule oder Institution einen Antrag stellen erfahren Sie hier. Mehr ...
Am Institut für deutsche Sprache und Literatur ist im Rahmen des Promotionskollegs „Vom fachsensiblen Sprachunterricht zum sprachsensiblen Fachunterricht“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W1-Juniorprofessur für Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache zu besetzen. 
Mehr ...
Das Sprachenzentrum des Volkswagen-Werkes in Puebla, Mexiko sucht für das Jahr 2017 ab sofort Lehrer/-innen in Festanstellung (40 Stunden) im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“. 
Mehr ...
Die Fachwortschaftstests zu den Rechtsformen und den AGB von Unternehmen bzw. zum Wortfeld „Schreiben“ sind nun auch als Online-Übungen erhältlich. 
Mehr ...
Die Feiertage rücken näher. Wer sich mit dem Verfassen von Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an Geschäftspartner, Kollegen oder Mitarbeiter schwer tut, findet in der Materialbörse zahlreiche Formulierungshilfen und Gestaltungstipps. 
Mehr ...
Die Universität Paderborn bietet Lehrenden und pädagogischem Personal, die in Qualifizierungsmaßnahmen für Erzieherinnen und Erzieher mit Deutsch als Zweitsprache unterrichten, kostenlos eintägige Workshops zum Integrierten Fach- und Sprachlernen (IFSL) an. Mehr ...
Das Goethe-Institut sucht Autorinnen und Autoren, die auf Honorarbasis Inhalte für Sprach- und Fortbildungskurse auf der Lernplattform des Goethe-Instituts und / oder webbasierte Übungsangebote in z.B. der Deutschlern-Community „Deutsch für dich“ des Goethe-Instituts erstellen. Bewerbungsschluss: 01.12.2016.Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Auslandslektorate endet am 28.11.2016. Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug: 
Mehr ...
Die Österreich Institut GmbH sucht für ihre Tochtergesellschaft in Budapest ab dem 1.12.2016 eine/n Institutsleiter/in, die/der für die fachliche, personelle und wirtschaftliche Leitung des Instituts verantwortlich ist. 
Mehr ...
150 Aussteller aus über 30 Ländern und ein umfangreiches Programm mit Workshops, Präsentationen und kulturellen Darbietungen informieren ausführlich über lokale, internationale und Online-Sprachkurse sowie über Praktikums- und Arbeitsmöglichkeiten im Ausland. 
Mehr ...
Im aktuellen Infobrief finden Sie einen Unterrichtsentwurf zum Thema „Abschaffung des Bargelds“, mehrere Rezensionen zu Fachbüchern und die neuesten Materialien der Verlage. Zudem wird ein interessantes Projekt zum berufsfeldspezischen Sprachbedarf vorgestellt. 
Mehr ...
Ergänzt wurden in der Bibliographie neue Materialien der Lehrbuchreihen 
„DaF im Internehmen“ und „Einstieg Beruf“ des Klett-Verlages sowie neue Modelltests der telc GmbH zu den Bereichen „Deutsch für den Beruf (B1/B2/C1) “ und „Deutsch für Mediziner/innen“. 
Mehr ...
In der Fakultät für Sprach- und Kulturwissenschaften sind am Sprachenzentrum zum 01.02.2017 drei Stellen als Lehrkraft für besondere Aufgaben (Entgeltgruppe 13 TV-L) zu besetzen. 
Bewerbungsfrist: 21.10.2016. 
Mehr ...
Das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) sucht ab sofort jeweils eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Dienstorte Wien und Klagenfurt. 
Aufgaben u.a.: Erstellung von standadisierten DaF/DaZ-Prüfungen sowie Lektoratstätigkeiten, Durchführung von Schulungen im In- und Ausland. 
Mehr ...
Die Fachwortschaftstests zur telefonischen Kommunikation und zur Gastronomie sind nun auch als Online-Übungen erhältlich. 
Mehr ...
Der von Margarita Popova (Wirtschaftsuniversität Varna, Bulgarien) verfasste Fachbeitrag behandelt die diversen Methoden bei der Übersetzung von Fachtexten sowie die spezifische Didaktik im universitären Übersetzungsunterricht: 
Mehr ...
Die 16. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer findet vom 31. Juli bis zum 4. August 2017 in Fribourg/ Freiburg (Schweiz) statt.  
Wer einen eigenen Beitrag zur Fachtagung beisteuern möchte, kann dies bis zum 30.09.2016 tun. 
Mehr ...
An der Zentralen Einrichtung Sprachenzentrum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, ist zum 01.11.2016 die unbefristete Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben Deutsch als Fremdsprache in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.  
Bewerbungsfrist: 28.09.2016. 
Mehr ...
Am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei Stellen als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in einem Projekt zur Weiterbildung von Lehrkräften im Bereich Deutsch als Zweitsprache in Teil- und Vollzeit (2 x Vollzeit mit 39,83 Wochenstunden, 1 x Teilzeit mit 19,92 Wochenstunden) zu besetzen. 
Bewerbungsfrist: 25.09.2016. 
Mehr ...
Die VHS Wolfsburg sucht ab sofort ab sofort eine/n Sprachbildungskoordinator/in. 
Aufgaben u.a.: 
Entwicklung eines kohärenten Gesamtkonzeptes zur Organisation und Evaluation von Sprachbildung (Elementarpädagogik bis Erwachsenenbildung), Konzeption und Organisation von Qualifizierungen, Fortbildungen, Fachberatungen sowie Fachtagungen, Öffentlichkeits-, Gremien- und Netzwerkarbeit.  
Bewebergungsfrist: 05.08.2016. 
Mehr ...
Die Technische Universität Braunschweig sucht für das Sprachenzentrum zum 01.10.2016  
eine Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache für die studienvorbereitenden Intensivkurse DaF im Rahmen des Projektes „Brückenkurse für studierfähige Flüchtlinge“ (75 %, befristet bis 30.09.2017). 
Bewerbungsfrist: 17.08.2016. 
Mehr ...
Im Internationalen Zentrum Clausthal (IZC) ist zum Wintersemester 2016/17 die Stelle einer 
Lehrkraft für besondere Aufgaben(DaF) in Teilzeit zunächst befristet auf zwei Jahre zu besetzen. 
Die Aufgaben umfassen u.a. die inhaltliche und didaktische Leitung des Bereichs Deutsch als Fremdsprache, die Durchführung und Weiterentwicklung von fach- und allgemeinsprachlichen Lehrveranstaltungen für internationale Studierende und Wissenschaftler/innen sowie die Konzeption und Durchführung von Sprachprüfungen und Einstufungstests. 
Bewerbungsfrist: 21.08.2016. 
Mehr ...
Der erste KWW-Infobrief ist nun auch online verfügbar. Mit einem Artikel zur Etymologie der Begriffe „Pleite“ und „Bankrott“, einer Kurzbeschreibung des Sprachportals „Slest 2.0“ für die Tourismisbranche und Links zum Unterricht für Mitarbeiter im Krankenhaus und in der Altenpflege:  
Mehr ...
Bisher gab es im Forum Wirtschaftsdeutsch Wortschatz- und Grammatiktests nur als Printmaterialien. 
Diese Aufgaben werden nun peu a peu auch als Hot-Potatoes-Übungen angeboten, die online durchgeführt werden können: 
Mehr ...
Neu eingestellt in die Bibliographie wurden neue Lehrwerke/Trainer zur schriftlichen und mündlichen Komunikation, zur Landeskunde und zu medizinischen Berufen.  
Mehr ...
Im Forum Wirtschaftsdeutsch wurde in der Rubrik „Lehrmaterialien/Bewerbung“ ein neues Arbeitsblatt zum Thema „Muss- und Kann-Anforderungen in Stellenanzeigen“ eingestellt.Mehr ...
Am Institut für deutsche Sprache und Literatur ist zum 01.10.2016 im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Deutsch als Zweitsprache/ Fremdsprache eine Stelle als Akademische Mitarbeiterin/ Akademischer Mitarbeiter auf ein Jahr befristet zu besetzen.  
Bewerbungsfrist: 22.07.2016. 
Mehr ...
Das IIK Düsseldorf sucht freiberufliche DaF-Dozenten (w/m) für den Bereich Deutsch für Medizin und Pflege. 
Voraussetzungen: Erfahrungen im DaF-Unterricht und im Unterrichten von internationalen Ärzten bzw. internationalem Pflegepersonal, Medizinisches Hintergrundwissen. 
Mehr ...
Am Sprachenzentrum der Universität Augsburg ist voraussichtlich ab 01. Oktober 2016 eine Stelle für 
eine Lektorin / einen Lektor für Deutsch als Fremdsprache im Umfang der regelmäßigen Arbeitszeit in einem bis 30. September 2018 befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitfähig. 
Bewerbungsfrist: 05.07.2016. 
Mehr ...
Am 10. Juni beginnt die Fußball-EM 2016 in Frankreich und das IIK führt ein kostenloses Online-Tippspiel durch mit Preisen im Gesamtwert von 1.200 EUR: Sprachkurse, Lehrerfortbildungen, Gutscheine... Mehr
Zeitpunkt: 17./18. Juni 2016 
Das Ziel der Tagung ist eine kritische Auseinandersetzung mit Lehrwerken und -materialien im Kontext des Deutschen als Zweitsprache und der sprachlichen Bildung: 
Mehr ...
An der Philosophischen Fakultät ist zum 1.10.2016 die Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Didaktik des Deutschen als Zweitsprache (DiDaZ) in der Laufbahn einer Akademischen Rätin/eines Akademischen Rats (BesGr. A13/A14) im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit mit einer Lehrverpflichtung von in der Regel 18 Semesterwochenstunden zu besetzen. 
Bewerbungsfrist: 21.06.2016. 
Mehr ...
Die VHS Lippstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Pädagogische Mitarbeiterin / Pädagogischen Mitarbeiter (EG 13 TVöD) zur Leitung und konzeptionellen Weiterentwicklung des Fachbereiches Deutsch als Fremdsprache / Integration und Drittmittelprojekte. 
Bewerbungsfrist: 11.06.2016. 
Mehr ...
An der Hochschule Konstanz ist an der Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften zum 01.09.2016 die Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben (50%) für die Fächer Englisch sowie Deutsch als Fremdsprache (Fachsprache Wirtschaft und Technik) zu besetzen. 
Bewerbungsfrist: 21.05.2016: 
Mehr ...
An der Universität Potsdam ist am Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als akademische/-r Mitarbeiter/-in mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden (100 %) befristet bis zum 31.12.2016 zu besetzen. 
Bewerbungsfrist: 08.05.2016: 
Mehr ...
Für das Studienjahr 2016-2017 (Start: September 2016 oder Februar 2017) sucht die Radboud Universität Nijmegen Absolventen eines Masterstudiums in den Bereichen Germanistik, DaF/DaZ oder eines fachverwandten Gebietes, die in den Niederlanden Deutsch unterrichten möchten. 
Interessierte Absolventen können sich für den "Post-Master Lehramt Deutsch" bewerben. 
Bewerbungsfrist: 28.11.2016. 
Mehr ...
Der DAAD hat für das Wintersemester 2016 noch einmal eine Bewerbungsrunde ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 16.14.2016.  
Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug: 
Mehr ...
Die am 17. und 18. Juni an der Universität Bern stattfindende Tagung steht unter dem Motto: „Bausteine des Spracherwerbs DaF/DaZ: Wortschatz–Chunks–Grammatik“ 
Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Arbeitskreis Daf und dem Verein der Lehrenden für DaF/DaZ an Hochschulen in der Schweiz. 
Mehr ...
Die Jahrestagung findet am 8. und 9. April 2016 in der VHS Donaustadt (Bernoullistraße 1, 1220 Wien) statt. Das Tagungsthema lautet: "Lesen(d) lernen in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache".Mehr ...
Die XVI. Internatilonale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer findet vom 31.07. bis zum 04.08.2017 in Freiburg i.Ü. in der Schweiz unter dem Motto: „Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden: Menschen – Lebenswelten – Kulturen“ statt. Die Tagung wendet sich an Expertinnen und Experten, Lehrende, Forschende und Studierende, Verbandsvertreterinnen und –vertreter aus der ganzen Welt sowie an Entscheidungsträger vornehmlich aus den deutschsprachigen Ländern. 
Einreichungsfrist: 30.09.2016. 
Mehr ...
In der aktuellen Ausgabe der Webliographie wurden die Rubriken "Interkulturelle Wirtschaftskommunikation" und "Fortbildungen/Sprachkurse" auf den neuesten Stand gebracht. Zudem finden Sie dort neue Materialien u.a. aus den Bereichen Berufsalltag, Finanzwelt und Unternehmensgründung.  
Mehr ...
Im Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften - Fachgebiet Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Fremdsprachenlehr- und –lernforschung – ist zum 01.04.2016 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters für das Projekt „Deutsch als Zweitsprache in der Lehrer/innenausbildung“ zu besetzen. 
Bewerbungsfrist:21.03.2016. 
Mehr ...
Vom 4.-6.03.2016 findet die 5 Webkonfernez für Deutschlehrende (DaF/DaZ) statt, um unter dem Titel "Deutsch multimedial erleben" neue Trends und Angebote live am Bildschirm kennen zu lernen, Erfahrungen von Lehrenden auszutauschen und über den didaktischen Mehrwert von Multimedia zu diskutieren.Mehr ...
Die diesjährige FaDaF-Tagung findet vom 09. bis zum 11. März 2016 an der Universität Duisburg-Essen, Standort Essen statt. Ausrichter ist das Institut für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache. 
Themenschwerpunkte sind u.a. Konvergenzen und Divergenzen DaF/DaZ, das Hör- und Leseverstehen authentischer Texte und Diskurse und Ausspracheschulung 
In den Praxisforen stehen didaktische Konzepte für die sprachliche Int.egration von Flüchtlingen und die Qualifizierung von Daf/Daz-Lehrenden im Vordergrund. 
Mehr ...
Das Österreich Institut sucht für seine Tochtergesellschaft in Brünn ab 15.03.2016 eine/n Institutsleiter/in.  
Aufgaben u.a. die fachliche, personelle und wirtschaftliche Leitung des Instituts, Betreuung und Akquise von Privat- und Firmenkunden, Planung und Organisation des Kursbetriebes, Führung des Lehrer/innen-Kollegiums, Umsetzung des Kursprogramms und der Qualitätsstandards des Österreich Institut. 
Bewerbungsfrist: 05.03.2016. 
Mehr ...
Am Sprachenzentrum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (teilzeitfähig) für eine/n Lektor/in für DaF zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. 
Überarbeitung und Aktualisierung der in Moodle angelegten Materialien zur Einstufung und Entwicklung eines Konzepts zur effektiven Erstellung zuverlässiger Einstufungstests mit wechselnden Inhalten in Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung DaF, Erstellung unterrichtsbegleitender Moodle-Komponenten für den selbstgesteuerten Spracherwerb. 
Bewerbungsfrist: 29.02.2016. 
Mehr ...
Am Sprachenzentrum der TU ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle für eine/n Lektor/in für Deutsch als Fremdsprache, Arbeitsschwerpunkt „Gasthörerprogramm für Flüchtlinge“, befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. 
Aufgaben u.a.: Planung, Entwicklung und Organisation aller Angebote des Sofortprogramms für Flüchtlinge, die den Bereich DaF betreffen. 
Bewerbungsfrist: 29.02.2016. 
Mehr ...
Das Goethe-Institut sucht zum 01. April 2016 eine kompetente DaF-Lehrkraft mit Führungskompetenzen für die Leitung seiner Außenstelle „Goethe-Institut Deutschkurse und Prüfungen Busan“. 
Bewerbungsfrist: 29.02.2016. 
Mehr ...
Die Technische Universität Braunschweig sucht für das Sprachenzentrum zum 01.04.2016 zwei Lehrkräfte für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (DaF) in Vollzeit. 
Die Stellen sind für zwei Jahre befristet.  
Das Aufgabengebiet beinhaltet vor allem das Unterrichten in Deutsch als Fremdsprache in semesterbegleitenden Lehrveranstaltungen und Kompaktkursen für internationale Studierende auf den Niveaustufen A1 bis C1. Eine der beiden Stellen hat das Unterrichten von Fachsprache als Schwerpunkt. Der Schwerpunkt der zweiten Stelle liegt in der Vermittlung des wissenschaftlichen Schreibens und der Schreibberatung. 
Bewerbungsfrist: 12.02.2016. 
Mehr ...
Das WiFi Salzburg sucht eine/n Lehrgangsleiter/in für die Ausbildung von Daf/DaZ-Trainer/innen auf Werkvertragsbasis bzw. als freie/r Dienstnehmer/in. 
Voraussetzung: Abgeschlossenes Gerministikstudium, DaF/DaZ-Ausbildung und Erfahrung im Unterrichten von DaF. 
Auskünfte und Bewerbung bei Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo (Institutsleiter/-in, Wirtschaftskammer Salzburg). 
Mehr ...
An der "Zentralen Einrichtung Fachsprachenzentrum" sind vier Stellen als 
Lehrkraft für besondere Aufgaben im gehobenen Dienst, Deutsch als Fremdsprache (55%)  
(EntgGr. 13 TV-L). zum 01.04.2016 zu besetzen. Die Stellen sind bis zum 30.09.2016 befristet. 
Bewerbungsfrist: 15.02.2016. 
Mehr ...
Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt extern eine Stelle hauptamtlicher pädagogischer Mitarbeiter „Deutsch als Fremdsprache“/ Integrationskurse (m/w) in der Volkshochschule mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zur sofortigen Besetzung und befristet für zwei Jahre aus. 
Bewerbungsfrist: 12.02.2016. 
Mehr ...
Das Ziel der Tagung ist eine kritische Auseinandersetzung mit Lehrwerken und -materialien im DaZ-Kontext. Erbeten werden Beiträge zu folgenden Themenfeldern: 
-Anforderungen an Lehrwerke im Kontext DaZ und der sprachlichen Bildung, 
-Lehrwerkerprobung und -wirkung, 
-Theoriegeleitete Analyse der Lehrmaterialien. 
Einsendeschluss der Abstracts: 15.02.2015. 
Mehr ...
Die TUM School of Education sucht für das Team „Sprachliche und kulturelle Vielfalt an beruflichen Schulen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) mit 75 % einer Stelle TV-LE13 (befristet auf 4 Jahre). 
Bewerbungsfrist: Ende Januar 2016. 
Mehr ...
Am Sprachenzentrum der Universität Augsburg ist voraussichtlich ab 01. April 2016 eine Stelle für eine Lektorin / einen Lektor für Deutsch als Fremdsprache - befristet bis 31. März 2018 - zu besetzen. 
Die Lehrverpflichtung beträgt 18 Lehrveranstaltungsstunden. 
Bewerbungsfrist: 5. Februar 2016. 
Mehr ...
Im EU-Programm Erasmus+ können Schulen und Institutionen jetzt in einem einzigen Antrag gleich mehrere Stipendien für ihre Lehrkräfte beantragen. Und Lehrkräfte können gleich mehrmals in zwei Jahren zu Fortbildungen reisen. Unser Portal Erasmus-Plus-EU hilft Ihnen bei der Bewerbung. WICHTIG: Die Frist ist 2.2.2016 Mehr ...
Die German University of Technology sucht zum 28. Februar 2016 eine Lektorin / einen Lektor in Deutsch als Fremdsprache für das Sommersemester 2016 (befristet für den Vorlesungszeitraum bis Ende Juni 2016). 
Bewerbungsfrist: 23. Januar 2016. 
Mehr ...
Die Feiertage rücken näher. Wer sich mit dem Verfassen von Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an Geschäftspartner, Kollegen oder Mitarbeiter schwer tut, findet in der Materialbörse zahlreiche Formulierungshilfen und Gestaltungstipps. 
Mehr ...
An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg ist zum 01.03.2016 die Stelle als Sprachlehrer/in für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache zu besetzen. 
Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung und ist vorerst bis 30.09.2016 befristet. 
Mehr ...
Am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften im Institut für Germanistische Sprachwissenschaft ist zum Wintersemester 2016/2017 eine Professur (W2)für Deutsch als Fremdsprache (DaF)zu besetzen. 
Bewerbungsfrist: 08.01.2016. 
Mehr ...
Das Staatsministerium sucht aktuell Lehrkräfte aus dem Bereich Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache, die Interesse haben an Berufsschulen im Berufsintegrationsjahr zu unterrichten. Nähere Informationen sowie Möglichkeiten zur Direktbewerbung finden Sie hier: Mehr ...
Das Goethe-Institut e. V. München, sucht im Rahmen seiner weltweiten Spracharbeit ab Sommer 2016 oder später Fach- und Führungskräfte (m/w) mit Schwerpunkt Sprache. 
Bewerbungsfrist: 30.11.2015. 
Mehr ...
Ins Forum Wirtschaftsdeutsch wurde eine weiteres Arbeitsblatt zur 
zu den Temporalsätzen mit „wenn“ oder „als“ eingestellt. Aufgabe ist die  
Umwandlung von temporalen Nebensätzen mit „wenn“ und „als“  
in nominale Temporalangaben. 
Mehr ...
Hier noch einmal zur Erinnerung: 
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Auslandslektorate endet am 02.11.2015. Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug. Mehr ...
Das Fachgebiet Deutsch als Fremdsprache der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen (ZEMS) an der Technischen Universität Berlin sucht eine Lehrkraft für besondere Aufgaben (75 % Arbeitszeit, Entgeltgruppe 13 TV-L). 
Aufgaben u.a.: 
12 SWS DaF, insbesondere in Deutsch für die Ingenieurwissenschaften; Projektleitung: "Bedarfsanalyse und Materialentwicklung DaF für die Ingenieurwissenschaften"; Organisation und Verwaltung von DaF-Intensiv- und Sonderkursen. 
Voraussetzungen u.a. 
Diplom, Master in DaF, Germanistik, Linguistik oder Pädagogik oder in einer Ingenieurwissenschaft mit Zusatzqualifikation für die Vermittlung von DaF; mindestens dreijährige wissenschaftliche oder fachlich-praktische Tätigkeit: 
Bewerbungsfrist: 30.10.2015. 
Mehr ...
Vom 20.-21. November 2015 findet die 6. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik in Salzburg statt. Unter dem Motto „Sprachen und Kulturen: Vermitteln und vernetzen“ werden die Handlungsbereiche „Interkulturalität“, „Vernetzter Sprachenerwerb“, „Lehrwerkforschung“, „Lehrer/innen/bildung“ thematisiert. 
Mehr ...
Das Sprachenzentrum der Universität Rostock hat eine auf zwei Jahre befristete Stelle für den Bereich Deutsch als Fremdsprache ausgeschrieben. 
Aufgaben u.a.:  
Erstellung eines Konzepts „Einführung in die Grundlagen des Lehrens und Lernens des Deutschen als Fremdsprache“ zur Unterstützung von Personen, die die Flüchtlinge durch die Vermittlung von Deutschkenntnissen bei der Integration begleiten wollen.  
Entwicklung eines Moduls „Didaktik DaF/DaZ" für Lehramtsstudierende aller Fächer der Universität Rostock  
Voraussetzungen:  
Hochschulstudium in einem für die Aufgabe geeigneten Fach (vorzugsweise DaF/DaZ,umfangreiche Lehrerfahrungen DaF.  
Bewerbungsfrist: 30.10.2015. 
Mehr ...
Die Österreich Institut GmbH sucht für ihre Tochtergesellschaft in Bratislava ab 1.12.2015 eine/n Institutsleiter/in.  
Qualifikation u.a.: Abgeschlossene Ausbildung in DaF, eutsch als Fremdsprache, sprachwissenschaftliches Studiums oder abgeschlossene wirtschaftliche Ausbildung, Unterrichtspraxis DaF, Vertrautheit mit DaF-Lehrmaterialien und DaF-Prüfungen, betriebswirtschaftliche Kenntnisse. 
Bewerbungsfrist: 20.11.2015. 
Mehr ...
In dem neuen Infobrief finden Sie ein erstes Arbeitsblatt zum Thema "Stellenanzeigen analysieren". Es werden die verschiedenen Elemente einer Stellenanzeige erläutert und - darauf aufbauend - Tipps für die eigene Bewerbung gegeben. Des Weiteren wird ein Blick auf das EU-Projekt "Betreuer/innen/qualifizierung in Deutsch" geworfen, ein Fachwortschatztest zum Thema Printmedien vorgestellt und die Herkunft des Begriffs „Streik“ beleuchtet. 
Mehr ...
Die vhs Tübingen sucht ab sofort eine/n zusätzliche/n Fachbereichsleiter/in für den Fachbereich Deutsch und Integration in Teilzeit (überwiegend vormittags.(50 %) 
Das Arbeitsverhältnis ist zunächst für die Dauer von drei Jahren befristet. 
Aufgaben u.a.: 
Einrichtung und Abwicklung weiterer allgemein- und berufsbezogener Deutsch- und Integrationskurse, die über das derzeit bereits vorhandene Angebot hinausgehen, einschließlich der Beratungen und Prüfungen im Bereich Deutsch.  
Bewerbungsfrist: 23.10.2015. 
Mehr ...
Die Ludwig-Maximilians-Universität München sucht eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache (70%). Das Lehrdeputat beträgt 6 Lehrveranstaltungsstunden. 
Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium der Germanistik, vertiefte Kenntnisse in der Didaktik DaZ oder DaF sowie schulische/außerschulische oder universitäre Lehrerfahrung. 
Bewerbungsfrist: 30.10.2015. 
Mehr ...
Das Goethe-Institut Philippinen sucht erfahrene DaF-Lehrkräfte für den Einsatz im allgemeinsprachlichen Kursbetrieb und im Preparatory German Language Program  
(PGLT) für Pflegekräfte, die sich auf eine Tätigkeit in Deutschland vorbereiten. 
Mehr ...
Die Jahrestagung 2016 findet am 8. und 9. April 2016 in der VHS Donaustadt statt. Der ÖDaF lädt Interessierte herzlich ein, Beiträge zu diesem Thema bis zum 31.10.2015 einzureichen. Mehr ...
Das German Language Center, die weltgrößte universitäre Deutschabteilung, sucht ab September 2015 noch zwei Deutschlehrkräfte mit MA-Abschluss in DaF oder Sprachlehrforschung. 
Der Unterricht ist auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten und enthält zahlreiche Module wie Fachsprache, interkulturelles Training, Bewerbungstraining etc. 
Mehr ...
Für die Jahrestagung 2016 mit dem Titel "Lesen(d) lernen - in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" am 8. und 9. April 2016 in der VHS Wien lädt der ÖDaF Interessierte herzlich ein, Beiträge einzureichen.  
Einreichungsfrist:15.9.2015.  
Mehr ...
Neu eingestellt in die Bibliographie wurde ein neues DaF-Lehrbuch für Ingenieure, die Materialienmappe Wirtschaftsdeutsch des Österreich-Instituts sowie verschiedene Sammelbände von Tagungsbeiträgen zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation.  
Mehr ...
Der ÖDaF ist auf der Suche nach Sektionsleiterinnen und Sektionsleitern für die Internationale DeutschlehrerInnentagung 2017 in Fribourg (31.7. - 4.8.2017) 
Bewerbungsfrist: 15.8.2015. 
Mehr ...
In einem Grammatiküberblick werden ausführlich die Verwendungsregeln für die temporalen Subjunktionen "wenn" und "als" erklärt sowie alternative sprachliche Mittel zum Ausdruck dieser temporalen Beziehung vorgestellt. Dazu erhältlich ist ein ergänzende Arbeitsblatt mit 10 Übungsätzen. 
Mehr ...
Die Pädagogische Hochschule Weingarten sucht zum 01.08.2015 oder zum 01.09.2015 eine/n Akad. Mitarbeiter/in für DaF / DaZ, (50 %). 
Aufgaben u.a.: Mitarbeit in Forschung und Lehre im Zusammenhang mit dem BA „Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung“ bzw. dem MA „DaF und Interkulturelle Bildung“ , Projektentwicklung in der Lehre und Durchführung von Lehrveranstaltungen (2 SWS). 
Bewerbungsfrist: 23. Juli 2015. 
Mehr ...
Die Technische Universität Braunschweig sucht für das Sprachenzentrum zum 01.10.2015 zwei Lehrkräfte für besondere Aufgaben Deutsch als Fremdsprache (DaF). 
Die Aufgaben umfassen schwerpunktmäßig das Unterrichten in Deutsch als Fremdsprache in semesterbegleitenden Lehrveranstaltungen und Kompaktkursen für internationale Studierende der TU Braunschweig auf den Niveaus A1 bis C1. 
Bewerbungsfrist: 22.Juli 2015. 
Mehr ...
An der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Fach Deutsch als Fremdsprache ist die Stelle einer/eines Akademische Rätin/Akademischer Rates auf Zeit zu besetzen. 
Die Tätigkeit umfasst die Lehre im Bachelorstudiengang "DaF und DaZ“ sowie im Masterstudiengang "DaF und Germanistik" sowie die Mitarbeit in empirischen Forschungsprojekten im Bereich der empirischen Sprachlehr- und –lernforschung. 
Bewerbungsfrist: 24.Juli 2015. 
Mehr ...
Die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaftsucht eine Akademische Rätin/einen Akademischen Rat auf Zeit. 
Die Tätigkeit umfasst die Lehre im Bachelorstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" sowie im Masterstudiengang "Deutsch als Fremdsprache und Germanistik" und die Mitarbeit in empirischen Forschungsprojekten. 
Bewerbungsfrist:24.Juli 2015
Der vom 29. September bis 2. Oktober 2015 in Santiago de Chile stattfindende Kongress steht unter dem Motto "einFach Deutsch - Santiago 2015″. Für die Plenarvorträge wurden: Prof. Karin Kleppin, Dr. Silvia Dahmen, Prof. Hans-Werner Hunek, Prof. Jörg Roche und Prof. Hermann eingeladen. 
Mehr ...
Das Goethe-Institut China sucht ab sofort Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache (Vertragslehrkraft). Der Unterrichtsumfang beträgt 25 UE (à 45 Min.). 
Die Anstellung erfolgt nach lokalem Recht und ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Das Gehalt entspricht dem örtlichen Vergütungsschema. 
Bewerbungsfrist: 13.Juli 2015. 
Mehr ...
Im ersten Infobriefbrief des Jahres wird u.a. eine interessante Broschüre zur Szenariomethode und ein Artikel zum Thema „Kritik auf Deutsch" äußern vorgestellt.  
Außerdem wird der Frage nachgegangen, woher sich der Begriff „Schlitzohr" herleitet.  
Und wie immer wird auf zahlreiche Links mit DaF/Daz-relevanten Informationen und auf aktuelle Stellenangebote verwiesen. 
Mehr ...
In die Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurden die bei den einschlägigen Verlagen 2015 neu erschienenen bzw. für dieses Jahr angekündigten Unterrichtsmaterialien aufgenommen. 
Mehr ...
In einem Grammatiküberblick werden ausführlich die verschiedenen Möglichkeiten dargestellt, proportionale Verhältnisse sprachlich auszudrücken. Das ergänzende Arbeitsblatt enthält Übungen zur Bildung von Nebensätzen mit „je…, desto/umso…“. 
Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Auslandslektorate für Herbst 2015/ Frühjahr 2016 endet am 17.04.2015. 
Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutsch- bzw. Fachsprachenbezug.  
Mehr ...
DAAD-Sprachassistenten übernehmen sprachpraktische und deutschlandkundliche Lehrveranstaltungen (i.d.R. 8 Wochenstunden) im Rahmen eines Germanistik-Studiums, einer Übersetzer- und Dolmetscherausbildung oder des studienbegleitenden Deutschunterrichts. 
Voraussetzung:  
Abgeschlossenes Studium an einer deutschen Hochschule (Bachelor, 1. Staatsexamen Sek.I oder II., Magister Artium, Master, Diplom) der Studienfächer Germanistik, Deutsch als Fremdsprache (oder der jeweiligen Regional-Philologien). 
Bewerbungstermin: 17.04.2015. 
Mehr ...
Die 30. ÖDaF-Jahrestagung 2015 findet am in der VHS Donaustadt in Wien statt und ist dem Thema "Dem Lernen auf der Spur" gewidmet. 
Tagungsthemen: Lernprozesse fördern - Lernprozesse blockieren / Formelles - informelles - non-formales Lernen / Reflexive Praxen / Kulturelles Lernen. 
Online-Anmeldung bis zum 13.04.2015. 
Mehr ...
Der DAAD und die brasilianische Partnerinstitution CAPES vergeben für das Studienjahr 2015/16 Jahresstipendien für Lehrassistentinnen und Lehrassistenten an Hochschulen in Brasilien. 
Aufgaben:  
Übernahme sprachpraktischer und deutschlandkundlicher Lehrveranstaltungen (i.d.R. 8 bis 12 Wochenstunden) im Bereich DaF. 
Voraussetzung: 
Studienabschluss an einer deutschen Hochschule Germanistik, DaF oder in einem verwandten Sprach- und literaturwissenschaftlichen Studiengang. 
Bewerbungsschluss: 17.02.2015. 
Mehr ...
Die Feiertage rücken näher. Wer sich mit dem Verfassen von Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an Geschäftspartner, Kollegen oder Mitarbeiter schwer tut, findet in der Materialbörse zahlreiche Formulierungshilfen und Gestaltungstipps. 
Mehr ...
Die diesjährige Tagung findet vom 20. bis 21. November 2015 an der Universität Salzburg statt und steht unter dem Motto: "Sprachen und Kulturen : vermitteln und vernetzen". Im Fokus stehen vier Handlungsbereiche, die in sprachenübergreifenden Sektionen, Arbeitsgruppen und in einer Posterausstellung behandelt werden: Interkulturalität, Vernetzter Sprachenerwerb, Lehrwerkforschung, Lehrer/innen/bildung. 
Beitragsvorschläge bis zum 6.02.2015. 
Mehr ...
Der neue Infobrief stellt wieder zahlreiche Materialien für den Unterricht vor und informiert über aktuelle Beiträge zum berufsbezogenen Unterricht. 
Mehr ...
In die Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurden die im Sommer/Herbst 2014 erschienenen Lehrwerke zum berufsbezogenen Deutsch und DaF-Prüfungsmaterialien und -tests für die Bereiche Pflege und Medizin aufgenommen. Mehr ...
Zu der bereits im März erschienenen Grammatikübersicht sind nun auch zwei Arbeitsblätter mit Umformungsübungen zu konzessiven Nebensätzen sowie präpositionalen und adverbialen Konzessivangaben erschienen. Mehr ...
Der Österreichische Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache lädt zu einer Tagung zum Thema „Der-Die-DaZ-Unterricht gemeinsam und motiviert gestalten“. Tagungsort ist das Stifterhaus in Linz. Mehr ...
Die ÖDaF-Jahrestagung 2015 findet am 17./18. April 2015 in der VHS Donaustadt in Wien statt und ist dem Thema "Dem Lernen auf der Spur" gewidmet. Wer Interesse hat, als LeiterIn eines Workshops oder als Vortragende/r die nächste Tagung aktiv mitzugestalten, wird gebeten, bis zum 30. 09. 2014 einen Abstract sowie Angaben zur eigenen Person einzureichen. Mehr ...
Zwei Listen mit Redemittel für die Kommunikation im Restaurant. Die Langfassung enthält Redemittel zu folgenden Themen: Begrüßung und einführende Fragen, Empfehlungen und Erläuterungen, Bestellvorgang Getränke und Speisen, Nachfragen, Beschwerden, Rechnung und Trinkgeld, Verabschiedung. Die Kurzfassung eignet sich als Tischvorlage für Rollenspiele. 
Mehr ...
In die Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurden nun auch die 2013 neu erschienenen Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Fertigkeiten wie Korrespondenz, Bewerbung und berufliche Kommunikation aufgenommen. Mehr ...
Am 20. und 21. Juni laden der AkDaF und der Ledafids, die beiden Schweizer Fachverbände für DaZ/DaZ, nach Bern ein. Die Tagung steht unter dem Motto: «Deutsch lohnt sich: DaF/DaZ in Schule, Studium und Beruf». 
Anmeldefrist: 10.Juni 2014 
Mehr ...
Das österreichischen Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit und der Onlinecampus Virtuelle PH online lädt alle an Schule und Unterricht Interessierte dazu ein, sich mit Inter- und Transkulturalität in Bildungszusammenhängen auseinanderzusetzen.  
Mehr ...
Die Philipps-Universität Marburg bietet einen kostenpflichtigen berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster "Deutsch als Fremdsprache - online" an. Der Studiengang richtet sich an im Beruf stehende DaF-Lehrpersonen bzw. Quereinsteiger, die sich beruflich weiterqualifizieren möchten. 
Bewerbungsfrist: 01.04.2014 
Mehr ...
Das im November 2012 gestartete zweijährige EU-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, für Personenbetreuer/innen aus mittel-und osteuropäischen Ländern DaF-Lernmaterialien und Informationen über die Berufsausübung in Österreich und Deutschland bereit zu stellen. Die Materialien werden in Form eines Lernportfolios angeboten. Einen ersten Einblick in den Aufbau des Portfolios bietet der Newsletter des BID-Konsortiums. Mehr ...
Zu der bereits im September erschienen Grammatikübersicht sind nun auch zwei Arbeitsblätter mit Umformungsübungen erschienen. Mehr ...
Bei Reklamationen ist Streit vorprogrammiert. Können sich die Vertragspartner auf eine für beide Seiten akzeptable Lösung einigen? Mehr ...
In dem Arbeitsblatt wird die Bevölkerungsentwicklung in der EU und speziell in Deutschland sowie die daraus resultierenden Herausforderungen für die Sozialsysteme und die Infrastruktur im ländlichen Raum thematisiert. Mehr ...
Start einer neuen kleine Reihe zum Basiswortschatz in Handwerksberufen. Den Anfang macht das Berufsfeld „Maler und Lackierer“. Im ersten Test geht es u.a. um Eigenschaften von Materialien und die Benennung von Arbeitsvorgängen, im zweiten um die Bezeichnung von Werkzeugen. Mehr ...
In der aktuellen Ausgabe der Webliographie finden Sie u.a. neue Materialien zum Bewerbungstraining, zu vermeintlich typisch deutschen Verhaltensweisen, Tipps zur Gesprächsführung und eine in Form von Lernstationen aufgebaute Unterrichtseinheit zu den Rechtsformen von Unternehmen. Mehr ...
In die Bibliographie Wirtschaftsdeutsch sind die 2013 neu erschienenen Lehrwerke Deutsch für den Beruf/Wirtschaftsdeutsch bzw. fachsprachliche Lehrwerke und Begleitmaterialien eingestellt worden. Mehr ...
Ziel der am 14. und 15. Februar 2014 stattfindenden Tagung ist es, für die Fremd- und Zweitsprachenforschung relevantes methodologisches Grundwissen zu vermitteln. Die Tagung richtet sich vor allem an Promovierende und Habilitierende der Bereiche Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. 
Eigene Projekte können im Rahmen einer Postersession vorgestellt werden. 
Mehr ...
Ausführliche Darstellung der verschiedenen Möglichkeiten, kausale Verhältnisse sprachlich auszudrücken: kausale Haupt-und Nebensatzkonnektoren, kausale Adverbien, Präpositionen und Interrogativpronomen; jeweils mit mehreren Anwendungsbeispielen und einer tabellarischen Übersicht. Mehr ...
Bei der Mitarbeiterführung ist Fingerspitzengefühl gefragt. In zwei Rollenspielen zu den Themen „Pausenzeitregelung“ und „Motivationsprobleme“ können mögliche Diskussionsverläufe durchgespielt werden. 
Mehr ...
Seit 1998 erscheint der Fachinfobrief für Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) mit didaktischen Dossiers, Tipps und Neuigkeiten aus der DaF-Szene. Es erscheinen pro Jahr zehn Ausgaben, die wir per E-Mail versenden und in einem Archiv zur Verfügung stellen. Der Fachinfobrief ist Bestandteil des Fachportals deutsch-als-fremdsprache.de und kann kostenlos abonniert werden.
Im zweiten Infobrief des Jahres werden unter anderem das neue Lehrwerk von Fearns/Buhlmann zum technischen Deutsch und die EU-Projekte „MIG-Kom“ zur geschäftlichen Kommunikation sowie „EuroCatering Language Training“ zur Kommunikation in der Gastronomie vorgestellt. 
Mehr ...
Im Studienjahr 2013/2014 vergibt der DAAD Jahresstipendien für Sprachassistentinnen und Sprachassistenten an Hochschulen in Afrika, Amerika, Asien, Europa und Ozeanien. Ziel des Stipendiums ist die fachliche Fortbildung durch praktische Lehrerfahrung im Ausland. Die Stipendiaten übernehmen Deutschunterricht, Konversation und deutschlandkundliche Lehrveranstaltungen im Rahmen eines Germanistikstudiums, einer Dolmetscher-/ Übersetzerausbildung oder im studienbegleitenden Deutschunterricht. 
Bewerbungsfrist: 16.11.2013 
Mehr ...
Der Österreichische Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zeitsprache (ÖDaF) lädt für den 29.10.2013 zu seiner Generalversammlung und einer Kurztagung zum Thema "Welches Deutsch lernen wir? Plurizentrik und DaF/DaZ/DaM-Unterricht" ein. Mehr ...
Falsche Aussagen im Bewerbungsgespräch können auch nach Jahren noch zu einer fristlosen Kündigung führen. Das Informationsblatt gibt einen ersten Überblick darüber, welche Fragen wahrheitsgemäß beantwortet werden müssen und welche nicht; mit Übungsaufgaben für den Unterricht. Mehr ...
In die Materialbörse wurde ein Arbeitsblatt mit Informationen zum deutschen Bildungssystem und speziell zur dualen Ausbildung eingestellt ; mit Übungen zum Verstehen von Abbildungen und Texten sowie Übungen zur Adjektivdeklination. 6 Seiten inklusive Lösungsschlüssel. Mehr ...
Fortbildungen für Lehrkräfte DaF zum Thema Methodentraining und E-Learning bietet das IIK Düsseldorf im September 2013 an. Für alle Fortbildungen können Stipendien der Europäischen Union beantragt werden. Antragsschluss ist der 30.04. Mehr...
In der aktuellen Ausgabe der Webliographie finden Sie u.a. neue Links zur Didaktik und Methodik des berufsbezogenen Unterrichts und zu Themen wie Gütertransport, Marketing-Mix, Fairer Handel und Zahlungsverkehr. Mehr ...
Das Österreichische Sprachen-Kompetenz-Zentrum ruft zur Mitwirkung am Wettbewerb „Europäisches Spracheninnovationssiegel“ auf, das diesjährig den Themenschwerpunkt „Sprachenlernen 2.0 - IT und Soziale Medien im Sprachenunterricht“ hat.  
Einreichfrist: 12. April 2013. 
Mehr ...
In der Materialbörse finden Tipps zum Training von Vorstellungsgesprächen für größere Seminargruppen. Es wird dabei berücksichtigt, ob die Teilnehmer einen vergleichbaren oder einen unterschiedlichem Ausbildungshintergrund /Berufswunsch haben.Mehr ...
In Zentrum des letzten Infobriefes des Jahres 2012 steht die Vorstellung zweier abgeschlossener EU-Projekte (IDIAL4P / Meet the Need), in denen umfangreiche Materialien für den berufsbezogenen Unterricht entwickelt wurden. Außerdem gibt es wie immer zahlreiche Linktipps zu aktuellen Unterrichtsmaterialien im Netz. Mehr ...
Die Feiertage rücken näher. Wer sich mit dem Verfassen von angemessenen Weihnachts- oder Neujahrsgrüßen an Geschäftspartner, Kollegen oder Mitarbeiter schwer tut, findet hier zahlreiche Formulierungshilfen und Gestaltungstipps: Mehr ...
Im neuen KWW-Infobrief finden Sie u.a. einen Beitrag von Dr. Matthias Jung zu den neuen Kopierregelungen in der Erwachsenenbildung, aktuelle Links zu Unterrichtsmaterialien im Netz, Hinweise zu anstehenden Tagungen mit DaF-Bezug und wie immer zahlreiche Stellenangebote im In- und Ausland. 
Mehr ...
Nach den bereits in die Materialbörse eingestellten Textbausteine zur Anfrage sind nun auch solche zur Textsorte „Angebot“ verfügbar: Mehr ...
Neben einigen Aktualisierung von Lehrwerken zur Gastronomie und zur Hotelbranche kamen 2012 zahlreiche neue Materialien zur Landeskunde und zur Geschäftlichen Korrespondenz auf den Markt. Mehr ...
14 Fortbildungen für Deutschlehrkräfte - u. a. Methodentraining berufliches Deutsch, Moodle & E-Learning - bietet das IIK Düsseldorf im Juli und August 2013 an. Für alle Fortbildungen können Stipendien der Europäischen Union beantragt werden. Antragsschluss ist der 16.01.2013. Mehr ...
Vom 29. Juli bis zum 3. August 2013 findet die XV. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Bozen/Südtirol statt. Das Vorprogramm steht nun im Netz. Über die Webseite der Tagung können auch bereits Fachbeiträge zu den verschiedenen Sektionen eingereicht werden. 
Mehr ...
Am 27.10.2012 findet am Sozialpädagogischen Fortbildungs-Institut Berlin-Brandenburg das 2. Berliner Sprachforum statt. U.a. stellen die Buchverlage neue Materialien zum Bereich DaF/DaZ vor. 
Mehr ...
Im neuen KWW-Infobrief finden Sie u.a. Beiträge zu den neu geregelten Bestimmungen für das Kopieren im Bereich der Erwachsenenbildung sowie zum unerschöpflichen Diskussionsthema „Duzen und Siezen am Arbeitsplatz“. Außerdem werden wie immer zahlreiche Linktipps zu aktuellen Unterrichtsmaterialien im Netz gegeben. 
Mehr ...
In der Materialbörse wurde eine neue Rubrik zum Thema „Bewerbung“ eingerichtet. Den Anfang machen 2 Informationsblätter zu möglichen Fragen von Personalverantwortlichen / aber auch von Bewerbern/Bewerberinnen beim Vorstellungsgespräch. 
Mehr ...
Drei Übungen zur Umformulierung von Aufforderungen in höfliche Bitten. Themen: Büroalltag und Restaurantbesuch. Insgesamt 25 Übungssätze mit Beispielen und Lösungsschlüssel. 
Mehr ...
Die Rubrik „Lehrmaterialien“ wurde um einen Überblick über die verschiedenen Deklinationstypen des Nomens inklusive entsprechender Übungen ergänzt ergänzt.  
Mehr ...
Am 08. Juni beginnt die Fußball-EM in Polen und der Ukraine. Das Institut für Internationale Kommunikation e.V., Hauptsponsor dieses Portals, führt ein Online-Tippspiel durch, bei dem man Preise im Wert von 1200 Euro gewinnen kann. Der Hauptgewinn ist ein 4-wöchiger Deutschkurs (mit Zimmer) in Berlin ab September oder eine Fortbildung für eine Woche inklusive Unterkunft im Wert bis zu 845 Euro. 
Zum Spiel ...
Am 06. und 07. Mai 2012 fand die DaFWEBKON 2012 statt, die erste Online-Konferenz DaF & webbasierter Unterricht - mit Vorträgen, Workshops und Präsentationen in virtuellen Räumen. Alle Vorträge und Workshops wurden aufgezeichnet und können auf der Seite des Konferenzprogramms abgerufen werden. Mehr...
Erstmalig gibt es ein Förderprogramm des DAAD in Verbindung mit der FaDaF-Jahrestagung: Ausländische DaF-und GermanistikdozentInnen aus dem Ausland können jetzt Teilstipendien erhalten. Neben der Tagungsteilnahme wird auch eine spezielle, nur für die Gruppe der StipendiatInnen vorgesehene hochschuldidaktische Fortbildung (Samstagnachmittag, 02.06.2012) gefördert sowie ein Reisekostenzuschuss gewährt. 
Bewerbungsschluss: 08.05.2012 (per E-Mail). 
Mehr ...
3 Fortbildungen für Fremdsprachenlehrkräfte - Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache - bietet das IIK im September 2012 an. Für alle Fortbildungen können Stipendien der Europäischen Union beantragt werden. Antragsschluss ist der 30.04.2012. Mehr ...
Die Konferenz, für die man sich kostenlos anmelden kann, findet am Sonntag, 6. Mai 2012 von 12 Uhr bis 22 Uhr (MESZ) und am Montag, 7. Mai 2012 von 13 Uhr bis 21 Uhr statt. Sie wird live und online in virtuellen Klassenzimmern stattfinden und es gibt Vorträge und Workshops zu den Themen „Sprachlehrmethodik“, „Webbasiertes Unterrichten“ und „Interkulturelle Kompetenz“. Das IIK Düsseldorf sponsort die Veranstaltung und bietet Tagungsrabatt für Fortbildungen an. 
Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Auslandslektorate endet am 10.04.2012. Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutsch- bzw Fachsprachenbezug. 
Mehr ...
Am 23.November hat die Europäische Kommission das neue Programm vorgelegt. Es soll 2014 anlaufen, ist auf sieben Jahre angelegt und verfügt über ein Gesamtbudget von 19 Milliarden Euro. Mehr ...
In die Materialbörse wurde ein neues Arbeitsblatt zum Konjunktiv 1 Passiv eingestellt.  
Es umfasst 3 Aufgaben mit insgesamt 28 Übungssätzen. 
Mehr ...
In der Reihe „Sag es anders“ wurden 150 Wortkarten zum Thema „Verkehr“ aufgenommen, gegliedert in Straßenverkehr, Luftverkehr, Schiffsverkehr und Schienenverkehr. Mehr ...
2011 sind haben sich die Verlage „ins Zeug gelegt“ und zahlreiche neue Lernangebote, vor allem für unterschiedliche Berufsfelder, herausgegeben. Mehr ...
Im Fokus der am 15. und 16. März an der Freien Universität Berlin stattfindenden Tagung steht die Vorstellung beispielhafter E-Learning-Projekte aus der Hochschul- und Weiterbildung, die sich in der Praxis etabliert haben.  
Die Anmeldung ist noch bis zum 12.März möglich.  
Mehr ...
Die Jahrestagung des FaDaF findet vom 31.05. bis zum 02.06.2012 in 
Hildesheim statt. Noch bis 10.03.2012 koennen Vortragsvorschlaege zu den vier Themenschwerpunkten: 
1. Sprachlernwege - Sprachlernbiographien, 
2. Professionalisierung im DaF-/DaZ-Bereich, 
3. Authentische interkulturelle Kommunikation und 
4. Kreative Methoden im DaF-/DaZ-Unterricht 
sowie zu dem offenen Forum Unterrichtspraxis eingereicht werden. 
Mehr ...
Vom 24. bis 25. Februar 2012 findet an der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Tagung "Empirische Methoden in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" statt. Sie richtet sich an alle Promovierende, Habilitierende sowie Interessierte aus dem In- und nahegelegenen Ausland, die im Fachbereich Zweit- oder Fremdsprachenlehren und –lernen wissenschaftlich arbeiten. Mehr ...
Das Messegelände in Hannover ist vom 14. bis 18. Februar 2012 das Zentrum der Bildungsbranche. Mit bis zu 2 000 Vortragsangeboten ist die didacta die umfangreichste pädagogische Weiterbildungsveranstaltung. Sie ist in vier Ausstellungsbereiche gegliedert: Kindertagesstätten, Schulen/Hochschulen, Ausbildung/Qualifikation und Weiterbildung/Beratung. Mehr ...
Einige der bereits im September ausgeschriebenen Lektorate sind noch unbesetzt, so dass diese noch einmal neu ausgeschrieben wurden.  
Bewerbungsfrist ist der 13. Januar 2012. 
Mehr ...
Im neuen Infobrief finden Sie neben aktuellen Wirtschaftsmeldungen, Veranstaltungsterminen und Stellenangeboten einen Beitrag zum neuen Pfändungsschutzkonto und Argumente für Freiberufler bei Honorarverhandlungen. Mehr ...
4 Typische Situationen aus der Arbeitswelt: Die Teeküche im Büro ist ständig verschmutzt, der anvisierte Bildungsurlaub findet zu einem für den Chef ungelegenen Zeitüunkt statt, die Bürokollegin ist zerstreut und führt den ganzen Tag störende Privatgespräche, die eigentlich einem selbst zustehende Anerkennung erhält der mittelmäßige Kollege. Grund genug also für reinigende Aussprachen. Mehr ...
Im Mittelpunkt der am 2. und 3. Dezember stattfindenden Jahrestagung des Österreichischen Verbandes für Deutsch als Fremd-, Zweitsprache steht der Themenkomplex „Hörverstehen und Sprechen“: Mehr ...
Jährlich geben rund 200 Aussteller aus 30 Ländern einen Überblick über Möglichkeiten des Fremdsprachenlernens und -lehrens. Das messebegleitende Vortragsprogramm bietet zudem 80 Beiträge zu den Themen Sprachenlernen und Auslandsaufenthalte. 
Termin: 28.-30.0ktober. 
Mehr ...
Auf der 10. Konferenz „SPRACHEN & BERUF“ vom 26. bis 28. Oktober in Berlin dreht sich alles um das Zusammenspiel von Fremdsprachen, interkultureller Kommunikation und erfolgreichem internationalem Handeln. Mehr ...
Im Magazin „defacto“ des Hessischen Rundfunk wurde am 20.März ein Beitrag über die Situation der Integrationskurslehrer in Deutschland gesendet. Titel: "Integration zum Schnäppchenpreis - Unterbezahlte Deutschlehrer". Mehr ...
Welche Bedeutungen kann das Verb "abschreiben" haben, was ist der Unterschied zwischen "vor-" und "verschreiben" und üben Schriftsetzer und Schriftführer die gleiche Tätigkeit aus? 20 Multiple-Choice-Aufgaben mit ausführlichen Erklärungen Mehr ...
Nachdem im letzten Infobrief bereits eine Grammatikübersicht zum Thema vorgestellt wurde, folgen nun 3 Arbeitsblätter mit entsprechenden Übungen. Mehr ...
Im ersten Infobrief des neuen Jahres finden Sie neben aktuellen Wirtschaftsmeldungen, Veranstaltungsterminen und Stellenangeboten einen Beitrag zum "Business-Speed-Dating" und Rollenspiele rund um das Thema Büro. Mehr ...
Jutta Müller-Trapet, langjährige Mitarbeiterin des IIK Düsseldorf im Bereich Wirtschaftsdeutsch, hält ein Plädoyer für den Einsatz der Szenario-Technik im handlungsorientierten Fremdsprachenunterricht; 4 Seiten, PDF-Format. Mehr ...
Der Verband Österreichischer Volkshochschulen lädt für den 19. Februar 2011 zur Fachtagung "Die Vermessung der Sprachen. Kompetenzerfassung im Sprachenbereich" ein. Tagungsort: Wien Mehr ...
Das DaZ-Netzwerk, die GEW und Aktion Butterbrot laden alle Interessierte für den 12.03.2011 zu der Veranstaltung „Integrationsarbeit zu Dumpinglöhnen und zum Preis sozialer Unsicherheit?" ein. Veranstaltungsort: Frankfürt am Main. Mehr ...
Bis 15.01.2011 können noch Anträge auf ein Stipendium für Fortbildungen im Sommer 2011 bei der Europäischen Union gestellt werden. Die Stipendien umfassen Kursgebühren, Unterkunftskosten, Verpflegung und Reisekosten. Mehr ...
Die Rubrik „Lehrmaterialien" wurde um ein Arbeitsblatt mit 20 Übungssätzen zur Verwendung der Relativpronomen "wer", "wessen", "wem" und "wen" ergänzt. Mehr ...
Dr. Ousmane Gueye gibt in seinem Artikel einen Überblick über den Aufbau des Studiengangs Wirtschaftsdeutsch an der Université de Thies in Senegal und erläutert, warum der Fachsprache Agrar- und Ernährungswirtschaft in dem Studienangebot eine herausragende Bedeutung zukommt Mehr ...
Gelistet sind in der neuen Rubrik Werke, die Grundlagenwissen zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation vermitteln sowie Monographien und Aufsatzsammlungen zu spezifischen Themenstellungen. Mehr ...
In der Materialbörse finden Sie nun einen kurzen Überblick über die Bildung subjektloser Passivsätze und die Verwendung des Erststellen-"es" Mehr ...
Hier finden Sie Werke, die Grundlagenwissen zum fachsprachlichen und berufsbezogenen Deutschunterricht vermitteln sowie Monographien und Aufsatzsammlungen zu spezifischen Themenstellungen Mehr ...
Start einer kleinen Reihe mit Wortschatzübungen und Redemitteln zu häufig benötigten Textsorten im Geschäftsverkehr: Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Lektorate endet am 20.10.2010. Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutsch- bzw Fachsprachenbezug. Mehr ...
Im aktuellen Infobrief finden Sie u.a. ein Unterrichtsdossier zum Thema "Jugend und Mobilität",Fachwortschatz- und Grammatikübungen, ein Video zur Datensicherheit bei sozialen Netzwerken und zahlreiche Stellenangebote. Mehr ...
2010 haben die Verlage zahlreiche ihrer Standardlehrwerke im Bereich Landeskunde aktualisiert. Neu aufgenommen in die Bibliographie wurden zudem weitere Materialien zum medizinischen Bereich und zur geschäftlichen Korrespondenz. 
Mehr ...
In der aktuellen Ausgabe der Webliographie finden Sie u.a. neue Links zum Unterricht mit Migranten sowie Materialien zu den Themenfeldern Ernährung, Bewerbung und Interkulturelle Kommunikation. Mehr ...
Die Rubrik „Lehrmaterialien wurde um einen Überblick über die Formen der Relativpronomen "was" und "wer" und die Verwendung der Relativadverbien "wo", "wohin" und "woher“ ergänzt. Mehr ...
In der Materialbörse finden Sie nun eine ausführliche Darstellung der Formen und Anwendungsregeln des Konjunktiv I sowie ein 3-seitiges Übungsblatt zum Thema: Mehr ...
Das WM-Tippspiel 2010 des IIK Düsseldorf ist online! Alle Fußball-Begeisterten können sich daran kostenlos beteiligen und einen der vielen Preise gewinnen! Viel Spaß beim Tippen und bei der Weltmeisterschaft wünscht die Online-Redaktion!  
Auf zum Spiel!
Neben einer interessanten Vergleichsstudie zu den Bildungssystemen in Europa und einer Themenreihe der Deutschen Welle zum Hörverstehen finden Sie im aktuellen Infobrief zahlreiche Stellenangebote und einen Beitrag zum Einsatz des Handy im Unterricht. Mehr ...
Das im Infobrief 3/2009 vorgestellte Spiel wurde um eine neues Kartenset ergänzt. Erraten werden sollen die Namen bekannter Unternehmenslenker/innen, von Coco Chanel bis Donald Trump. Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Lektorate endet am 26.03.2010. Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug. Mehr ...
Auf insgesamt 5 Seiten werden die wichtigsten DIN-Vorgaben für die Gestaltung eines Brieftextes dargestellt, von der Textformatierung und –gliederung bis zur Tabellengestaltung und der Integration von Fußnoten: Mehr ...
In der neuesten Ausgabe des KWW-Infobriefes finden Sie zahlreiche Materialien zur Vorbereitung auf den am 8.Dezember beginnenden Klimagipfel in Kopenhagen. Mehr ...
Die Online-Module "Schritte plus im Beruf" des Hueber-Verlages können jetzt auch in Buchform gekauft werden, der Bankenverband hat seinen 800 Seiten dicken Ordner Wirtschaftsdeutsch aktualisiert und die Dudenredaktion wartet mit einem neuen digitalen Bewerbungstrainer auf.Mehr ...
Testen Sie Ihre Kenntnisse über die DIN-Vorgaben zu den einzelnen Elementen eines Geschäftsbriefes. Mehr ...
In der Rubrik Lehrmaterialien wurde ein Überblick über die Formen der Relativpronomen „der“, „die“ und „das“ und eine entsprechende Übung dazu ergänzt. Mehr ...
Neben einem Knigge für junge Leute und einem Lernprogramm zum Rechnungswesen werden in der aktuellen Ausgabe der KWW Unterrichtsmaterialien zur Globalisierung, zur Wirtschaftsgeschichte und zur Wirtschaftsethik vorgestellt. Mehr ...
Thematische Schwerpunkte der Septemberausgabe sind Unterrichtsmaterialien zur Bewerbung, zur finanziellen Allgemeinbildung und zur Wirtschaftslehre. Mehr ...
Herzlich Willkommen zum Neuauftritt des Forum Wirtschaftdeutsch
Wir begrüßen Sie zu unserem neu gestalteten Auftritt des Forum Wirtschaftsdeutsch. Natürlich bieten wir Ihnen alle bewährten Inhalte weiter an, dazu einiges an Neuerungen. Außerdem finden Sie jetzt schneller unsere weiteren Unterrichtshilfen auf den Portalen Deutsch-als-Fremdsprache.de und DaF-Netzwerk.org.  
 
Viel Spaß und Erfolg beim Stöbern  
Ihre  
Redaktion Forum Wirtschaftsdeutsch
Im aktuellen Infobrief finden Sie u.a. ein Unterrichtsdossier zum Solarthermie-Projekt „Desertec“, Tipps zur geschäftlichen Korrespondenz und eine Übung zum Zustandspassiv. Mehr ...
Das im Infobrief 3/2009 vorgestellte Spiel wurde um eine neues Kartenset ergänzt. Erraten werden sollen die Namen bekannter Erfinder und Entdecker, von Alexander Graham Bell bis George Stephenson. Mehr ...
Die Juni-Ausgabe enthält zahlreiche neue Links zu den Bereichen Verbraucherbildung, Landwirtschaft, Berufliches Schreiben, Logistik und Marketing. Darüber hinaus wurde das in den deutschsprachigen Ländern existierende Angebot an Lehrerfortbildungen und Fachsprachenkursen aktualisiert und ergänzt. Mehr ...
Die Materialien vermitteln einen Einblick in die Funktionsweise, die Vor- und Nachteile sowie die Grenzen dieses arbeitsmarktpolitischen Instruments; mit zahlreichen Aufgaben zum Wortschatz und zum Leseverstehen. Mehr ...
In der Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurde die Rubrik „Wirtschaftsbezogene Landeskunde“ um Bücher zur Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik der Europäischen Union ergänzt. Mehr ...
In die Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurden neu erschienene Bücher zum Bewerbungstraining, zur interkulturellen Kommunikation und zur Verbesserung der im beruflichen Alltag benötigten mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten aufgenommen Mehr ...
Die Spieler sollen die Namen von Persönlichkeiten erraten, die für die Wirtschaft eine wichtige Rolle spiel(t)en. Den Start macht ein Kartenset zu bedeutenden deutschen Erfindern: Mehr ...
Gesprächsbeiträge werden häufig mit Redewendungen kommentiert, die für Nichtmuttersprachler nicht so ohne Weiteres verständlich sind. Die gebräuchlichsten Wendungen werden in einer Zuordnungs- und einer Multiple-Choice-Übung vorgestellt: Mehr ...
Die Pädagogische Fakultät der Masaryk-Universität Brno (Brünn)/ Tschechische Republik bietet innerhalb des „Lebensbegleitenden Lernens“ eine studienbegleitende Zusatzausbildung an, die das Bundesland Bayern in den Mittelpunkt stellt. Mehr ...
Im Mittelpunkt der März-Ausgabe-Ausgabe steht das Thema "Transport und Logistik". Vorgestellt werden darüber hinaus Hörverstehensübungen zu verschiedenen Themen, Videopräsentationen zur Berufsorientierung und Unterrichtssequenzen zur Wirtschaftslehre. 
Mehr ...
Das neue Arbeitsblatt in der Materialbörse stellt einige nationale Konjunkturprogramme vor; mit verschiedenen Aufgabenstellung zur Wirksamkeit sozialen Ausgewogenheit der verschiedenen Maßnahmen. Mehr ...
In der Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurde die Rubrik „Wirtschaftsbezogene Landeskunde“ um Wandkarten – physisch, politisch und historisch - zu Deutschland, Österreich, die Schweiz und Europa ergänzt. Mehr ...
Im ersten Newsletter des Jahres 2009 stellen wir Ihnen u.a. den „Europäischen Wirtschaftsführerschein“ vor, geben Hinweise zum Aufbau der Bezugszeichenzeile in geschäftlichen Briefen und informieren Sie über interessante Stellenangebote. Mehr ...
Wissen Sie, was eine „Sommelière“ ist oder woraus Germknödel bestehen? Die zwei neuen Fachwortschatztests zum Thema „Gastronomie“ könnten auch Muttersprachler ins Grübeln bringen. Mehr ...
Die Teilnehmer eines von Marietta Ferrigno-Kirchmayr durchgeführten Seminars haben gemeinsam eine Power-Point-Präsention zum Thema "Andere Länder-andere Sprichwörter erstellt. Mehr ...
Wer erklärt am schnellsten Begriffe wie „Fritteuse“, „Tranchiermesser“ oder "Dessert", ohne die Begriffe selbst zu nennen. 135 Wortkarten zur Wortschatzwiederholung. Mehr ...
Die Feiertage rücken näher. Wer sich mit dem Verfassen von angemessenen Weihnachtsgrüßen an Geschäftspartner, Kollegen oder Mitarbeiter schwer tut, findet hier zahlreiche Formulierungshilfen und Gestaltungstipps: Mehr ...
Zum Abschluss des Jahres haben wir Ihnen noch einmal einen bunten Strauß interessanter Links aus dem Netz zusammengestellt –darunter Unterrichtsmaterialien zur finanziellen Allgemeinbildung, Musterbriefe für Bewerbungen und zur Geschäftskorrespondenz sowie Themenhefte für den Wirtschaftslehreunterricht. Mehr ...
Am Institut für Germanistik der Hankuk-Universitaet für Fremdsprachen, Korea, ist ein Lektorat für Germanistik (Landeskunde -Area Studies) ausgeschrieben.  
Bewerbungsfrist: 24. November. Mehr ...
Zu den im Juni erschienenen Arbeitsblättern zur Verbalisierung gibt es nun auch einen kurzen Überblick zur Umwandlung von nominalen in verbale Ausdrücke. Mehr ...
In der Materialbörse wurde eine neue Reihe mit Basisinformationen zur geschäftlichen Korrespondenz gestartet. Im ersten Beitrag geht es um die normgerechte Platzierung und inhaltliche Gliederung des Anschriftfeldes. Mehr ...
In der Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurde die Rubrik „Wirtschaftsbezogene Landeskunde“ um zahlreiche Materialien zur Wirtschaftsgeographie, zum politischen System und zu den jeweiligen kulturellen Besonderheiten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ergänzt. Mehr ...
Neben Musterformularen und Basisinformationen zu Exportgeschäften werden in der aktuellen Ausgabe der KWW verschiedene Unterrichtsmodule u.a. zu den Themen „Globalisierung“, „Mitbestimmung“ und „Handelsbetriebslehre“ vorgestellt. Mehr ...
Aufgabenbereiche sind u.a. die inhaltliche Betreuung des Österreich-Portals, die Organisation von Treffen, Präsentationen und Workshops sowie allgemeine Büro- und Organisationsarbeiten.
Bewerbungsfrist: 17.Sept. Mehr ...
Im neuen KWW-Infobrief finden Sie zahlreiche didaktisierte Materialien und Schaubilder zur immer noch schwelenden Immobilien- und Finanzkrise. Mehr ...
Neben einer Übersicht und zahlreichen Übungen zur Nominalisierung von Verbalphrasen wurde ein kleines Arbeitsblatt zu den Redemitteln „Diskutieren“ neu in die Materialbörse eingestellt.Mehr ...
Aktuelles Thema im neuen Infobrief ist der Streit zwischen Industrie und Verbraucherschützern über eine verbraucherorientierte Kennzeichnung von Lebensmitteln – mit Hintergrundberichten, Videosequenzen und Unterrichtstipps. Mehr ...
Die Materialbörse wurde um zwei Arbeitsblätter zur Verbalisierung von Nominalphrasen ergänzt – Themen: „Vertrieb“ bzw. „Aufbauorganisation von Unternehmen“. 
Mehr ...
Die Bibliographie Wirtschaftsdeutsch wurde um eine Übersicht über kostenpflichtige Daf-Lehrwerke zur wirtschaftsbezogenen Landeskunde ergänzt. Im Juli folgt eine Liste zu lieferbarem Kartenmaterial Mehr ...
Neben nützlichen Links zur Bewältigung des beruflichen Alltags wie z.B. zum korrekten Verhalten bei Begrüßungen wartet die aktuelle Ausgabe der KWW mit weiteren Materialien für den Unterricht auf, von kostenlosen Infographiken zur wirtschaftsbezogenen Landeskunde bis hin zu einer Einführung in die Netzplantechnik. Mehr ...
Die Kommentierte Webliographie Wirtschaftsdeutsch wurde um die Rubrik „Kommunikative Fertigkeiten“ mit Materialien zu den Themen Diskutieren, Verhandeln, Präsentieren, Vortragen,Telefonieren und Nonverbale Kommunikation erweitert. Mehr ...
In der 11seitigen Unterrichtseinheit werden unterschiedliche Standpunkte zum Thema vorgestellt, Hintergrundinformationen zur Tariflandschaft in Deutschland gegeben und arbeitsrechtliche Aspekte von Niedriglöhnen angeschnitten; mit Aufgaben zum Wortschatz und zum Leseverstehen. Mehr ...
In der Bibliographie Wirtschaftsdeutsch finden Sie nun auch eine Übersicht über kostenpflichtige Printmaterialien zur Vorbereitung auf die international angebotenen Prüfungen und Tests ÖSD-Wirtschaftsdeutsch, PWD, ZDfB, Test Arbeitsplatz Deutsch und WiDaF.Mehr ...
Besondere Schwerpunkte der dieses Jahr in Düsseldorf stattfindenden Tagung sind der Bereich Deutsch als Zweitsprache sowie der Berufsbezug. Mehr ...
Für die Niveaustufen A2 und B2/C1 findet man jetzt in der Materialbörse auch gebräuchliche Redemittel zum Diskutieren.Mehr ...
In der Kommentierten Webliographie Wirtschaftsdeutsch wurde die Rubrik „Finanzwelt“ aktualisiert und um neue Materialien zu den Themen „Schuldenprävention“, „Vermögensaufbau“, „Anlagestrategien“ und „Kaufvertrag“ ergänzt. Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst ausgeschriebenen Lektorate endet am 20.03.2008. Hier eine Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug. Mehr ...
Auch im Jahr 2008 vergibt das IIK Düsseldorf - Hauptsponsor dieser Website - wieder Stipendien für Fortbildungen und Sommersprachkurse Deutsch und Wirtschaftsdeutsch für Lehrkräfte und Lerner Deutsch als Fremdsprache Mehr ...
Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld sucht eine/einen DaF-Lehrer/in zum Einsatz in Suzhou (China) für die Weiterentwicklung und Durchführung von Sprachkursen für Studierende in einem Double-degree-Studienprogramm Internationale Betriebswirtschaft. Mehr ...
Mit dem Spiel Tourismusexpertinnen können Sie an frostigen 
Wintertagen vor dem mollig warmen Ofen im Kreise der Freunde Ihre Kenntnisse touristischer Attraktionen testen. Geeignet für 
alle Globetrotter, seien sie nun deutsche Muttersprachler oder 
nicht. Ab 4 Teilnehmer. 
Mehr ...
In der Materialbörse gibt es jetzt in der Rubrik "Redemittel und Textbausteine" einen sechsseitigen Überblick über gebräuchliche Wendungen für verschiedene Situationen bei Telefonaten im Geschäftsverkehr. 
Mehr ...
Wer sich mit seinem Arbeitgeber bisher noch nicht auf die Höhe des Weihnachtsgeldes geeinigt hat, findet in der Bibliographie Wirtschaftsdeutsch nun das entsprechende Rüstzeug für diesbezügliche Verhandlungen und Diskussionen. Mehr ...
Neben den Sprachkurs- und Fortbildungsangeboten der Universitäten und universitätsnahen Institute für das Jahr 2008 werden in der aktuellen Ausgabe der KWW Lernmodule zur Arbeitsorganisation und zur Existenzgründung, Musterbriefe zur Handelskorrespondenz und ausdruckbares Kartenmaterial zur wirtschaftsbezogenen Landeskunde vorgestellt. Mehr ...
Am 7./8. Februar 2008 findet an der Wirtschaftsuniversität Bratislava die internationale Konferenz »Deutsch als fachbezogene Fremdsprache in Grenzregionen« statt. Fachbeiträge können noch bis zum 30.11.2007 eingereicht werden.  
Mehr ...
Zur Wiederholung des Wortschatzes zum Thema "Geld und Bankwesen" hat Monika Beck verschiedene Kreuzwort- und Silbenrätsel entwickelt. Mehr ...
Ein zentraler Bestandteil des Wirtschaftsdeutschunterrichts ist das Training verschiedener Fertigkeiten. In unser Bibliographie finden Sie nun auch eine Auswahlliste zu den Bereichen „Geschäftliche Telefonate“, „Schriftliche Korrespondenz“ und "Bewerbung". Mehr ...
An der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg ist zum Herbstsemester 2008 eine Assoziierte Professur für Deutsch als Fremdsprache zu besetzen. Bewerbungsfrist: 26.10.2007 
Mehr ...
Das ÖI sucht eine/n Vollzeitmitarbeiter/in für die Betreuung der Instituts-Homepage, der Fachsprachenreihe und des Österreich-Spiegels sowie zur Koordination von Veranstaltungen. Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst für Sommer/Herbst 2008 ausgeschriebenen Lektorate endet am 12.10.2007. Hier die Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug. Mehr ...
Ein bunter Strauß von Unterrichtsmaterialien erwartet Sie in der Juli-Ausgabe der Webligraphie Wirtschaftsdeutsch: eine Handreichung zum Umgang mit interkulturellen Konflikten am Arbeitsplatz, Online-Lernmodule zu Wirtschaftsthemen und Unterrichtseinheiten zu Verbraucherrechten, Kreditgeschäften und zu Schlüsselqualifikation. Mehr ...
Pünktlich zum G8-Gipfel hat die Deutsche Welle ein umfangreiches Dossier mit zahlreichen Hintergrundinformationen zum Thema auf ihre Webseite gestellt Mehr ...
Im Zentrum des Infobriefes stehen kostenlose Onlinemodule für den Sprachunterricht. Vorgestellt werden u.a. das multimediale Sprachtrainingsprogramm „Euromobil“ und ein Übungsmodul zum fachorientierten Schreiben. 
Mehr ...
Kennen Sie die verschiedenen Symbole, mit denen in Betrieben auf mögliche Gefahren hingewiesen wird, z.B. auf eine Bedrohung durch giftige Spinnen? Testen Sie Ihr Wissen.Mehr ...
10 Fragen zu gebräuchlichen Nomen-Verb-Verbindungen und der Bedeutung von Fachbegriffen wie "Proband" oder "Omnibusumfrage":Mehr ...
In unserer Bibliographie kostenpflichtiger Offline-Materialien (Siehe Rubrikenleiste rechts) finden Sie nun auch eine Liste von DaF-Lehr- und Testbücher zu bestimmten Berufsfeldern (Tourismus, Landwirtschaft, soziale und medizinische Berufe etc. Mehr ...
Die Aprilausgabe der Kommentierten Webliographie stellt neben Unterrichtsmaterialien zu den Themen Geldverkehr, Markenrecht und Buchführung verschiedene Onlineübungen und neue Angebote im Fort- und Weiterbildungsbereich vor.
Mehr ...
Im Infobrief 2/2007 finden Sie u.a. ein Unterrichtsdossier zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und Informationen zu den neuen Fußleistenpflichten bei geschäftlichen E-Mails. Mehr ...
Bei den über 20 Tipps für den Umgang mit Reklamationen müssen fehlende Präpositionen und Adjektivendungen ergänzt werden. Mehr ...
Was machen Sie mit einem aufdringlichen Kunden, den Sie an der Strippe haben? Lassen Sie ihn in der Leitung schmoren oder doch eher liegen? – Zwei neue Fachwortschatztests zum Thema „Telefonieren“ geben darüber Aufschluss. Mehr ...
Start des neuen Lehrwerkservice auf unserem Portal. In der Bibliographie (Siehe Rubrikenleiste rechts) finden Sie zukünftig die wichtigsten Lehrwerke und Zusatzmaterialien für den Unterricht Wirtschaftsdeutsch. Mehr ...
Im Mittelpunkt des am 4./5. Mai in München stattfindenden Frühjahrstreffens für Leiter oder leitende Mitarbeiter von FaDaF-Mitgliedsinstitutionen steht die Diskussion über Entwicklungen auf dem DaF-Markt.  
Mehr ...
Die Bewerbungsfrist für die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst für Herbst 2007 ausgeschriebenen Lektorate endet am 31.03.2007. Hier die Übersicht der Lektorate mit Wirtschaftsdeutschbezug. Mehr ...
Schwerpunkt der ersten Ausgabe der Kommentierten Webliographie im Jahr 2007 sind E-Learning-Materialien im Netz - von Leseverstehensübungen über Tests zum Wirtschaftswissen bis zu Online-Modulen zu Projektmanagement und Mediation. Mehr ...
Kurz vor dem Jahreswechsel hat die Materialbörse noch einmal Zuwachs bekommen. Neu aufgenommen wurden 2 Fachwortschatztests zu den Themen "Verkehr" und "Börse", ein Spiel und Übungen zu den Verben mit Präpositionen sowie ein Unterrichtsentwurf zum Dokumentenakkreditiv.Mehr ...
Seminarskripte, Online-Lehrbücher, Lehrerhandreichungen und Unterrichtsmaterialien zu den Themen BWL, 
VWL, Rechnungswesen und Bankbetriebslehre findet man nun komprimiert in der neu eingerichteten Rubrik "Wirtschaftslehre". Mehr ...
Die Tagung des Österreichischen Verbandes Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache steht unter dem Motto: "Motivation für Lehrende und Lernende. Wunschtraum oder Selbstverständlichkeit?"Mehr ...
Schon geschnuppert? Der KWW-Infobrief 8/2006 thematisiert unter u.a. Anrede- und Grußformeln in der geschäftlichen Kommunikation und gibt Tipps zum Thema "Protokollführung" Mehr ...
Schwerpunkt der ersten Ausgabe der Kommentierten Webliographie im Jahr 2007 sind E-Learning-Materialien im Netz - von Leseverstehensübungen über Tests zum Wirtschaftswissen bis zu Online-Modulen zu Projektmanagement und Mediation..Mehr ...
Serverausfall am 13. und 14.3.2006
Anfang der Woche hatten wir zweimal einen Hardware-Defekt an unserem Server, weshalb unsere Webseiten einige Stunden nicht erreichbar waren. Mit neuem Netzteil und neuer Festplatte sollte jetzt aber wieder alles wie gewohnt (oder besser ;-) laufen.
Schwerpunkt der neuesten Ausgabe der KWW bildet die Rubrik „Didaktik und Methodik“. Vorgestellt werden neben zahlreichen Methodenkoffern auch Basisartikel zum Projektunterricht, zur Szenariotechnik und zum Wirtschaftsdeutschunterricht in China. Mehr ...
Das im KWW-Infobrief 5-6/2006 vorgestellte Ratespiel „Sag es anders“ mit Wortkarten zu den Bereichen „Tourismus“ und „Marketing-Mix“ sowie die Fachwortschatztests zum Thema „Luftverkehr“ sind jetzt auch direkt über die Materialbörse zu erreichen.  
Mehr ...
Die Sommerausgabe des Infobriefes informiert über die geplanten Änderungen des GmbH-Rechts, gibt Unterrichtstipps zum Thema „RFID“-Technologie“ und beschäftigt sich mit dem Thema „Blogs als neues Marketinginstrument“. Mehr ...
... findet in der Mai-Ausgabe der KWW eine Vielzahl von Links und Unterrichtsmaterialien zum Thema "Tourismus"; dazu Checklisten für Sitzungen, Tipps für Geschäftskontakte mit den Niederlanden und Spanien, einen Stundenentwurf zur betrieblichen Mitbestimmung und, und, und ... Mehr ...
Das neue Arbeitsblatt zum Wettbewerbsrecht informiert über Lockvogelangebote, Mondpreise und Blickfangwerbung; Liebhaber der Grammatik können sich an einer neuen Aufgabe zu den Infinitivsätzen versuchen und ein kleines Kreuzworträtsel testet das Wissen zum Thema "PC- und PC-Zubehör". Mehr ...
Neben Planspielen zur Preis- und Sortimentspolitik und Tipps zu arbeitsrechtlichen Fragen finden Sie in dieser Ausgabe eine Übersicht zu den diesjährigen Sommersprachkursen und Lehrerfortbildungen in Deutschland und Österreich. Mehr ...
Die Materialbörse startet ins neue Jahr mit Redemitteln zur Moderation, einer Übersicht zu Infinitivsätzen und Übungen zu den festen Nomen-Verb-Verbindungen. 
Mehr ...
Kurz vor Weihnachten haben wir noch ein Päckchen mit neuen und für Sie hoffentlich interessanten Links geschnürt - darin einige Unterrichtsentwürfe zur Wirtschaftslehre, Tipps und Musteranschreiben für Bewerbungen und Links zum Themenbereich „Arbeitswelt“. 
Die Online-Redaktion Wirtschaftsdeutsch wünscht allen Nutzern der KWW einen schönen Jahresausklang und einen guten Start ins Jahr 2006. Mehr ...
Die im KWW-Infobrief 11/2005 vorgestellten Redemittel für Vorträge und Präsentation sowie das Arbeitsblatt zu wettbewerbswidrigen Werbeanzeigen und der Lexikoneintrag zu „Transparency International“sind jetzt auch direkt über die Materialbörse zu erreichen.Mehr ...
Im Zentrum der Oktober-Ausgabe der Kommentierten Webliographie stehen Links zum Marketing - von einem Leitfaden zum Webdesign über Hinweise zum Werberecht bis zu Unterrichtseinheiten zur Marktforschung und zum Vermarktungskonzept für einen Ökolandwirt. Mehr ...
Neu in der Materialbörse sind drei Fachwortschatztests zu den Themenbereichen „Tourismus“ und „Handelskorrespondenz“ sowie eine Redemittelliste zur Angabe verwendeter Informationsquellen. 
Mehr ...
Für den Endspurt vor den Sommerferien haben wir noch einmal einige Unterrichtsmaterialien für Sie zusammengetragen. Schwerpunkte bilden dieses Mal Links zur Interkulturellen Wirtschaftskommunikation und zur Arbeitswelt.  
Mehr ...
Ein Online-Test zur Handelskorrespondenz, geschäftliche Musterbriefe, Übungen zum Leseverstehen und neue Lernmodule für den Wirtschaftsunterricht - das sind nur einige der Highlights in der aktuellen Ausgabe der KWW: Mehr ...
Welche Pflichtangaben gehören auf eine Rechnung, was hat es mit der Abkürzung „DIN“ auf sich und sind die Chinesen wirklich verantwortlich für die steigenden Rohölpreise? Antworten auf diese Fragen finden Sie im neuen Infobrief Wirtschaftsdeutsch: Mehr ...
Neben Links zu Unternehmensrechtsformen wie der Europa-AG und einem Online-Test zum Thema Smalltalk finden Sie in dieser Ausgabe u.a. Materialien zum Arbeitsschutz und zur Geldpolitik. Mehr ...
Die Schuldnerberatungsstellen schlagen Alarm. Immer mehr jugendliche Erwachsene in Deutschland erliegen den Verlockungen der bunten Warenwelt. Vor allem der Besitz eines Handys stürzt viele in finanzielle Schwierigkeiten. Im Infobrief 2/2005 finden Sie zahlreiche Materialien und Unterrichtstipps rund um das Thema Verschuldung. Mehr ...
Neben zahlreichen Unterrichtsmaterialien zur Ökonomie, zum Massentourismus und zum Rentensystem bietet die erste Ausgabe der KWW des Jahres 2005 u.a. einen Artikel zur Psychologie der E-Mail und Basiswissen zum elektronischen Handel. Mehr ...
Thematische Grundlage der Arbeitsblätter bilden Textpassagen aus der in Deutschland geltenden Arbeitsstättenverordnung. Den Übungen vorangestellt sind Erläuterungen zur Bedeutung der einzelnen Modalverben mit Beispielsätzen und alternativen Formulierungen. Mehr ...
Die geschäftliche Kommunikation am Telefon stellt erhöhte Ansprüche an die Sprache. In Deutschland haben sich, wie in anderen Ländern, bestimmte Rituale beim Telefonieren im geschäftlichen Bereich herausgebildet. In diesem Arbeitsblatt erhalten Sie Tipps zur richtigen Begrüßung am Telefon und Hinweise zur Umsetzung des Themas im Unterricht. Mehr ...
Aufgrund der regen Nachfrage wurde der kleine Überblick über die Hartz-Reformen aus dem Infobrief 8/2004 in die Materialbörse aufgenommen. Eingestellt wurden ebenfalls die neuen Wortschatztests zur Bürokommunikation und zum Messewesen. 
Mehr ...
Ein zentrales Thema des neuen KWW-Infobriefes ist die Situation in der Automobilbranche: Wie ist der aktuelle Stand der weltweiten Konzernverflechtungen, wie schlagen sich die deutschen Autobauer im Konzert der Großen und wo sind die neuen Absatzmärkte? Mehr ...
Die thematische Spanne der neu eingestellten Links reicht von einem Online-Kurs zum Patentrecht über Leitfäden zur Interkulturellen Kommunikation und zum Auslandszahlungsverkehr bis hin zu nützlichen Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Mehr ...
Die im KWW-Infobrief 8/2004 vorgestellten Grammatikübungen zum Thema „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ und die Arbeitsblätter zur Reisemängelanzeige sind jetzt auch direkt über die Materialbörse zu erreichen. Mehr ...
Das „Hartz-IV–Gesetz“ ist das Thema dieses Sommers. Aber wissen Sie noch, was in den Gesetzen I-III verabschiedet wurde ? Der neue KWW-Infobrief gibt darüber Aufschluss und geht u.a. auch der Frage nach, wie viel eigentlich eine Billion ist. Mehr ...
Unterrichtsmaterialien zu arbeitsmarkt- und finanzpolitischen Themen sowie nützliche Informationen zur Finanzierung von Fortbildungen, Sprachkursen und Studien in den deutschsprachigen Ländern – dies sind nur zwei Schwerpunkte der aktuellen KWW-Ausgabe. Mehr ...
Neben Musterbriefen zur Bewerbung und zur Geschäftskorrespondenz wurden in die Juli/August-Ausgabe der KWW verschiedene Studienfachlexika, Wörterbücher und Online-Übungen neu aufgenommen. Mehr ...
Welche Unannehmlichkeiten am Reiseziel muss man als ortsüblich hinnehmen, für welche Mängel kann man eine Preisminderung verlangen? –Und wie berechnet man diese? Dies sind nur einige der Fragen, die in den neu zusammengestellten Arbeitsblättern zum Reiserecht thematisiert werden. Mehr ...
Nach einer Aktualisierung der Links wieder im Netz sind die online-gestützten Arbeitsblätter zu Tarifverträgen und zur Messevorbereitung. In der neuen Rubrik „Grammatikübungen“ finden Sie zudem ein taufrisches Übungsblatt zur Nominalisierung (Thema Städtetourismus).  
Mehr ...
Neben einem Unterrichtsdossier zum EU-Verfassungsentwurf bietet der neue Infobrief , der nun auch im Web-Archiv nachzulesen ist, u.a. Lesetipps zu neu erschienenen Fachbüchern und Arbeitsblätter zur Grammatik. Mehr ...
Neben Links zur interkulturellen Geschäftskommunikation und einem Online-Test zum richtigen Benehmen in der Öffentlichkeit erwarten Sie in dieser Ausgabe zahlreiche Materialien zur Tourismuswirtschaft. Mehr ...
Dies sind zwei zentrale Themen des KWW-Infobriefes 2/2004, der jetzt auch im Online-Archiv nachzulesen ist - außerdem ein Quiz zu verschiedenen Prüfsiegeln und Aktuelles aus der Rechtsprechung. Mehr ...
Online-Tests zur Wirtschaftskunde, Lerneinheiten zu Verbraucherschutzthemen und Tipps zum richtigen Telefonieren - dies sind nur einige „Highlights“ der aktuellen Ausgabe der Webliographie. Mehr ...
Sendet ein Unternehmen den Katalog mit der neuesten Kollektion mit "spezialer" oder mit "getrennter Post"? Was bedeutet "Kasse gegen Dokumente" oder welches Kürzel setzt ein Prokurist vor seine Unterschrift? In der Materialbörse gibt es neue Tests mit Lösungsschlüssel zum kostenlosen Download. Mehr ...
Die im Infobrief 7/2003 vorgestellten Tipps und Formulierungsübungen zur Geschäftskorrespondenz von Erik Deutscher sind jetzt auch direkt über die Materialbörse zu erreichen. Mehr ...
Haben Sie sich nicht immer schon mal gewünscht, ein Huhn zu leasen? Schweizer Bauern machen's möglich. Wie Leasinggeschäfte funktionieren, wie man passende Internet-Ressourcen findet und dann daraus eine Unterrichtseinheit macht, erfahren Sie im neuen Infobrief. Mehr ...
Thematisch bunt gemischt sind die neuen Links in der KWW - von Fallstudien zur Warenwirtschaft und zum Zahlungsverkehr bis hin zu Fachartikeln zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation und zur effektiven Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen. Mehr ...
Haben Sie schon einmal im Unterricht eine virtuelle Mailing-Aktion durchführen lassen oder mit Ihren Kursteilnehmern die Eröffnung eines gastronomischen Betriebs durchgespielt? Im neuen Infobrief finden Sie Tipps zur Durchführung. Mehr ...
Wissen Sie, wie man mit IBANs und BICs im Zahlungsverkehr umgeht oder woher die Börsenbegriffe "Bullen und Bären" kommen? Das kann man jetzt in der Sommerausgabe des KWW-Infobriefes im Web-Archiv nachlesen - außerdem gibt es einen Fachwortschatztest und ein Unterrichtsdossier zum Thema "Kundenorientierung". Mehr ...
Nach der Sommerpause startet die Septemberausgabe der Webliographie mit Links zu verschiedenen Musterverträgen aus der Arbeitswelt, einem Ratgeber zum neuen EU-Zahlungsverkehr und vielen nützlichen Links aus dem Bereich Unternehmen und Unternehmensgründung. Mehr ...
Teilnehmer an einer Fortbildung "Wirtschaftsdeutsch unterrichten - Einstieg und Auffrischung" haben in zwei Workshops interaktive Übungen u. a. zum Multimediarecht, zur EU und zum Thema Verkehr erstellt und ins Netz gestellt. Mehr ...
In der Juli-Ausgabe der Kommentierten Webliographie finden Sie eine neue Rubrik "Unternehmen und Unternehmensgründung" mit kommentierten Links zu großen deutschen Konzernen und Materialien rund um das Thema Existenzgründung - natürlich gibt es auch wieder neue Arbeitsblätter zum Ausdrucken. Mehr ...
Sind Sie auch manchmal ratlos, wie Sie Ihren Kursteilnehmern das Thema Kaufverträge schmackhaft machen können? Wie wär's mit einem Online-Test als Einstieg. Im neuen Infobrief Wirtschaftsdeutsch finden Sie Links zu den Tests, weitere Unterrichtstipps zu anderen Themen und aktuelle Infos zum Deutschlernen für den Beruf. Mehr ...
Neben der Aktualisierung bestehender Links bietet die Juni-Ausgabe der Webliographie neue Links zu Arbeitsblättern und Karikaturen sowie Hinweise auf Fachlexika. Mehr ...
Interessieren Sie sich für eine Fortbildung oder einen Sprachkurs im Sommer? In der Rubrik "Fortbildung" der Webliographie finden Sie Seminare und Kurse verschiedener Institutionen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie Links zu Stipendienmöglichkeiten. Mehr ...
Neu in der Materialbörse finden Sie Tipps und Übungen zur Geschäftskorrespondenz, Arbeitsblätter zum Thema Umwelt und Wirtschaft sowie Tests für den Bereich Verkehr. Mehr ...
Die aktuelle Mai-Ausgabe der Kommentierten Webliographie hat das Thema Marketing als Schwerpunkt. Unter den aktuellen Links finden Sie aber auch Arbeitsblätter, Materialinfos und Online-Hilfen aus anderen Themenbereichen. Mehr ...
Nur eines der Themen im aktuellen Infobrief Wirtschaftsdeutsch: ein Unterrichtstipp zur Strukturreform im Einzelhandel. Außerdem: technische Tipps, ein Test zum Fachwortschatz Verkehr (Download als Word oder PDF) und aktuelle Infos aus Wirtschaft und DaF-Szene. Mehr ...
Der aktuelle Infobrief Wirtschaftsdeutsch kann jetzt im Web-Archiv nachgelesen werden. U. a. finden Sie hier Links zu neuen Online-Übungen und Tipps, wie Sie die Datenbank der Bundesanstalt für Arbeit als Quelle für eigene Unterrichtsmaterialien nutzen können. Mehr ...
Die März-Ausgabe der Webliographie bietet Unterrichtsmaterialien rund ums Unternehmen und eine Reihe interessanter neuer Fachlexika an. Wer gerne mit Karikaturen arbeitet findet im Archiv von Heiko Sakurai tagesaktuelles Material. Mehr ...
Im aktuellen Infobrief erfahren Sie mehr über das Unwort des Jahres, über Themen aus der Handelskorrespondenz und zu den Themen "Arbeitswelt" und "Verkehr" gibt es neue Arbeitsblätter zum Download. Mehr ...
Die Materialbörse wächst stetig, inzwischen gibt es neben vielen Arbeitsblättern auch Tests in den Bereichen Finanzwelt, Arbeitswelt sowie Transport und Verkehr. Alle Tests und Arbeitsblätter gibt es als Word- oder PDF-Dokument. Mehr ...
Suchen Sie Erläuterungen oder Übersetzungen von Fachbegriffen? Im Bereich Wirtschaftsdeutsch ist das immer wieder der Fall, deshalb haben wir in der neuen Ausgabe der Webliographie eine eigene Kategorie "Fachlexika" eingerichtet. Mehr ...
Unter den rund 40 neuen Links in der aktuellen Webliographie Wirtschaftsdeutsch finden sich u. a. Referate, Folien und Fallbeispiele zur Interkulturellen Wirtschaftskommunikation. Mehr ...
Der aktuelle Infobrief Wirtschaftsdeutsch beschäftigt sich u. a. mit der politischen Lage nach der Wahl in Deutschland - der Wahlkampf scheint die Parteien aber nicht loszulassen, es stehen ja wieder Landtagswahlen ins Haus. Mehr ...
Schwerpunkt der Dezemberausgabe bilden Links zum Thema Agrarwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz, für die wir eine neue Rubrik angelegt haben. Zudem finden Sie dort wieder einige neue Links zu den Bereichen Arbeitswelt und zur Interkulturellen Wirtschaftskommunikation. Mehr ...
In der November-Ausgabe der Webliographie haben wir wieder viele neue unterrichtsnahe Materialien und Übungen aufgenommen, die sie direkt oder ohne viel Änderungsaufwand in Ihrem Unterricht einsetzen können. Mehr ...
Unterrichtsvorschläge für Wirtschaftsdeutschstunden mit Witz oder weitere Arbeitsblätter zum Thema Messevorbereitung sind nur ein kleiner Teil des Angebots im neuen Wirtschaftsdeutsch-Newsletter. Mehr ...
Wir haben die Materialbörse aktualisiert und neue Arbeitsblätter und Tests von der Redaktion Wirtschaftsdeutsch und von Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt ins Netz gestellt - kostenlos downloaden und im Unterricht einsetzen. Mehr ...
In der Oktober-Ausgabe der Webliographie gibt es mehr als 30 neue Links mit einer Vielzahl von didaktisierten Arbeitsblättern und Online-Übungen. Mehr ...
Der aktuelle Infobrief steht jetzt auch im Web-Archiv zum Nachlesen u. a. mit einem umfangreichen Unterrichtsdossier zum Thema EU und EU-Osterweiterung und vielen Linktipps. Mehr ...
Schwerpunkt der Septemberausgabe der Webliographie bilden diesmal Links zur Interkulturellen Wirtschaftskommunikation. Und damit der Optimismus in den den Zeiten der Hochwasserkatastrophe nicht ganz auf der Stecke bleibt, einige neue Links zu Karikaturen und Witzen. Mehr ...
Auch wenn viele schon im Sommerurlaub sind, lohnt sich ein Blick in die neue Ausgabe der Webliographie mit vielen Links zu kostenlosen Arbeitsblättern für den berufsbezogenen Deutschunterricht. Mehr ...
In der Materialbörse des Forums Wirtschaftsdeutsch gibt es aktuell jetzt Arbeitsblätter zum Thema Tourismus als Word- oder PDF-Dokument zum Download. Ein Tipp: Wenn Sie die Word-Version herunterladen, können Sie die Arbeitsblätter für Ihre Bedürfnisse noch individuell anpassen. Mehr ...
Am IIK Düsseldorf hat am Montag eine Fortbildung für Dozentinnen und Dozenten im Bereich Wirtschaftsdeutsch begonnen. Neben dem detaillierten Tagesprogramm können Sie sich einen Bildbericht über den Start des Seminars anschauen. Mehr ...
In der aktuellen Ausgabe der Kommentierten Webliographie finden Sie u. a. 10 neue Links zu kostenlosen Arbeitsblättern für den berufsbezogenen Deutschunterricht. Einfach herunterladen und für den Unterricht einsetzen oder noch individuell anpassen. Mehr ...
Im Webarchiv des Infobriefs Wirtschaftsdeutsch finden Sie jetzt die aktuelle Ausgabe, u. a. mit einem Unterrichtsdossier zum Problem der Staatlichen Arbeitsvermittlung. Außerdem gibt es didaktische Tipps zum Thema "Eurodeutschland" - dazu eine Menge Links zu aktuellen DaF-Wirtschaftsthemen. Mehr ...
Mehr als 50 neue Links zum berufbezogenen Deutschlernen bietet die Juni-Ausgabe der KWW - der Kommentierten Webliographie Wirtschaftsdeutsch. Mehr ...
Den Monat Mai starten wir mit einer runden Zahl - 50 neue Links zum Thema Wirtschaftsdeutsch präsentiert die KWW im Mai. Schwerpunkte sind Sprachkurse, Fortbildungen und alles rund um das Hotel- und Gaststättengewerbe. Mehr ...
Die EU-Kommission hat den neuen Comenius-Katalog für Fortbildungsstipendien veröffentlicht. Als Deutschlehrkraft an Schulen können Sie sich um ein Stipendium bewerben. Wichtig: die Antragsfrist für ein Stipendium endet am 01.03.02. Mehr ...
Nach dem Ausscheiden von Richard Heinen hatte die Redaktion Wirtschaftsdeutsch eine kurze Durststrecke zu überstehen. Nun arbeitet neben Matthias Jung und Rüdiger Riechert seit Januar Udo Tellmann mit im Team und bringt seine Auslandserfahrung als DAAD-Lektor an der Wirtschaftsuniversität Budapest (BKE) mit ein. Mehr ...
Sekretariatsdienste im Web und wie man daraus eine Unterrichtseinheit macht; Online-Dossiers zu aktuellen Themen, Sprachberatung per Suchmaschine u.v.a.m. sind Themen des jüngsten IIK-Infobriefs. Mehr
In der Materialbörse veröffentlichen wir Unterrichtstipps und -entwürfe von Kolleginnen und Kollegen. Schicken Sie uns einfach ein Textdokument, z. B. einen in Word geschriebenen Unterrichtsplan, und wir formatieren ihn für's Web. Mehr ...
In der Ressourcendatenbank von deutsch-als-fremdsprache.de befinden sich inzwischen 70 kommentierte Links zu Übungen oder Arbeitsblättern für den berufsbezogenen Deutschunterricht. Einfach bei der Rubrik "Deutsch-Typ" auf das Auswahlfeld "Wirtschaftsdeutsch" klicken. Mehr ...
Mehr als 20 neue Links gibt es in der Dezember-Ausgabe der Webliographie, u. a. werden kostenlose Online-Kurse mit Begleitmaterialien oder Wörterbücher mit Kontextverweisen vorgestellt. Einen Überblick gibt das Editorial oder die Titelseite der KWW. Mehr ...
Mit 24 neuen Links startet die Kommentierte Webliographie in den Winter - u. a. das Statistische Taschenbuch 2001 zum Download, tagesaktuelle Karikaturen aus dem Wirtschaftsbereich zum Ausdrucken und kostenlose Online-Börsenspiele. Mehr ...
Diese Themen und mehr behandelt der neuste Infobrief 9-2001, der jetzt auch im Archiv überall zugänglich ist. Mehr ...
Zwei Schwerpunkte gibt es in der neuen Ausgabe der Kommentierten Webliographie: Webbasiertes Lernen und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation. Mehr ...
Wer sich nach beruflicher Veränderung sehnt, sollte immer wieder einen Blick in die Jobbörse von deutsch-als-fremdsprache.de werfen. Aktuell bietet sich die Möglichkeit, in Spanien Einzelunterricht in Firmen zu erteilen. Mehr ...
Hilfe zu schwierigen Gebieten des Fachsprachenunterrichts oder zu kniffeligen sprachlichen Probleme rund um das berufsbezogene Deutschlernen gibt's per E-Mail von der Die Online-Redaktion. Oder man stellt die Fragen auch im WWW-Forum zur Diskussion. Mehr ...
Rüdiger Riechert und Andreas Westhofen von der Online-Redaktion sind auf auf der IDT in Luzern in der Sektion 22 mit einer Marktpräsentation, bei der Podiumsdiskussion zum Thema "Neue Lehr- und Lernformen" und mit einer Internet-Werkstatt vertreten. Mehr ...
In der Sommerausgabe der Kommentierten Webliographie gibt es 18 neue Links, unter anderem eine riesige Sammlung weltweit verfügbarer Online-Übungen, darunter befinden sich auch für Wirtschaftsdeutsch relevante Themen wie Arbeit, Reisen, Schule und Studium. Mehr ...